VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

What's for tea? Englisch, wie es nicht im Schulbuch steht

Kundenrezensionen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-68534-5

Erschienen: 04.08.2008
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sind Sie reif für die Insel?

Wir werden in unterschiedlichsten Situationen immer wieder mit Englisch konfrontiert, doch die gängigen Sprachwendungen sind uns nur selten geläufig. Claudia Hunt, die viele Jahre in England gelebt hat, erklärt Überraschendes und Kurioses anhand von lebensnahen Beispielen aus dem Alltag auf der Insel. Ein humorvoller Leitfaden zum britischen »way of life« und nützlicher Sprachkurs zugleich!

Claudia Hunt (Autorin)

Claudia Hunt wurde 1969 in München geboren. Sie ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin, Maskenbildnerin und Heilpraktikerin. Anfang der 90er Jahre ging sie nach London und blieb - mit Unterbrechungen - 14 Jahre dort. Die Autorin lebt heute wieder in München. "What´s for Tea?" ist ihr erstes Buch.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-68534-5

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 04.08.2008

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

What´s for tea?

Von: Claudia Datum: 07.08.2016

xoxoclaudia.blogspot.de/

In dem Buch "What´s for tea?" nimmt uns Claudia Hunt mit auf eine Reise durch England und wir erfahren mehr über die englische Geschichte und Essgewohnheiten. So lernen wir zum Beispiel auch Cucumber Sandwiches kennen und erfahren mehr über Fish &Chips und die Tee Tradition in England. Außerdem erzählt die Autorin lustige Anekdoten aus ihrem Alltag und man lernt neue Redewendungen und Vokabeln kennen, die man gut in alltägliche Konversationen verwenden kann, die man jedoch wahrscheinlich nicht im Schulunterricht kennen lernt. Nach jedem Kapitel werden die neu gelernten Redewendungen in einem kurzen Test abgefragt und auf der nächsten Seiten kann man anschließend seine Antworten überprüfen.

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, da es sehr lehrreich ist und ich einiges Neues über England erfahren habe. Durch die kleinen Tests am Ende jedes Kapitel wird das neu erworbene Wissen noch einmal verfestigt. Zudem ist das Buch durch die kurzen Anekdoten auch sehr humorvoll. Dies wird durch den lockern Schreibstil zudem verstärkt, jedoch musste ich mich an diesen erst einmal gewöhnen, da der Leser in diesem Buch oft direkt angesprochen wird und so im direkten Dialog zur Autorin steht. Dies fand ich an einigen Stellen etwas unpassend und kam nicht immer mit dem Schreibstil der Autorin zurecht. Trotzdem ist es eine gute Möglichkeit sich so noch besser in die Atmosphäre der englischen Pubs, Cafés oder Parks, die in dem Buch beschrieben werden, einzufühlen.

Von: Claudia Schulte aus Mechernich Datum: 01.05.2015

Der Titel hatte mich neugierig gemacht. Was sollte das denn heißen? Keiner wusste es. Antwort gab es dann im Buch. Ich war total begeistert, super geschrieben.
Man erfährt so einiges über die Inselbewohner und ihre Gewohnheiten und lernt nebenbei Englisch.
Mein Umfeld musste sich so manches von mir über dieses Buch anhören und war wie überrascht.
Ich würde gern mehr von Claudia Hunt lesen und auch als Hörbuch hören wegen der Aussprache.

Voransicht