VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wonderland Avenue Sex, Drugs & Rock'n'Roll

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-67668-8

Erschienen: 12.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Danny Sugerman ist dreizehn Jahre alt, als er bei einem Konzert Jim Morrison kennenlernt, den legendären Sänger der Doors. Die Begegnung verändert Dannys Leben für immer. Bislang hat er die gutbürgerlichen Nachbarn in Beverly Hills aufgemischt, nun ist er bereit für Größeres. Jim Morrison eröffnet ihm eine faszinierende Welt voller Rebellion, Sex, Musik und Drogen: die Welt des Rock ’n’ Roll.

»Das haut rein. Jim Morrison wird wieder lebendig in diesem einzigartigen und bizarren Bericht einer Jugend in Los Angeles.«

Oliver Stone

MUSIK: BIOGRAFIEN & MUSIKGESCHICHTE BEI HEYNE HARDCORE

Musik: Biografien & Musikgeschichte

Film: Bücher zu Film & Serien

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Danny Sugerman (Autor)

Danny Sugerman, geboren 1954 in Los Angeles, wuchs in behütetem Elternhaus in Beverly Hills auf. Als Teenager lernte er bei einem Konzert Jim Morrison kennen und arbeitete von da an für die Doors. Nach Morrisons Tod 1971 wurde er der Manager von Iggy Pop. Er ist der Autor der Morrison-Biografie Keiner kommt hier lebend raus. Sugerman starb 2005.

»Das haut rein. Jim Morrison wird wieder lebendig in diesem einzigartigen und bizarren Bericht einer Jugend in Los Angeles.«

Oliver Stone

»Wonderland Avenue ist nicht einfach ein Buch. Es ist die Rock’n’Roll-Saga schlechthin.«

Sounds

»Wonderland Avenue ist ein großartiges Buch. Dank der knackigen Dialoge und des halsbrecherischen Tempos liest man auch lange nach Sonnenuntergang noch weiter.«

Music Express

»Erschreckend, erheiternd, genial, unterhaltsam und traurig. Jede einzelne Seite ist bestsellerwürdig.«

Timothy Leary

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Denis Scheck
Originaltitel: Wonderland Avenue
Originalverlag: MaroVerlag

Taschenbuch, Broschur, 592 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-67668-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Hardcore

Erschienen: 12.05.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mit großer Offenheit erzählt!

Von: buecherecke Datum: 18.12.2016

buecherecke8.blogspot.de

Inhalt:
Danny Sugerman ist dreizehn Jahre alt, als er bei einem Konzert Jim Morrison kennenlernt, den legendären Sänger der Doors. Die Begegnung verändert Dannys Leben für immer. Bislang hat er die gutbürgerlichen Nachbarn in Beverly Hills aufgemischt, nun ist er bereit für Größeres. Jim Morrison eröffnet ihm eine faszinierende Welt voller Rebellion, Sex, Musik und Drogen: die Welt des Rock ’n’
Roll.

Mein Lieblingszitat:


Meine Meinung:
Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, da es sich so unglaublich interessant anhörte. Und auch wenn das Cover nicht wirklich ansprechend gestaltet ist, hat mich diese Autobiographie vollkommen begeistert. Danny Sugerman erzählt von seinem Leben während seiner Kindheit bis zu seinem 22. Lebensjahr und er lässt wirklich keine Details aus. Er berichtet mit einer großen Offenheit, was für die Leser natürlich einen interessanten, wenn auch schockierenden Einblick in die Welt des Rock 'n' Roll zur Zeiten der 60er bis 70er Jahre gibt. An seinem fließenden Schreibstil merkt man, dass Danny durch seinen früheren Beruf als Manager mit dem Schreiben und Formulieren vertraut ist. Aus diesem Grund und natürlich wegen der Spannung, die fast sein ganzes frühes Leben beherrschte, konnte ich mich beim Lesen kaum von dem Buch lösen und habe es in nur wenigen Tagen beendet. Zudem hinterlässt es einen bleibenden Eindruck in Bezug auf Drogen und ihrer Gefährlichkeit, der wahrscheinlich für immer in meinem Kopf verankert sein wird. Jedoch hat das Buch auch seine spannenden Seiten, sodass es mich nicht selten zum Schmunzeln gebracht hat. Eigentlich möchte ich euch an dieser Stelle gar nicht mehr über die Handlung verraten, da es einfach einen Teil der Spannung und die Überraschungsmomente vorwegnehmen würde und das den Lesegenuss verringern würde.

Mein Fazit:
Ich kann dieses Buch nur allen Interessenten der Welt des Rock 'n' Roll in der Zeit der späten 60er und frühen 70er wärmstens ans Herz legen!

Ein riesiges Dankeschön an den Heyne Hardcore Verlag!

Wonderland Avenue bekommt von mir volle 5/5 Sterne!

Voransicht