VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Yoga Siddhis Der geheime Weg zu Sensitivität und Medialität

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-70280-6

Erschienen: 11.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die verborgene Dimension des Yoga

»Überirdische Fähigkeiten des Hörens, Fühlens, Sehens, Schmeckens und Riechens erlangen «: Was der indische Gelehrte Patanjali in seinen berühmten Yoga-Sutras bereits im 2. Jahrhundert vor Christus beschrieb, wird mit diesem Buch dem heutigen Menschen zugänglich. Bahar Yilmaz und Pascal Voggenhuber präsentieren geheime Yoga-Techniken, um verborgene Bewusstseinskräfte zu aktivieren und hellseherische Fähigkeiten zu entfalten. Das praktische Übungsprogramm mit zahlreichen Illustrationen zum wohl geheimnisvollsten Aspekt des Yoga.

Bahar Yilmaz (Autorin)

Bahar Yilmaz ist nach dem englischen Spiritualismus ausgebildete, sensitive und mediale Beraterin sowie Trance-Healerin, Medium und Aura-Coach. Neben der Medialität und dem Heilen gehört auch Yoga, das sie europaweit unterrichtet, zu ihrem spirituellen Weg. Sie bildet in den Bereichen Trance Healing, Higher Self Healing und Aura-Coaching aus. Die beiden Letzteren sind spirituelle Methoden, die durch Bahar selbst entwickelt wurden. Bahar Yilmaz gilt heute als das jüngste und erfolgreichste Channel-Medium, das in vollständiger Trance Botschaften übermittelt. Sie führt ihre eigene Praxis in Ingolstadt nahe München, ist aber auch in der Schweiz und in Österreich für Sitzungen und Seminare buchbar. Zusammen mit Pascal Voggenhuber gründete sie die mediale Schule in Sissach.

www.baharyilmaz.com


Pascal Voggenhuber (Autor)

Pascal Voggenhuber, geboren 1980 in der Schweiz. Nach mehrjähriger intensiver Ausbildung zum Medium und Aura Reader in England und der Schweiz gehört er zu den beliebtesten Referenten und Seminarleitern im Bereich Medialität im deutschsprachigen Raum. Er lebt in Sissach, wo er sein eigenes Seminar- und Praxiszentrum (SoHam-Center) führt.

Bahar Yilmaz ist nach dem englischen Spiritualismus ausgebildete, sensitive und mediale Beraterin sowie Trance-Healerin, Medium, Aura-Coach und Yoga-Lehrerin. Sie gilt heute als das jüngste und erfolgreichste Channel-Medium, das in vollständiger Trance Botschaften übermittelt. Sie führt ihre eigene Praxis in Ingolstadt nahe München.

Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
Mit 27 s/w-Illustrationen

ISBN: 978-3-453-70280-6

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Spiritualität und Esoterik

Erschienen: 11.05.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sehr guter Übungsteil

Von: Yvonnes Lesewelt Datum: 09.08.2016

www.yvonnes-lesewelt.de

Das Buch gliedert sich in zwei Teile, Theorie und Praxis.Diese Aufteilung hat mir grundsätzlich gut gefallen, denn ich finde schon, dass es wichtig ist, sich erst einmal ein bisschen mit der Theorie zu beschäftigen.

Der Theorie-Teil umfasst mit 115 Seiten ungefähr die Hälfte des Buches und ist meiner Meinung nach ein kleines bisschen lang geraten. Bahar Yilmaz geht auf sehr viele Aspekte und die verschiedenen Stile des Yoga ein. Ich empfand diesen Teil aber manchmal als ein bisschen langatmig und auf Dauer auch ein bisschen ermüdend. Ich glaube, dass ich empfehlen würde, doch etwas längere Pausen zwischen den einzelnen Kapiteln zu machen und die Fakten sacken zu lassen, bevor man weiter liest. Im Großen und Ganzen empfand ich es aber als wichtig, sich auch mit der Theorie zu beschäftigen.

Die Übungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben. Bahar Yilmaz geht dabei auch auf die richtige Sitzhaltung ein und darauf, dass es wichtig ist, dass man seine Übungen regelmäßig durchführt. Durch die bebilderte Anleitung kann man die Übungen sehr gut nachmachen. Der Übungsteil gliedert sich in eine ausführliche Praxis mit 18 Übungen und einen Kurzteil, wenn es mal schnell gehen muss, mit 8 Übungen. Ich denke, dass man durch die ausführliche Beschreibung die Übungen sehr gut mitmachen kann, ohne Angst zu haben, dass man zu viel dabei falsch macht.

Ich denke, dass ich durch dieses Buch einen guten Überblick darüber bekommen habe, was Yoga ist, wie es wirkt und wie es ausgeübt wird. Von mir gibt es 4 Sterne.

Yoga Siddhis Der geheime Weg zu Sensitivität und Medialität

Von: Mira Mondstein Datum: 15.03.2016

familymag.net

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich einmal so richtig in die Klischeekiste greifen. Denn zur Zeit beschäftigt mich ein Buch ganz besonders, welches ich einfach nicht mehr aus der Hand legen kann.

Das erste mal stieß ich auf ein Exemplar des Titels „YOGA SIDDHIS“ in unserer örtlichen Buchhandlung, als ich mal wieder durch die Yoga-Ecke stöberte.

Allein das Cover ist so ansprechend, dass ich das Buch direkt mit an einen Tisch nahm, um einen ersten Blick hinein zu werfen.

Und ab da ließ es mich einfach nicht mehr in Ruhe:)

Leider konnte ich es an dem Tag damals nicht direkt mitnehmen, da ich ohne Geldbörse unterwegs war (mein eigener Erziehungskalkül, was die Finanzen betrifft^^).

Und es dauerte noch einen ganzen Monat, bis ich das Buch dann in den Händen halten durfte.

Zunächst einmal: Worum geht es in diesem Buch?

Bahar Yilmaz und Pascal Voggenhuber präsentieren geheime Yoga-Techniken, um verborgene Bewusstseinskräfte zu aktivieren und hellseherische Fähigkeiten zu entfalten. Das praktische Übungsprogramm mit zahlreichen Illustrationen zum wohl geheimnisvollsten Aspekt des Yoga.

Beim Lesen der Vorwörter der beiden Autoren ertappte ich mich bei dem Gedanken, dass ich genau so, wie es beide schilderten zunächst weder Yoga noch Medialität wirklich zu verstehen wusste.

Da beide Autoren in zwei verschiedenen Bereichen tätig waren (Bahar: in der Medialität und Pascal im Yoga), bevor die das jeweils andere Gebiet für sich entdeckten, kann man wunderbar nachvollziehen, wieso gerade BEIDES, also Yoga UND Medialität zusammen so wunderbar harmonieren.

Das Buch liest sich sehr, sehr leicht, und die Übungen sind nicht nur einfach in der Handhabung, die sind meiner Meinung nach auch vom Kontext her sehr gut erklärt. Man kann wirklich gut verstehen, wozu einzelne Praktiken führen sollen, und nebenbei auch, WARUM sie bestimmte Fähigkeiten trainieren:-)

Wer sich einmal richtig in das Buch hinein gearbeitet (klingt weitaus schwerer als es ist) hat, beginnt eine Veränderung im ganzen Leben zu spüren.

Deshalb ist dieses Buch eines der Werke, die ich meinen zukünftigen Schülern unbedingt ans Herz legen werde.

Auch, wenn jemand mit Medialität nicht viel zu tun hat, werden die Übungen sich positiv auf die Wahrnehmung von sich selbst auswirken. Und das ist gerade in der heutigen Zeit einfach unersetzlich!!

Wir müssen lernen, uns selbst gut zu spüren, bevor wir in die Wahrnehmung der übersinnlichen Aspekte eintauchen.

Ansonsten kann einem alles schnell um die Ohren geflogen kommen.

Und ich wette, bei so vielen hochsensiblem Menschen in der heutigen Zeit: Da fehlt nicht wirklich viel zu sensibilität!!:)

Das Buch ist übrigens im HEYNE-Verlag erschienen und unter der ISBN Nummer 3453702808 zu finden.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren