SPECIAL zu Terry Pratchett »Klonk!«

Das Hörbuch und sein Sprecher

Ob Sie nun das Original-Klonk!-Geräusch hören möchten, das Schlachtengetümmel der Extremisten oder Mumms abendliche Lesungen - Boris Aljinovic entführt Sie mit einer inszenierten Lesung in die Scheibenwelt, die von allerlei Wesen, darunter Zwergen, Trollen, Werwölfen, Vampiren und Vampirinnen bevölkert ist.

Vor ansprechender Soundkulisse tritt ein Potpourri verschiedener Stimmen auf, die der Theaterschauspieler und Tatort-Kommissar bravourös einsetzt. Aljinovic wurde 1967 in Berlin geboren, wo er zunächst Englisch und Französisch studierte. Später absolvierte er ebenfalls in Berlin die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Er war unter anderem am Berliner Renaissance-Theater tätig und wirkte in englischsprachigen Produktionen des Ensembles Berlin Play Actors mit. Seit 2001 ist der leidenschaftliche Theaterschauspieler Aljinovic der neue Berliner "Tatort"-Ermittler Felix Stark an der Seite von Dominic Raacke. Daneben hat er sich mit zahlreichen anderen Fernseh- und Filmproduktionen sowie als Hörbuchsprecher einen Namen gemacht.

"Klonk!" ist nach "Ein Hut voller Sterne" und "Kleine freie Männer" der dritte Pratchett, den Boris Aljinovic als Hörbuch eingelesen hat. Neben prominenten Sprechern wie Peer Augustinski und Dirk Bach hat er diese anspruchsvolle Aufgabe grandios gemeistert, was ihm selbst eingefleischte Pratchett-Fans attestieren:

"Jaaa, wieder mal eine Pratchett-Lesung, werden viele denken. Nach diversen Erzählern versucht nun der Berliner Tatort-Ermittler Boris Aljinovic sein Glück. … und liefert gleich eine fantastische Leistung ab: er lebt, leidet, röchelt, quietscht, geistert und koboldet sich durch das Werk, dass es nur so eine Freude ist. Um es kurz zu machen: Boris Aljinovic ist der beste Terry-Pratchett-Leser, der mir bisher untergekommen ist, und da kann man nur sagen: Hut ab, ja, selbst Oma Wetterwachs zieht vor so einer Leistung den spitzen selbstgemachten Hut…"

(Gruenspatz auf http://www.insideboard.de/)