Buch & Hörbuch "Herbstbunt"

»Ich im Kampf gegen die Vergreisung. Das ist meine letzte große Herausforderung. Ich werde sie bewältigigen – Top, die Wette gilt!«

Thomas Gottschalk über sein Buch »Herbstbunt«

Nachdenklich, witzig, selbstironisch und lebensklug blickt Thomas Gottschalk auf das, was das Älterwerden so mit sich bringt.


Direkt zum Studio-Interview

Hardcover
eBook
Hörbuch CD (gek.)
Hörbuch Download (gek.)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)
€ 20,00 [D]* inkl. MwSt. | € 22,50 [A]* | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 15,00 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Hörprobe

Herbstbunt

Thomas Gottschalk liest "Herbstbunt"

00:00
00:00

Leseprobe

„Wer nur liest, aber nicht hört, ist schön blöd.“ Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk im Interview

Bei den Aufnahmen zu seinem neuen Hörbuch hat Deutschlands größter Entertainer Fragen übers Älterwerden und über die Hintergünde zu "Herbstbunt" beantwortet – hier gibt es das ganze Gespräch zum Nachhören oder Selbstlesen:

1
Interview Grafik 1

Wann kam Dir die Idee zu dem zweiten Buch?

Die Idee kam mir ehrlich gesagt überhaupt nicht, irgendjemand muss mich gefragt haben – aber wo ein Buch möglich ist, muss auch ein zweites möglich sein, und wie üblich in meinem Leben habe ich gesagt, also gut, dann schreibe ich ein zweites. Mein Leben war ja eigentlich erzählt, deswegen war „Herbstblond“ im Grunde erledigt, aber ich habe gemerkt, dass sich doch noch einiges getan hat.
Und nachdem die Leute ja eigentlich mit dem ersten Buch ganz zufrieden waren, indem ich ja auch die Welt nicht neu erfunden habe, sondern ein bisschen von mir erzählt habe, habe ich den Mut gefunden, das Ganze noch mal zu versuchen.

00:00
00:00
2
Interview Grafik 2

Und damit hast Du auch schon die zweite Frage beantwortet, nämlich was das erste vom zweiten unterscheidet ...

Man kann die beiden unterschiedlichen Inhalte ja am Titel festmachen. „Herbstblond“ bedeutet die Feststellung, dass selbst für blonde, naive, fröhliche Menschen irgendwann der Herbst kommt und dass man das kombinieren muss, wenn man fröhlich weiterleben möchte.
„Herbstbunt“ ist dann die beruhigende Erkenntnis, dass der Herbst eben nicht aschfahl sein muss, sondern dass Dinge passieren können, mit denen man sein ganzes Leben lang nicht gerechnet hat.
Und in meinem besonderen Fall sind ja Dinge passiert, die ich mein ganzes Leben lang eigentlich ausgeschlossen hätte. Umso spannender ist es natürlich, dieses Buch zu lesen.

00:00
00:00
3
Interview Grafik 1

Hat das Schreiben auch geholfen sich über sich selbst klar zu werden und vielleicht gerade das Alter anders zu akzeptieren?

Ich habe ja nicht für mich geschrieben, weil all das, was in dem Buch steht, habe ich ja schon gewusst – ich bin aber durchaus immer wieder fasziniert, wie ernst mich Menschen nehmen. Ich treffe Leute (leider größtenteils meines Alters mittlerweile), die mir sagen: „Mensch, ich bin mit dir groß geworden, ich habe deine Musik gehört, ich habe deine Fernsehsendung gesehen, ich verbinde so viel mit Dir“, dass ich ihnen offensichtlich auch ein bisschen aus dem Herzen sprechen kann.
Und wenn Menschen erleben und lesen, dass das Leben in all seiner Farblichkeit und auch in seiner kritischen Phase mit dem eines Moderators im Grunde parallel verläuft, dann ist es für manche vielleicht ein Trost. Es ist, aber zumindest – und das hoffe ich – unterhaltsam.

00:00
00:00
4
Interview Grafik 2

Wenn man das Buch liest, oder jetzt hier bei unser Produktion hört, hat man dadurch das Gefühl Deine Stimme zu hören. Jetzt die Frage, hast Du das Buch komplett allein geschrieben?

Es war für mich immer eine Grundbedingung, sei es im Fernsehen, sei es im Radio oder sei es auch beim Buch, dass da, wo Gottschalk drauf ist, auch Gottschalk drin ist. Ich konnte im Fernsehen nie mit diesem sogenannten Autoren was anfangen, die einem Texte aufgeschrieben haben oder die einem Pointen geliefert haben.
Also wer eine Fernsehpointe oder eine Radiopointe von mir belacht oder verflucht hat, der kann zumindest sicher sein: Sie kam aus meinem Kopf. Und wer dieses Buch liest, der kann sich sicher sein, das kommt aus meiner Feder und aus meinem Hirn. Das meine Feder manchmal nicht die eines großen Schriftstellers ist und mein Hirn gewiss nicht das eines Großdenkers, das wird man nach einigen Seiten merken. Die meisten lesen hoffentlich trotzdem weiter!

00:00
00:00
5
Interview Grafik 1

Der Untertitel des Buches lautet ja: Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd. Welche Weisheit, die Du in den letzten Jahren gelernt hast, schätzt Du denn am meisten?

Ich bin ja niemand, der sehr viel dazulernt ... ich habe ja das große Glück, mit einer Gabe, die ich mitbekommen habe, nämlich der Fähigkeit, fließend zu reden, ohne je ein Satz zu beenden, relativ weit gekommen zu sein – beruflich und privat.
Insofern kann ich also gar nicht sagen, dass mich das Leben nun besonders weise gemacht hätte. Aber ich habe schon gemerkt, dass das Leben einen nicht unramponiert über die Runden kommen lässt - und all diese Narben, all diese Wunden, all diese Erkenntnisse, die treffen, was ich gerade schon gesagt habe, einen Fernseh-Showmaster genauso wie den Straßenbahnschaffner und jeden Volksschullehrer, der ich ja leicht hätte werden können. Das war ja meine Absicht - nicht der Straßenbahnschaffner, aber der Volksschullehrer - und insofern bin ich ähnlich wie Goethe am Ende vom Faust nicht schlauer als zuvor.

00:00
00:00
6
Interview Grafik 2

Gibt es auch Erfahrungen, auf die Du jetzt gerne verzichtet hättest, in den letzten Jahren?

Nein, man macht ja Erfahrungen, ob man sie nun machen will oder nicht. Ich glaube, die Kunst ist es ja, sich den negativen zu stellen und aus den positiven zu lernen. Also, die naive Hoffnung, ein Leben ohne Blessuren leben zu können, die habe ich nie gehabt – aber man muss aus dem Blessuren das Beste machen und das habe ich versucht.

00:00
00:00
7
Interview Grafik 1

Das neue Buch ist jetzt ja deutlich persönlicher als das letzte – eben Familie, aber auch persönliche Sachen wie die neue Liebe finden Erwähnung. Wie kam es zu dieser vielleicht neuen Offenheit?

Inzwischen wirst du ohnehin von allen und jedem auseinandergenommen. Durch diese sozialen Medien, die ja jeden Menschen in einer Art und Weise analysieren, die vielen gar nicht Recht ist, habe ich mich auch oft beschrieben gefunden und wiedergefunden, so wie ich nicht bin.
Also habe ich gedacht: Das hat keinen Sinn jetzt, nach wie vor auf die, sagen wir mal, „intimen“ Erkenntnisse zu verzichten.
Wenn ich schon ein Buch schreibe, das „Herbstbunt“ heißt, müssen die Farben, die es ausmachen, dieses Leben, auch rein.
Ich habe versucht niemandem zu schaden, am allerwenigsten mir selbst. Also, insofern habe ich immer nur das geschrieben, von dem ich glaube, das es auch andere betrifft.

00:00
00:00
8
Interview Grafik 2

Gibt es was aus Deiner Jugend, dass Du Dir für die heutige Generation, also, die heutige Jugendgeneration, zurück wünschen würdest?

Die Tatsache ohne Smartphone aufgewachsen zu sein ist ein großes Glück. Ich habe auf Apfelbäumen gesessen, wie ich das in dem Buch auch geschrieben habe, und als meine Söhne mit einem gewissen Unverständnis auf die Tatsache reagiert haben, dass Kinder auf Apfelbäume steigen, habe ich gemerkt, dass da gewisse Dinge verloren gegangen sind.
Aber ich halte es nicht für ein besonders großes Glück, heute Serien bingen zu können. Als ich Lassie geguckt habe, war ich froh, dass an jedem Samstag irgendein Kind aus irgendeiner Gruppe gerettet wurde, weil der Hund nicht aufgehört hat zu bellen – das hätte man als Binge-Serie gar nicht ertragen können.

00:00
00:00
9
Interview Grafik 1

Mal ganz ehrlich: Ist es Dein Haar noch blond oder ist es schon grau oder bunt?
Es ist „HerbstBUNT“ – und ich kann wie gesagt, sehr gerne meine Maskenbildnerin mal fragen, was der geneigte Leser für eine Was-auch-immer-Spülung kaufen muss in der Drogerie, um genau so blond zu sein wie ich. Und zu bleiben, vor allem. Das ist ja die Kunst!

00:00
00:00

Seine Autobiografie

00:00
00:00

Jetzt bestellen

Taschenbuch
eBook
Hörbuch CD (gek.)
Hörbuch Download (gek.)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)
€ 12,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)
€ 9,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

NEU: Thomas Gottschalk über das Älterwerden

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
Hörbuch CD (gek.)
Hörbuch Download (gek.)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)
€ 20,00 [D]* inkl. MwSt. | € 22,50 [A]* | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)
€ 15,00 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey