Über die Verlagsgruppe Random House

Über uns

Die Verlagsgruppe Random House ist ein Teil der internationalen Verlagsgruppe Penguin Random House, einem Unternehmensbereich des Medienkonzerns Bertelsmann SE & Co. KGaA, mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten München (Hauptsitz), Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus) und Berlin (DAV). Sie geht zurück auf den traditionsreichen C. Bertelsmann Verlag, der 1835 in Gütersloh gegründet wurde.

Aktuell umfasst die Verlagsgruppe Random House 47 Verlage, die Belletristik, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, Theologie, Ratgeber, Hörbücher und E-Books verlegen. Zu den Verlagen gehören unter anderem Goldmann, Heyne, Blessing, Blanvalet, Penguin, Luchterhand, Siedler, btb, Manesse, DVA, das Gütersloher Verlagshaus und C. Bertelsmann.

In den 47 Verlagen erscheinen jeden Monat rund 200 neue Titel, die ein breites Spektrum von niveauvoller Unterhaltung über moderne und klassische Literatur, Kinder- und Jugendbücher, Ratgeber, Lebenshilfe und Religion bis hin zu einem thematisch weit gespannten Sachbuchprogramm abdecken.

Zu den Autorinnen und Autoren zählen internationale Größen wie George R.R. Martin, John Grisham, Stephen King und Michael Crichton; bekannte Namen der Weltliteratur ebenso wie solche der zeitgenössischen Literatur, darunter Nobelpreisträger Kazuo Ishiguro, António Lobo Antunes, Salman Rushdie, Stefan Heym, Ernst Jandl und Walter Kempowski; ebenso Bestseller-AutorInnen wie Dörte Hansen, Jonas Jonasson, E.L. James, Wladimir Kaminer, Charlotte Link und Maja Lunde; außerdem beliebte Kinder- und JugendbuchautorInnen wie Ingo Siegner, Ute Krause und Christopher Paolini; starke Stimmen der Gegenwart wie Georg-Büchner-PreisträgerinTerézia Mora, Thea Dorn, Juli Zeh, Saša Stanišic sowie große Persönlichkeiten wie Altbundeskanzler Helmut Schmidt, Frank Schirrmacher oder die ehemalige First Lady der USA Michelle Obama.