Luchterhand Literaturverlag
Die beste Adresse für große Literatur


Neuerscheinungen

Lesetipp

Dorfroman

»Ein Buch wie eine ganze Welt.« (Denis Scheck)

Im Schatten des Reaktors – ein fulminanter Rückblick auf die idyllische Weltfremdheit der 70er Jahre.

Alles scheint noch vertraut in Hülkendonck, einem Dorf am Niederrhein. Als wären die dreißig Jahre, in denen der Erzähler hier nicht mehr lebt, nie gewesen. Sein Besuch bei den Eltern beschwört die Vergangenheit wieder herauf: die idyllische Weltfremdheit der 70er Jahre, den Beginn einer industriellen Landwirtschaft, die das bäuerliche Milieu verdrängt. Und den geplanten Bau des "Schnellen Brüters", eines neuartigen Atomkraftwerks, das die Menschen im Ort genauso tief spaltet wie im ganzen Land. Es ist jene Zeit, in der der Erzähler zu ahnen beginnt, dass das Leben seiner Eltern nicht das einzig mögliche ist – und in der er Juliane kennenlernt, eine Anti-Atomkraft-Aktivistin, die ihn in die linke Gegenkultur einführt...

Einfühlsam und packend erzählt Christoph Peters von den inneren Zerreißproben eines jungen Mannes und eines ganzen Dorfes. Es ist der große Roman über den turbulenten Aufbruch in jene Bundesrepublik, in der wir heute leben.

Lesetipp

Flussabwärts gegen den Strom

Wie man seine Bestimmung findet!

Der Damm ist gebrochen, der Fluss des Lebens trägt Christian Haller näher an seine Bestimmung heran. Aus dem jungen Mann, der den Weg suchte, "den es nicht gab und den er dennoch gehen wollte", ist ein Schriftsteller geworden. Durch Widerstände, Schicksals- und Rückschläge eröffnen sich ihm zunächst neue Lebens- und Arbeitsbereiche. Er aber muss kämpfen gegen finanzielle Nöte, gegen Ablehnung und für die Anerkennung seiner Arbeit. Doch schreibend gelangt er an sein Ziel: In der Erkundung seiner Herkunft, jener Einschläge des 20. Jahrhunderts, die die Wege seiner Familie bestimmten, tritt allmählich das erzählende Ich hervor. Und mit ihm die Frage, wie der Untergrund des Lebens tatsächlich beschaffen ist.

Lesetipp

Christoph Peters über »Dorfroman«

Isabella Hammad über »Der Fremde aus Paris«

Lesungen & Events

21. Jan. 2021

Lesung und Gespräch

19:30 Uhr | Wiesbaden | Lesungen
Christoph Peters
Dorfroman

29. Jan. 2021

Lesung und Gespräch

20:15 Uhr | Wald | Lesungen
Franz Hohler
Sommergelächter | 113 einseitige Geschichten | Ein Feuer im Garten | Alt? | Fahrplanmäßiger Aufenthalt

30. Jan. 2021

Lesung

Bozen | Lesungen
Benjamin Quaderer
Für immer die Alpen

Sie möchten mehr über den Luchterhand Verlag erfahren?
Hier finden Sie nicht nur unsere Ansprechpartner sondern können auch die Geschichte des Verlags nachlesen:
Luchterhand Literaturverlag auf