VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

... und ich gehöre dir Addicted to Sin (2)

Addicted to Sin-Serie (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19632-5

Erschienen:  14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf

Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?

ÜBERSICHT ZU MONICA JAMES BEI RANDOM HOUSE

Addicted to Sin-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monica James (Autorin)

Monica James lebt mit ihrer Familie und ihren Haustieren in Melbourne, Australien. Wenn sie nicht an ihren Romanen schreibt, dann leitet sie ihr eigenes Unternehmen. Sie liebt es authentische, herzergreifende und leidenschaftliche Geschichten zu erfinden, die ihre Leser begeistern. Ihre Romane waren in den USA, in Australien, Kanada und Großbritannien auf den Bestsellerlisten. ADDICTED TO SIN ist ihre erste Serie bei Heyne.

Aus dem Englischen von Silvia Kinkel
Originaltitel: Addicted to Sin (2)
Originalverlag: Bookouture

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19632-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Tolles Finale, aber was ist mit Mary und Hunter?

Von: Books like Soulmate Datum: 25.04.2018

https://bookslikesoulmate.de

„Addicted to Sin (2) – …und ich gehöre dir“ von Monica James
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90
Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00
Seitenanzahl: 480 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-453-54591-5
Erscheint am: 14.08.2017 im Heyne Verlag der Randomhouse Verlagsgruppe
===========================

Klappentext:

Ich war schon immer ein unartiger Junge mit einem sehr schlechten Ruf. Aber dann traf ich die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie wie die Luft zum Atmen. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptieren wird. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will Madison nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?

===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Mein Fazit:

Das Cover ist bis auf die Farbe identisch mit dem von Teil 1. Das Ende von Band 1 kam für mich sehr überraschend. Mit dieser Wende habe ich keinesfalls gerechnet. Natürlich war ich danach umso gespannter auf den letzten Teil der Reihe. Geschrieben ist auch hier wieder aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Das Buch ist in 5 Abschnitte unterteilt was ich ganz passend finde da so alle Seiten ausreichend beleuchtet werden. Der Schreibstil ist flüssig, prickelnd und an den richtigen Stellen spannend und emotional. Madison ist längst nicht mehr das schüchterne Mädchen von damals. Die Therapie und ihre Beziehung zu Dixon haben sie stark gemacht. Dixon ist verliebt wie nie und steckt in einer Zwickmühle aus der es scheinbar keinen Ausweg gibt. Er muss eine Entscheidung und treffen und niemals hat er seine Taten mehr bereut als seine Liebelei mit Madisons Schwester. Juliet ist noch immer ein intrigantes und manipulatives Biest. Ich kann gar nicht schreiben was ich am liebsten mit ihr angestellt hätte. Sie ist so boshaft, dass ich mich echt aufgeregt habe. Auch wenn ich Dixon einerseits verstehen konnte, hätte ich ihn an anderer Stelle am liebsten zur Vernunft geschüttelt. Zu Dylan bleibt mir echt nicht viel zu sagen. Er und Juliet haben sich gesucht und gefunden. Zum Ende wurde es dann in Bezug auf Maddy und Dixon für mein Empfinden sehr emotional. Auch die Neckereien zwischen Hunter und Mary habe ich genossen. Schade, dass es über die beiden kein Buch gibt. Ich hätte gern gewusst wie es zwischen den beiden weitergeht. Beim Epilog hätte ich mir vielleicht noch 2-3 Seiten mehr gewünscht um den Abschluss etwas runder zu gestalten. Dennoch von mir eine ganz klare Leseempfehlung.

5 von 5 �� �� �� �� ��

Würdiger zweiter Teil

Von: Bücherparadies Datum: 09.04.2018

buecherparadies.eu

Ein Problem, wenn man sich als Psychiater mit einer intriganten Patientin ein lässt. Noch ein größeres Problem ist es allerdings, wenn er sich dann verliebt und feststellt, dass es die Stiefschwester der abservierten "F-Freundin" ist. Die wiederum will das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und versucht das Möglichste, das zu verhindern...

Dixon und Madison - verschiedener können sie nicht sein und dennoch fühlen sie sich zueinander hingezogen. Er hat das Gefühl, dass es für ihn noch Hoffnung gibt, ein guter Mensch u werden. Er braucht sie mehr als die Luft zum Atmen, er ist richtig verliebt und es gibt auch keine anderen Frauen mehr für ihn. Da gibt es nur ein Problem: Juliet. Sie will kein Nein akzeptieren und hat Dixon so gut wie in der Hand, sie will ihn zu ihrem Schosshündchen machen. Wie kann er die Sache mit Madison retten und nicht nach Juliets Pfeife tanzen?

Schon allein die Enthüllung, dass Juliet Madisons Stiefschwester ist, hat den ersten Band zum Cliffhanger werden lassen, so muss man unbedingt auch den zweiten verschlingen. Madison kann man wie im ersten Band einfach nur lieb haben, mitunter nun auch Dixon, der sich wirklich durch Madison zum Guten wendet. Juliet allerdings ist ein gerissenes Weib und man kann nicht anders als sie zu hassen, oder aber auch zu bemitleiden, denn sie muss sehr unter Komplexen leiden, wenn man Sex einsetzt und erpresst um etwas zu sein.

Auch hier schreibt die Autorin wieder sehr gefühlvoll und spannend, man wird förmlich mitgerissen im Strudel der Liebe und der Intrigation. Man wünscht sich natürlich nur das Beste für die zwei, aber man weiß nicht, ob Madison mit Dixons Geheimnis leben kann. Er verheimlicht so einiges immer noch länger und macht es damit natürlich komplizierter. Was lernen wir hiervon? Immer gleich am besten ehrlich sein, so kann schon nichts zerbrechen durch Geheimnisse, die irgendwann so oder so ans Licht kommen.

Man begleitet also die Charaktere aus Band 1 in ihrem turbulenten Leben, welches man bereits schon kennt. Es ist, als würde man nahtlos an den ersten Band anknüpfen, hier hat die Autorin den Faden geschickt gespannt. Allerdings ist die Lösung am Ende etwas abgehackt, dennoch gut gewählt.

Ein zweiter Teil, den man unbedingt nach dem ersten Lesen muss - schade, dass diese Reihe schon beendet ist! Ich bin auf jeden Fall gespannt auf mehr aus der Feder der Autorin!

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin