VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

... und ich gehöre dir Addicted to Sin (2)

Addicted to Sin-Serie (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19632-5

Erschienen:  14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ich war schon immer ein Bad Boy mit einem sehr gefährlichen Ruf

Madison – die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?

ÜBERSICHT ZU MONICA JAMES BEI RANDOM HOUSE

Addicted to Sin-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monica James (Autorin)

Monica James lebt mit ihrer Familie und ihren Haustieren in Melbourne, Australien. Wenn sie nicht an ihren Romanen schreibt, dann leitet sie ihr eigenes Unternehmen. Sie liebt es authentische, herzergreifende und leidenschaftliche Geschichten zu erfinden, die ihre Leser begeistern. Ihre Romane waren in den USA, in Australien, Kanada und Großbritannien auf den Bestsellerlisten. ADDICTED TO SIN ist ihre erste Serie bei Heyne.

Aus dem Englischen von Silvia Kinkel
Originaltitel: Addicted to Sin (2)
Originalverlag: Bookouture

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19632-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Würdiger zweiter Teil

Von: Bücherparadies Datum: 09.04.2018

buecherparadies.eu

Ein Problem, wenn man sich als Psychiater mit einer intriganten Patientin ein lässt. Noch ein größeres Problem ist es allerdings, wenn er sich dann verliebt und feststellt, dass es die Stiefschwester der abservierten "F-Freundin" ist. Die wiederum will das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und versucht das Möglichste, das zu verhindern...

Dixon und Madison - verschiedener können sie nicht sein und dennoch fühlen sie sich zueinander hingezogen. Er hat das Gefühl, dass es für ihn noch Hoffnung gibt, ein guter Mensch u werden. Er braucht sie mehr als die Luft zum Atmen, er ist richtig verliebt und es gibt auch keine anderen Frauen mehr für ihn. Da gibt es nur ein Problem: Juliet. Sie will kein Nein akzeptieren und hat Dixon so gut wie in der Hand, sie will ihn zu ihrem Schosshündchen machen. Wie kann er die Sache mit Madison retten und nicht nach Juliets Pfeife tanzen?

Schon allein die Enthüllung, dass Juliet Madisons Stiefschwester ist, hat den ersten Band zum Cliffhanger werden lassen, so muss man unbedingt auch den zweiten verschlingen. Madison kann man wie im ersten Band einfach nur lieb haben, mitunter nun auch Dixon, der sich wirklich durch Madison zum Guten wendet. Juliet allerdings ist ein gerissenes Weib und man kann nicht anders als sie zu hassen, oder aber auch zu bemitleiden, denn sie muss sehr unter Komplexen leiden, wenn man Sex einsetzt und erpresst um etwas zu sein.

Auch hier schreibt die Autorin wieder sehr gefühlvoll und spannend, man wird förmlich mitgerissen im Strudel der Liebe und der Intrigation. Man wünscht sich natürlich nur das Beste für die zwei, aber man weiß nicht, ob Madison mit Dixons Geheimnis leben kann. Er verheimlicht so einiges immer noch länger und macht es damit natürlich komplizierter. Was lernen wir hiervon? Immer gleich am besten ehrlich sein, so kann schon nichts zerbrechen durch Geheimnisse, die irgendwann so oder so ans Licht kommen.

Man begleitet also die Charaktere aus Band 1 in ihrem turbulenten Leben, welches man bereits schon kennt. Es ist, als würde man nahtlos an den ersten Band anknüpfen, hier hat die Autorin den Faden geschickt gespannt. Allerdings ist die Lösung am Ende etwas abgehackt, dennoch gut gewählt.

Ein zweiter Teil, den man unbedingt nach dem ersten Lesen muss - schade, dass diese Reihe schon beendet ist! Ich bin auf jeden Fall gespannt auf mehr aus der Feder der Autorin!

Dixon und Madison

Von: mienchen112 Datum: 04.01.2018

my-testboard.blogspot.de

Erscheinungstermin:14.08.2017
Verlag : Heyne
ISBN: 9783641196325 Titel anhand dieser ISBN in Citavi-Projekt übernehmen
Format: eBook
Preis: 8,99€

Klappentext:
Madison - die süße, verletzliche, unschuldige Madison. Sie gibt mir das Gefühl, dass es noch Hoffnung für mich gibt. Dass ich ein guter Mensch sein kann. Ich brauche sie, mehr noch, als ich die Luft zum Atmen brauche. Es gibt nur ein Problem: Juliet. Sie ist eine Verführerin, die kein Nein akzeptiert. Wenn ich ihr widerstehe, wird sie unser schmutziges Geheimnis ausnutzen, um alles mit Madison kaputt zu machen. Ich will meine große Liebe nicht verlieren, aber kann ich mich wirklich ändern?

Das Cover gleicht dem des anderen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Farben dunkler sind. Mir persönlich gefällt diese Farbwahl besser als die von Band 1. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. :)

Mein Fazit:

Ich finde es gut, dass Dixon nun endlich weiß was er will und dass er so wie er im Moment lebt und arbeitet, nicht weitermachen kann. Problem an der Sache ist - schon wieder - Juliet. Aber das ist ja noch nicht alles. Denn aufgrund dessen dass Juliet im gleichen Haus wie Madison wohnt verkompliziert es die Sache noch ungemein. Zumal anscheinend aufgrund der Verlobung/ Heirat nun auch noch Madisons Bruder bei Juliet einziehen soll/ will.
Nach und nach lüftet sich ein Geheimnis aus Madisons Vergangenheit, dass auch mich regelrecht schockiert und betroffen zurücklässt. In dem Moment hab ich echt wieder am gesunden Menschenverstand gezweifelt. Aber diese Thematik ist nicht neu und leider in manchen "Bereichen"/ "Kreisen" / "Konstellationen von Menschen" nicht unüblich.
Im genauen Gegenteil dazu stehen Madisons Eltern. Ich liebe sie. Ihre Mutter ist total süß und kommt so freundlich, gütig und liebevoll rüber. Auch ihr Stiefvater ist unglaublich toll. Ich konnte beide sofort in mein Herz schließen und bin froh, dass Madison diese beiden Menschen so rückhaltlos zur Seite stehen.
Das Spiel welches Dixon mit Juliet versucht zu spielen ist in meinen Augen irgendwie voll daneben. Er sollte es Madison einfach erzählen und gut ist. Ehrlichkeit wäre da wahrscheinlich angebrachter gewesen. Aber es war ja klar, dass irgendwann alles raus kommt und das dann nicht zu Dixons Gunsten..
Daher gefiel mir sehr, wie mutig und ehrlich er zu der Veranstaltung war, auf die er eingeladen wurde. Zumal er dort auch bewies, dass er sich geändert hat, als er die Verlobte seinen geschätzten Kollegen abblitzen lässt.

Relativ am Ende kommt ein Satz oder besser gesagt zwei, die mir mich genau das zum Ausdruck bringen, wie Dixon sich fühlte, als er glaubt Maddy für immer verloren zu haben. Dieses Zitat (aus Kapitel 37) kann und will ich euch nicht vorenthalten, denn so kann es jedem von uns irgendwann mal gehen:
"Max hat gerade zu mir gesagt, dass wir erst glauben müssen, alles verloren zu haben, um das zu schätzen, was wir hatten. Und er hat recht."
Ob es Dix schafft Maddy tatsächlich wieder für sich zu gewinnen und was sonst noch alles passiert, solltet ihr am besten selbst lesen. :)

Der Schreibstil ist auch hier sehr einfach und flüssig. Ich hatte keine Probleme wieder in die Geschichte rein zu kommen. Ich mag Madison sehr und auch Dixon konnte wieder überzeugen. Auch wenn ich ihn manchmal wieder schütteln wollte, damit er endlich zur Vernunft kommt und dieses blöde Spiel endlich sein lässt.
Hoffentlich kommt Hunter auch endlich zu seinem Glück. Vielleicht ja in einem eigenen Buch? :)

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin