VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

, ,

100 Bücher, die die Welt noch braucht

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epdf) ISBN: 978-3-641-64492-5

Erschienen:  17.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Hochamüsant: ein Muss für alle, die Bücher und Aberwitz lieben.

Seite an Seite reihen sich Einbände mit liebevoll gestalteten Titeln und Klappentexten. So unterhaltsam, mitreißend und spannend geschrieben, dass man unverzüglich zur Bohrmaschine greifen möchte, um ein neues Regal zu montieren. Bis jetzt sind alle Titel und die jeweiligen Beschreibungen dazu frei erfunden. Sie alle sind: Bücher, die die Welt noch braucht, an die sich weder die großen, noch die ganz großen Literaten je gewagt hätten. Hier sind Ideen, Geschichten und Pointen auf engstem Raum vereint. Kurzweilige Unterhaltung der Extraklasse.

»Ein witziger, zuweilen auch hintergründig mit den Auswüchsen der modernen Gesellschaft spielender Streifzug.«

Freie Presse Chemnitz (24.12.2014)

Hans-Christian Biller (Autor)

Hans-Christian Biller wäre gerne im Chicago der 20er Jahre auf die Welt gekommen, zur Not auch im Reykjavik der 50er. Aus Hannover und 1980 hat er dann irgendwie das Beste gemacht: Kaum flügge geworden, arbeitete er als Werbetexter in großen Agenturen und machte später noch einen Abschluss in Psychologie. Heute lebt und arbeitet er in Leipzig als freier Texter und Autor.


Sabine Maja Bremermann (Autorin)

Sabine Maja Bremermann ist eine Berliner Schreibmaschine und konstruktive Post-Futuristin, mit einer meist ungefährlichen Vorliebe für Mathematik und Senf. Sabine saß schon einmal im Gefängnis, am Tag der offenen Tür vom Polizeiposten Zürich-Wiedikon, lebt heute hauptsächlich vom Werbetexten in Zürich und hat einen Master in Journalismus.


Lars-Christopher Voigts (Autor)

Lars-Christopher Voigts ist 1972 als Fisch in Hamburg an der Elbe geboren, aber nie mit dem Strom geschwommen, nicht mal als Kind. Oft auf die Knie, nie auf den Kopf gefallen. Schule: Ja. Grund-, Privat- und Abendschule. Studiert: Ja, viel und reichlich. Von Medizin über Publizistik bis hin zu Film- und Kommunikationswissenschaften. In Hamburg und Berlin. Abschlüsse: Nein, danke. Arbeit: Ja, ein Kessel Buntes. OP-Springer, Journalist, TV-Produzent, Autor, Regisseur und Werbetexter. Hat im hohen Fußballer-Alter von 37 noch ein beachtliches Comeback als nicht unumstrittener Innenverteidiger gefeiert. Lebt und arbeitet heute in Berlin.

»Ein witziger, zuweilen auch hintergründig mit den Auswüchsen der modernen Gesellschaft spielender Streifzug.«

Freie Presse Chemnitz (24.12.2014)

»So unterhaltsam, mitreißend und spannend geschrieben, dass man unverzüglich zur Bohrmaschine greifen möchte, um ein neues Regal zu montieren.«

Münsterländische Tageszeitung (15.12.2014)

"Bei Humor-Büchern aus deutschen Landen überwiegt meist das Verkrampfte und Primitive. Eine wohltuende Ausnahme ist das geistreiche und zauberhaft gestaltete Debüt."

Münchner Merkur (26.03.2015)

eBook (epdf)
durchgehend 4-farbig

ISBN: 978-3-641-64492-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  17.11.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht