VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

9 - Die Wiederkehr Thriller

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-08722-7

Erschienen: 11.02.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Ich kenne den Tag deines Todes!

Léo ist neun Jahre alt. Eines Tages entdeckt er einen Brief in seiner Schultasche, in dem ihm sein eigener Tod prophezeit wird. Léos Schicksal scheint unausweichlich: Am 14. August 2009 soll er sterben. Aber niemand glaubt ihm. Welche Macht ist es, die die spanische Kleinstadt Arenas schon seit Jahrzehnten heimsucht? Immer wieder geschehen dort blutige Gewaltverbrechen. Ein düsteres Schicksal scheint alle Opfer zu verbinden. Stück für Stück offenbart sich das schreckliche Muster: Jedes Mal, wenn ein Opfer stirbt, wird das nächste geboren – und niemand kann dem Fluch entkommen ...

Paul Pen (Autor)

Paul Pen, geboren 1979 in Madrid, arbeitet als Redakteur und Drehbuchautor. 9 - Die Wiederkehr ist sein erster Thriller.

www.paulpen.com


Hanna Grzimek (Übersetzerin)

Hanna Grzimek, geboren 1973, aufgewachsen in Venezuela, Studium der Germanistik und Hispanistik in Madrid und Berlin, Übersetzerin von u.a. Juan José Saer und Roberto Bolano.

Übersetzt von Nadine Mutz, Hanna Grzimek
Originaltitel: El Aviso
Originalverlag: RBA

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-08722-7

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 11.02.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Tolles Buch mit sehr viel Tiefgang

Von: Bella Datum: 11.04.2015

bellas-life.de

Einen Tag hab ich angefangen das Buch zu lesen. Ich dachte ich würde wieder ein paar Abende dafür haben. – Den nächsten Tag hatte ich es ausgelesen.

Ich muß sagen, es ist ein sehr gut geschriebenes Buch mit sehr viel Tiefgang.

Es spielt zum einen im Jahr 2000 und zum anderen im Jahr 2009. Der Wechsel zwischen den Jahren fiel mir anfangs schwer. Aber mit dem Fortschritt der Geschichte ging es immer leichter.

Paul Pen versteht es wirklich den Leser in die Geschehen mit reinzuziehen.

Zum einen geht es um den 8jährigen Leo. Ein lieber Junge der von allen als sehr eigenartig angesehen wird. Und leider auch keine Freunde hat. Ich hab Leo so sehr ins Herz geschlossen, daß mir einiges (besonders auch als Mama) sehr ans Herz ging und ich ihn am liebsten ganz fest in die Arme geschlossen hätte.

Und zum anderen geht es um Aaron. Der aufgrund eines Vorfalls – den ich euch jetzt nicht genau benennen will, sonst greife ich der Geschichte vor – sehr zurückgeworfen wird und versucht den Fluch zu lösen, was nicht so einfach ist.

Voransicht