VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alles in Buddha Roman

Kundenrezensionen (23)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17174-2

Erschienen: 08.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Voll erleuchtet?

Voll erleuchtet? Das ist Mia Meinecke bestimmt nicht, doch alles läuft bei ihr perfekt – bis sich ihr Leben dazu entschließt, den Bach runterzugehen. Ihr Freund Mark trennt sich plötzlich von ihr, vor lauter Kummer blamiert sie sich vor ihrem Freundeskreis, und dann wird sie auch noch wegen eines dummen Missverständnisses fristlos gekündigt! Mia muss dem Chaos entfliehen und beschließt, mit ihrem besten Freund Hugo für drei Wochen um die Welt zu reisen. Damit nach ihrem großen Trip wieder alles besser läuft als vorher, schließen die beiden eine Wette ab: Mia muss ihren Herzschmerz besiegen, und Hugo soll mit knapp dreißig endlich entjungfert werden. Doch die beiden haben die Rechnung ohne das Leben gemacht.

Victoria Seifried (Autorin)

Victoria-Louise Seifried wurde 1987 in Berlin geboren. Seit 2007 schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Poetry Slams, Stand-up-Comedy-Bühnen und bei unterschiedlichen Kulturprojekten vorträgt. Sie hat Psychologie studiert und Psychologische Diagnostik an der Universität Potsdam unterrichtet. Am Street College, einem sozialen Projekt des Gangway e.V. in Berlin, ist sie außerdem als Lehrerin tätig und unterstützt Jugendliche beim Erlangen ihres Hauptschulabschlusses.

Originaltitel: Alles in Buddha

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17174-2

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Eine nette Geschichte, doch etwas fehlt!

Von: Lissy Datum: 18.06.2017

bucherliebe-hoch-zwei.blogspot.de/

Heute möchte ich Euch das Buch "Alles in Buddha" vorstellen". Aufmerksam auf das Buch wurde ich im November, als ich auf der Litlove eine Veranstaltung besucht hatte, bei der die Autorin Victoria Seifried dabei war.

Meine Meinung

Cover
Das Cover des Buches gefällt mir sehr, es hat irgendwie für mich etwas beruhigendes. Besonders gefällt mir daran die Schrift in diesem schönen rosa und das Armband.

Schreibstil
Das Buch ist im Grunde flüssig zu lesen, die Beschreibungen der Autorin sind detailliert herausgearbeitet. Ich habe jedoch lange gebraucht, um in die Geschichte zu finden und kam somit nur schleppend voran. Die Geschichte hat sich meiner Meinung nach auch gezogen. Die Autorin hat eine witzige, humorvolle Erzählweise, sodass man immer wieder lachen muss.

Charaktere
Mit Mia und Hugo sind sympathische Protagonisten, sie konnten mich aber nicht emotional packen und ich konnte sie nicht so verstehen. Mia und Hugo blieben zu farblos, zu schlicht, ich konnte mich beim Lesen nicht in sie hineinversetzten.

Fazit
Die Geschichte an sich ist gut. Mir hat besonders an den Charakteren etwas gefehlt. Das Buch konnte mich nicht emotional packen und begeistern. Die Grundidee finde ich aber gut und auch witzig, es hat was die Charaktere betrifft Luft nach oben. Ich gebe dem Buch 3 von 5 Sternen.

ein Roman mit viel Witz und Humor!

Von: Libellchen Datum: 15.02.2017

libellchen11.blogspot.de/

Bei der Fremdsprachenkorrespondentin Mia läuft innerhalb kürzester Zeit alles schief. Ihr langjähriger Freund Mark trennt sich von ihr, auf einer Feier blamiert sie sich vor ihren Freunden und wird zuguter letzt auch noch wegen sexueller Nötigung fristlos entlassen. Um Abstand zu gewinnen entschließt sie sich kurzerhand mit ihrem besten Freund Hugo ein dreiwöchige Weltreise zu unternehmen - von Paris, über Las Vegas, nach Seoul. Mit von der Partie ist auch Hugos rot-beige gestreifter Kater Marie. Vor ihrer Reise schließen die beiden allerdings noch eine Wette ab. Mia muss von ihrem Exfreund loskommen und Hugo will endlich seine erste Frau.

Mia hat jahrelang versucht jedem zu gefallen und damit immer mehr von ihrem eigentlichen Ich aufgegeben. Seit der Trennung fällt ihr mühsam aufgebautes Image jedoch immer weiter in sich zusammen. Mit der Weltreise will Mia vor ihrer Vergangenheit fliehen und mit sich selbst ins Reine kommen. Ihre Gedanken kreisen jedoch immer wieder um ihren Liebeskummer. Im Laufe der Geschichte erkennt Mia aber dann doch, wer sie tatsächlich ist und was das wirklich Wichtige im Leben ist.

Die Hauptprotagonisten (Mia & Hugo) sind eigentlich ein sehr sympathisches Gespann, welches man schnell ins Herz schließt. Besonders Hugo, ein knapp 30 Jahre alter, rundlicher, kleiner Mann, welcher stets etwas hilflos erscheint, kommt ungemein liebenswert und menschlich rüber. Bei Mia hingegen musste ich mich erst etwas "warmlesen", da ich deren Handlungen und Gedankengänge manchmal etwas irrational empfand. Letztendlich kann man sich aber, gerade wegen deren Unvollkommenheit, gut mit beiden Charakteren identifizieren.

Victoria Seifried versteht es mit ihrem Wortwitz im Buch "Alles in Buddha" den Leser bestens zu unterhalten und beweist Sinn für Situationskomik. Kaum ein Buch hat es je geschafft, mich bereits auf der zweiten Seite lauthals zum Lachen zu bringen!
Der Schreibstil ist angenehm flüssig, so dass sich der Roman zügig lesen lässt. Die Autorin steigert sich wunderbar in diesem Buch, denn wenn Paris noch etwas farblos wirkt, erscheinen Las Vegas und Seoul umso unterhaltender. Besonders das buddhistische Kloster in Südkorea hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Durch einige doch absurde Ereignisse und Zufälle verliert die Handlung leider etwas an Glaubwürdigkeit, was ich sehr schade finde.
Zudem hat sich mir der Sinn des im Buch auftauchenden Katers nicht ganz erschlossen. Denn wer nimmt schon seine Katze auf eine dreiwöchige Weltreise mit, bei der sie zwei Wochen davon in einem Hotelzimmer verbringt?

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin