VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Als ich erwachte Roman

Kundenrezensionen (41)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15541-4

Erschienen: 02.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Was, wenn du dein Leben zweimal lebst?

Eines Morgens erwacht Katharyn in einem fremden Bett. Neben ihr liegt ein gut aussehender Mann, der behauptet, ihr Ehemann zu sein. Doch sie ist nicht verheiratet, sondern alleinstehend und stolze Inhaberin einer Buchhandlung. Auch die Kinder, die ins Schlafzimmer stürmen, kennt sie nicht. Dieser Traum lässt sie nicht los, denn immer wieder kehrt sie nachts zu der fremden Familie zurück. Katharyn bleibt keine Wahl: Sie muss herausfinden, in welches Leben sie gehört – doch wird sie die Wahrheit ertragen?

Cynthia Swanson im Interview zu ihrem Debüt »Als ich erwachte« auf www.herzenszeilen.de

„Cynthia Swansons Debüt ist ein gefühlvoller Schmöker, der einen echten Sog entwickelt.“

Emotion (18.03.2015)

Cynthia Swanson (Autorin)

Cynthia Swanson ist Designerin und Inneneinrichterin mit einer Leidenschaft fürs Schreiben. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Denver, Colorado. Als ich erwachte ist ihr erster Roman.

„Cynthia Swansons Debüt ist ein gefühlvoller Schmöker, der einen echten Sog entwickelt.“

Emotion (18.03.2015)

"Ungewöhnlich!"

happinez (18.03.2015)

"Spielt unterhaltsam mit dem "Was wäre wenn"."

Lisa (18.03.2015)

"Die menschliche Psyche ist so spannend – das zeigt dieses wunderbare Buch hervorragend. Ich konnte es nicht aus der Hand legen."

COSMOPOLITAN Online (24.04.2015)

Aus dem Amerikanischen von Ute Brammertz
Originaltitel: The Bookseller
Originalverlag: Harper Collins

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15541-4

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 02.03.2015

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

ganz ok aber nicht ganz das was ich erwartet habe

Von: Lissianna Datum: 02.09.2015

lissianna-schreibt.jimdo.com/2015/09/02/rezension-als-ich-erwachte-von-cynthia-swanson/

Cover:
Das Cover ist in schwarz weiß gehalten, mit gelben und rosa Punkten. Einige Details, die wie gemalt aussehen, werden dargestellt, wie Blumen oben in der Ecke, oder Vögel und unten eine Skyline. Der Titel fügt sich gut in das Gesamtbild ein und mir gefällt das Cover sehr gut, da es etwas Besonderes ist und ich so eins noch nicht gesehen habe.

Meinung:
gelb oder doch grau-grün? Kitty lebt in zwei Welten und weiß nicht so Recht was Wirklichkeit und was Traum ist. Beide Leben zeigen einen anderen Lebenstraum, einmal eine eigene Buchhandlung und in der anderen eine glückliche normale Familie.
Als Leser bemerkt man alleine durch die Farbe des jeweiligen Schlafzimmers in welcher Welt sich Kitty gerade befindet, denn beide sind gar nicht so leicht auseinanderzuhalten.

Die Idee gefiel mir schon von Anfang an und der Schreibstil ist gut zu Lesen, wenn auch manchmal ein wenig verwirrend was wohl auch an der Geschichte liegt.
Leider war die Umsetzung nicht ganz meins, aufwachen, in der anderen Welt aufwachen, aufwachen, gelb, grau-grün, gelb, plötzlich in einer Situation sein ohne zu wissen wie man dahin kommt.
Das Buch gibt dem Leser und auch der Protagonistin Kitty mehr Rätsel auf als es löst und man als Leser fragt sich wodurch Kitty in der Situation feststeckt oder wie es überhaupt dazu kam. Darauf wird mir zu wenig eingegangen.
Aber das Ende fand ich ganz ok, da es zu einer überraschenden Wendung kam, die mir allerdings schon wage im letzten Drittel klar wurde.

Fazit:
Leider habe ich von dem Buch mehr erwartet. Ich habe es wegen des Klappentextes gelesen der mir auf Anhieb zugesagt hat und mich sehr darauf gefreut, doch leider konnte das Buch da nicht mithalten und hat mich enttäuscht.
Zu Ende wurde es dann mal ein wenig besser, als Kitty langsam versteht was Wirklichkeit und welche Welt Traum ist. Die Idee an sich ist gut und auch das Thema, aber die Umsetzung hat mir so gar nicht zugesagt.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Die wirkliche Welt

Von: wal.li Datum: 19.01.2016

wallis-buechersichten.blogspot.de/

Gemeinsam mit ihrer besten Freundin betreibt Kitty Miller einen Buchladen. Mit viel Liebe haben sie den Laden aufgebaut, Kunden gewonnen, Kredite abgezahlt. Allerdings werden auch im Amerika der 1960er immer mehr Einkaufszentren am Standrand oder in den neuen Siedlungen gebaut. Deshalb ist das Geschäft der beiden Frauen Ende vierzig sehr zurück gegangen. Dennoch sie haben sich, Kitty hat ihr kleines Zwei-Zimmer-Apartment, ihre Katze und dass das damals mit dem netten Mann aus der Kontaktanzeige nicht geklappt hat, ist auch nicht so schlimm. Doch Kitty beginnt so seltsame Träume zu haben. Von einer Welt, in der sie einen Mann hat und Kinder, von einer Welt so schön, wie sie es sich gewünscht haben würde.

Wenn ein Buch schon „The Bookseller“ also die Buchhändlerin heißt, muss man als passionierter Leser ja fast schon an diesem Buch interessiert sein. Wie gemütlich das Dasein beschrieben wird. Frau mit Katze und Buchladen. Doch nach und nach sickert die nicht ganz so beschauliche Realität in die Wirklichkeit der Ladeninhaberin Kitty ein. Der Laden läuft nicht so wie es für ein gutes Auskommen für sie und ihre Freundin Frieda notwendig wäre. Jeden Monat müssen sie sich sorgen, ob sie die Miete zahlen können, ob sie den Laden überhaupt weiter betreiben sollen. Kitty beginnt seltsam reale Träume zu haben, von idealen Kindern und einen idealen Mann. Ach, wär das schön. Doch auch in diesem Träumen holt die Realität sie ein. Die Menschen, denen sie begegnet, nehmen sich so als würden sie ihr etwas verheimlichen. Das Unausgesprochene ist sehr belastend. Auch ihre ideale Traumwelt bekommt Risse.

Eine sehr schöne und berührende Idee wurde hier in gefühlvolle Worte gekleidet. Zu Beginn fragt man sich, wie es zum Erträumen dieser Welt kommt. Wieso Kitty so viel vergessen hat. Während der Lektüre fragt man sich, wohin die Träume Kitty führen werden. Man ist wahrlich mit dem Herzen bei der Sache und gleichzeitig sucht man mit dem Verstand nach einer Lösung und nach einer Antwort, auf der Suche nach dem Anlass. Ein sehr gelungener emotionaler Roman um ein Frauenschicksal in den 1960ern, die schon fern erscheinen, aber doch so fern nicht.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Antonia Merkel aus Rheinfelden Datum: 13.03.2015

Buchhandlung: Buchhandlung Merkel

Schöne, romantische und kurzweilige Unterhaltung! Liest sich in „einem Rutsch“ und berührt! Vielen Dank!

Von: Karin Bergunde-Edwards aus Norden Datum: 20.02.2015

Buchhandlung: LeseZeichen-Buchhandlung GmbH

Ich bin begeistert! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Zwischendurch wusste ich selbst nicht mehr, was real ist und was nicht. Eine tolle Geschichte.

Voransicht