VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Arthur und die Farben des Lebens Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22769-2

NEU
Erschienen:  10.04.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Dieser Roman macht das Leben bunter!

Von einem Tag auf den anderen verschwinden die Farben von der Erde. In dieser neuen Welt in Schwarz-Weiß setzt sich ein kurioses Duo in den Kopf, die Menschheit aus der Depression zu retten - eine abenteuerliche Suche nach den Farben beginnt. Arthur ist eine gestrandete Existenz mit unwiderstehlichem Charme, der in einer Buntstiftfabrik arbeitet, bis diese Konkurs anmelden muss. Charlotte ist seine Nachbarin. Sie ist von Geburt an blind und hat sich als Wissenschaftlerin auf ein Gebiet spezialisiert, das sie niemals sehen konnte: Farben. Sie werden unterstützt von einem kleinen Mädchen mit einer geheimnisvollen Gabe, einem New Yorker Taxifahrer und den Bewohnern eines Altenheims, das an eine Ferienkolonie erinnert. Auf ihren Fersen ist eine Horde von Nichtsnutzen im Auftrag der chinesischen Mafia …

»In diesem Buch steckt Poesie pur und Leseglück der schönsten Sorte. Definitiv das beste Antidepressivum im Bücherregal!«

literaturmarkt.info (09.04.2018)

Jean-Gabriel Causse (Autor)

Jean-Gabriel Causse, geboren 1969, ist Mitglied des "Comité Français de la Couleur". er ist als Farbdesigner u.a. bei Jil Sander in Japan tätig und lebt in Paris und Tokio. Sein Buch Die unglaubliche Kraft der Farben (Hanser, 2015) war ein internationaler Bestseller.

»In diesem Buch steckt Poesie pur und Leseglück der schönsten Sorte. Definitiv das beste Antidepressivum im Bücherregal!«

literaturmarkt.info (09.04.2018)

Aus dem Französischen von Nathalie Lemmens
Originaltitel: Les crayons de couleur
Originalverlag: Éditions Flammarion, Paris 2017

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22769-2

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

NEU
Erschienen:  10.04.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Gelbgrün, Pistaziengrün, Flaschengrün

Von: Alittlebookconversation Datum: 19.04.2018

https://www.instagram.com/alittlebookconversation/

Der Pariser Arthur hat erst kürzlich einen Job in der Bunstiftfabrik Gaston Cluzel angenommen, als diese Konkurs anmeldet.
Am letzten Produktionstag mischt Arthur gerade die Inhaltsstoffe der 24 verschiedenen Minen zusammen, als er spontan die Dosis der Pigmente auf das Maximum erhöht. Wozu noch sparsam arbeiten, ab Morgen ist eh alles vorbei!
Zufrieden betrachtet er die außergewöhnlich stark leuchtenden Farben und geht mit dem Gefühl, zum Schluss noch etwas Besonderes geschaffen zu haben.
Doch plötzlich verschwindet auf der ganzen Welt die Farbe gelb. Und kurz darauf verblassen auch alle anderen Farben zu grau.
Die Menschen werden traurig und depressiv in diesem schwarz-weißen Chaos. Die Droge LSD wird zum Bestseller, weil man durch sie für einen Moment wieder in einen Farbrasch verfällt.
Arthur wird zum Alkoholiker und verbringt seinen Alltag damit, die hübsche Nachbarin Charlotte mit ihrer kleinen Tochter Louise zu beobachten. Bis er Louise eines Tages einen ehemals rosafarbenen Stift von Gaston Cluzel schenkt. Denn kurz darauf mein Arthur, die Farbe rosa wieder sehen zu können. Oder spielt nur der Alkohol in ihm verrückt?

Jean-Gabriel Causse, Farbdesigner und nun auch Buchautor, hat mit "Arthur und die Farben des Lebens" einen ganz außergewöhnlich Roman geschaffen. Allein die Idee zu dieser Geschichte ist genial und so viel komplexer, als man im ersten Augenblick denkt. Denn für uns Menschen ist die bunte Welt doch absolut selbstverständlich und einfach normal. Warum sollten wir darüber nachdenken, wie die Welt ohne braun oder violett aussehen würde...?

Sehr humorvoll und äußerst intelligent erzählt Causse diese aberwitzige Geschichte um die verschwundenen Farben. Beim Lesen flog ich nur so durch die Seiten - im wahrsten Sinne. Denn ich habe dieses Buch an nur einem Tag gelesen. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert und ich habe es wahnsinnig genossen, den Tag mit allerhand charmanten Protagonisten zu verbringen. Mit dem entspannten Arthur, der aufgeweckten Louise, der blinden Wissenschaftlerin Charlotte, den wahrlich komischen Bewohnern eines unkonventionellen Altenheims und dem indischen Taxifahrer Ajay.

Für mich: ganz große Klasse im Unterhaltungssegment.
Ein amüsanter, schwungvoller Roman mit einer klaren, bedeutenden Botschaft. Jean-Gabriel Causse hat für mich mit diesem vielschichtigen Buch alles richtig gemacht. So viele großartige Kniffe und herrliche, teilweise widersprüchliche Verknüpfungen. Bravurös!
"Arthur und die Farben des Lebens" bereitet großes Lesevergnügen, regt zum Nachdenken und regerer Wahrnehmung an dank überzogener Spitzen und auch ruhigen, gräulichen Momenten. Ein Glücklichmacher!

Grandios��

Von: Sonja/Shaaniel Datum: 09.04.2018

https://www.instagram.com/Shaaniels_wonderland/

����️Rezensionsexemplar��️��
-Bloggerportal Randomhouse -

��️����Arthur und die Farben des Lebens������️

Autor: Jean-Gabriel Causse
Verlag: C. Bertelsmann
Preis: 20€, Gebundenes Buch, Schutzumschlag
Seiten: 288 Seiten
ISBN: 978-3-570-10346-3
Erscheinungsdatum:

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️��️
Inhaltsangabe:
Entnommen von:www.randomhouse.de
Dieser Roman macht das Leben bunter!
Von einem Tag auf den anderen verschwinden die Farben von der Erde. In dieser neuen Welt in Schwarz-Weiß setzt sich ein kurioses Duo in den Kopf, die Menschheit aus der Depression zu retten - eine abenteuerliche Suche nach den Farben beginnt. Arthur ist eine gestrandete Existenz mit unwiderstehlichem Charme, der in einer Buntstiftfabrik arbeitet, bis diese Konkurs anmelden muss. Charlotte ist seine Nachbarin. Sie ist von Geburt an blind und hat sich als Wissenschaftlerin auf ein Gebiet spezialisiert, das sie niemals sehen konnte: Farben. Sie werden unterstützt von einem kleinen Mädchen mit einer geheimnisvollen Gabe, einem New Yorker Taxifahrer und den Bewohnern eines Altenheims, das an eine Ferienkolonie erinnert. Auf ihren Fersen ist eine Horde von Nichtsnutzen im Auftrag der chinesischen Mafia …
����������������������������������������
Weitere Informationen:
https://www.randomhouse.de/Buch/Arthur-und-die-Farben-des-Lebens/Jean-Gabriel-Causse/C.-Bertelsmann/e535889.rhd
��
https://www.randomhouse.de/Autor/Jean-Gabriel-Causse/p636124.rhd
��
https://www.randomhouse.de/Verlag/C-Bertelsmann/3000.rhd
��
http://www.jg-causse.com/phone/index.html
��
https://www.facebook.com/jeangabriel.causse
����������������������������������������

Hey ihr Süßen��
Ich habe gerade dieses wunderbare Werk von Jean-Gabriel Causse beendet und es fällt mir unheimlich schwer diese Rezension zu schreiben. Denn ganz ehrlich dieses Buch ist grandios und einfach unvergesslich und einzigartig. Ich kann den Inhalt einfach nicht in Worte fassen, also versuche ich es erst gar nicht und bitte euch, den Klappentext zu lesen!

Dieses Buch ist einfach wahnsinnig schön, poetisch, tiefsinnig, satirisch, sarkastisch und einfach nur voller Liebe und Herzlichkeit.

Jean-Gabriel, schaft es einem die Farben so nahe zu bringen, daß wenn man die Augen schließt, sie hören, riechen, schmecken und sehen kann. Es ist fast so als würde man seine Welt vollkommen neu entdecken, als wäre man zuvor Blind durch die Welt gelaufen, ohne ihre Vielfalt von Farben zu betrachten.

Charlotte, eine Protagonistin aus dem Buch, ist Blind und durch die Erzählungen von Jean-Gabriel, kann man sich genauso fühlen, es ist absolut nichts schlimmes daran Blind zu sein, im Gegenteil Teil Charlotte zeigte mir mit ihrer wundervollen Art und Weise Farben zu sehen, wie wundervoll die Welt eines Blinden Menschen sein kann. Teilweise hatte ich das Gefühl, das Charlotte so viel mehr von dieser Welt wahrnimmt, als wir "normalen", gesunden Menschen. Charlotte sieht die Welt in ihrer vollen Pracht, ganz ohne mit den Augen zu sehen.

Arthur ist ebenfalls ein bemerkenswerter Protagonist und seine Entwicklung im Laufe der Geschichte ist wirklich enorm!

Ich bin einfach total begeistert von diesem Buch und ganz besonders gefällt mir der Schutzumschlag, der bemalbar ist und damit wird die Welt in der Arthur und Charlotte leben lebendig. Wir als Leser erwecken sie wieder zum Leben, indem wir ihr neue Farben schenken und Lebendigkeit verleihen. Denn genau das ist diese Geschichte, lebendig und einzigartig!

Dieses Buch ist nicht für jeden etwas, aber es ist voller Humor und Gefühl, auch wenn es sehr übertrieben geschrieben ist und auch zum Beispiel eine Lösung der Menschen, wieder Farbe sehen zu können, darin besteht LSD einzunehmen, so ist dies dennoch mit unglaublich viel Witz und Sarkasmus geschrieben, man kann darüber einfach nur schmunzeln!

Und ja es ist wirklich die "Beste Medizin gegen Graue Gedanken (www.lectures.com) und ich kann es jedem empfehlen, ganz besonders Menschen in schwierigen lägen und mit physischen sowie Psychischen Erkrankungen und ganz besonders Menschen die an Depressionen leiden, sollten sich dieses Buch mal näher anschauen.

Charlotte's Tochter ist ein Sonnenschein und das spürt der Leser, sie lässt die Welt wieder in Regenbogenfarben erstrahlen!

Vielen vielen Dank für dieses beeindruckende Werk!

Sobald mein Cover fertig gestaltet ist werde ich es euch gerne zeigen ��

Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel


Voransicht