VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Auch donnerstags geschehen Wunder Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18911-2

Erschienen:  20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wir kennen uns noch nicht, aber darf ich dich lieben?

Marianne wohnt mit ihrem Kater Johnny Depp in Hamburg. Nachdem ihr Freund Martin sie betrogen hat, tröstet sie sich mit romantischen Komödien – und mit Keksen, die sie in Hülle und Fülle bäckt. Einen Teil davon verkauft sie im Café Wallenstein, wo sie als Kellnerin arbeitet. Als sie eines Tages mit ihrer Freundin Tasha auf den Hamburger Dom geht, überredet Tasha sie, eine Wahrsagerin zu besuchen. Diese sieht sofort, dass Marianne mit einem gewissen Martin nicht glücklich werden konnte – schließlich dürfen nicht mehr als zwei Buchstaben der Vornamen zweier Liebender übereinstimmen. Und sie sieht Schottland: Dort wartet die Liebe auf sie.

Offizielle Website der Autorin

Manuela Inusa auf Facebook

»Manuela Inusa erzählt die Geschichte auf ganz besondere Art und Weise.«

Soester Anzeiger - Werler Anzeiger (25.07.2017)

Manuela Inusa (Autorin)

Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie«! Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet und verzaubern ihre Leser. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest sie am liebsten Thriller und reist gerne, vorzugsweise nach England und in die USA. Sie hat eine Vorliebe für englische Popmusik, Crime-Serien, Duftkerzen und Tee.

»Manuela Inusa erzählt die Geschichte auf ganz besondere Art und Weise.«

Soester Anzeiger - Werler Anzeiger (25.07.2017)

24.10.2018 | 20:15 Uhr | Magdeburg

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kartenreservierung über Tel.: 0391/532979-27, oder per e-mail: thalia.magdeburg-alleecenter@thalia.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18911-2

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

witzig und charmant

Von: Seite 101 Datum: 23.09.2018

www.seite101.de

Süß, spannend und witzig. Eine leichte Lektüre, wie man so schön sagt. Aber dabei nicht platt, sondern mit viel Witz und jeder Menge Charme.
Dank dem flüssigen Erzählstil der Autorin und den gut beschriebenen Charakteren, war ich sofort in der Handlung drin und habe förmlich einen Film vor meinem inneren Auge gesehen.
Die Dialoge haben Wortwitz, jeder Protagonist seinen eigenen Charme und jedes Ereignis ist wichtig für das Vorankommen der Story, so dass das Buch nie langweilig wird und es bis zum natürlich zu erwartenden Happy End eine sehr angenehm zu lesende Geschichte ist.
Gerade richtig für die jetzt kommenden grauen Herbsttage. Mit Decke, Kekse und Heißgetränk aufs Sofa, kann ich euch da draußen nur raten, und mit Marianna die gutaussehenden Schotten abchecken. Es lohnt sich und Lachgarantie gebe ich euch obendrauf. Von mir 5 Eselsöhrchen!

Schöne Liebesgeschichte in Edinburgh

Von: eat.read.love Datum: 07.03.2018

alexandrasbookworld.blogspot.com

Marianne ist Single und arbeitet in einem kleinen Café. Sie liebt die Arbeit, ist aber nicht gerne Single und auch wenn ihr Ex Martin sie betrogen hat, trauert sie ihm nach einem halben Jahr noch hinterher. Als sie mit ihrer besten Freundin Tasha eine Wahrsagerin besucht, sagt ihr diese voraus, dass sie ihre große Liebe in Edinburgh findet. Obwohl sie nicht so sehr an solche esoterischen Sachen glaubt, reist sie nach Schottland und gibt der Prophezeihung eine Chance.

Marianne ist einem gleich sympathisch und man kann sich gut mit ihr identifizieren. Colin bleibt meiner Meinung nach leider etwas blass. Das Kennenlernen der beiden geht recht schnell und nachdem die beiden eine Nacht miteinander verbracht haben (an die sich Marianne dank Scotch leider nicht mehr erinnern kann), spricht Colin bereits von einer spürbaren Verbindung. Eine Kennenlernphase wäre hier ganz schön gewesen.

In dem Buch werden im Prinzip zwei Geschichten nebenher erzählt. Eine spielt dementsprechend in Schottland und die andere in Hamburg. Besonders die Schottland Teile sind sehr anschaulich und toll beschrieben. Zur besseren Übersicht werden die Zeitangaben bei den Kapiteln in deutsch oder englisch angegeben, je nachdem, wo das Kapitel gerade spielt.

Das Buch macht Spaß und unterhält einen sehr gut. Der Schreibstil ist flüssig und besonders für Liebhaber von Edinburgh ist die Story wie geschaffen.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin