VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Auf die Freundschaft Eine philosophische Begegnung oder Was Menschen zu Freunden macht

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12276-8

Erschienen: 25.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein Geschenk für die besten Freunde.

Was bedeutet Freundschaft heute, zu Zeiten von Facebook und anderen Social Networks? Was ist die Kernidee von Freundschaft? Und was macht eine wirklich gute Freundschaft aus? Die Philosophin Ina Schmidt nimmt die Leser mit auf einen erhellenden und bereichernden Weg in das Reich der Freundschaft und beschreibt, was wir für eine gelingende Freundschaft tun können. Zu Wort kommen Philosophen wie Aristoteles, Sokrates, Cicero und Kant – aber auch zeitgenössische Denker wie Hannah Arendt, Albert Camus, Jean-Paul Sartre oder Antoine de Saint-Exupéry. Ein Buch, das animiert innezuhalten und darüber nachzudenken, welchen Platz Freunde in unserem Leben haben und haben sollten. Beflügelnd und weise!

"Schon im ersten Satz ist die Begeisterung zu spüren mit der sich Ina Schmidt dem Thema nähert und sie überträgt sich schnell auf den Leser."

Büchermagazin Diwan, Bayern 2 (23.08.2014)

Ina Schmidt (Autorin)

Dr. Ina Schmidt, Jahrgang 1973, studierte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und promovierte über Martin Heidegger. 2005 gründete sie die „denkraeume“, eine Initiative für philosophische Praxis, und hält Vorträge, Seminare und Workshops, in denen sie Privatpersonen und Unternehmen in die Kunst des philosophischen Denkens einführt. Darüber hinaus verfasst sie Essays und Zeitschriftenbeiträge. Ina Schmidt lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Reinbek bei Hamburg. 2011 erschien im Ludwig Verlag ihr Buch Alles in bester Ordnung oder wie man lernt, das Chaos zu lieben. Ein philosophischer Wegweiser vom Suchen zum Finden.

"Schon im ersten Satz ist die Begeisterung zu spüren mit der sich Ina Schmidt dem Thema nähert und sie überträgt sich schnell auf den Leser."

Büchermagazin Diwan, Bayern 2 (23.08.2014)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12276-8

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ludwig

Erschienen: 25.08.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

nicht warmgeworden

Von: Christopher Peschel Datum: 07.11.2014

Ich hatte mir unter dem Buch irgendwie etwas anderes vorgestellt - Bilder, lustige Sprüche, Humor ... aber es war eher eine wissenschaftlich betrachtete Abhandlung.
Ich konnte mich in das Buch nicht einlesen. Nach mehreren Ansätzen, die mich das Buch jedesmal wieder weglegen ließen, habe ich es erstmal aufgegeben.

Schmidt, Ina - Auf die Freundschaft

Von: Sara aus Borgholzhausen Datum: 24.10.2014

Die Autorin dieses Buch beschäftigt sich mit der Frage: Was heißt Freundschaft heute in unseren modernen Welt, was bedeuten diese, was ist der Grundgedanke der Freundschaft, wie wirken sich soziale Netzwerke für Facebook oder andere Social Networks auf die Freundschaft aus. In dem Buch stellt sie wertvolle Gedanken und Ideen bekannter Philosophen wie z.B. Aristoteles, Platon, Cicero, Albert Camus und vielen anderen zu dem Thema vor. In einer allgemein zugänglichen Sprache stellt Ina Schmidt die unterschiedliche Facetten des Begriffs vor, beleuchtet das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Das Buch eignet sich gut dazu sich über die Freundschaften Gedanken zu machen, dem Thema auf den Grund zu gehen und einfach als ein Lesebuch für kühle Abende zum Thema: Freundschaft. Eine wahrlich philosophische Begegnung mit einem Phänomen, der die Menschheit seit eh und je begleitet. Anregende Lektüre genau meinen Erwartungen entsprechend.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin