Beim zweiten Hund wird alles anders

Vom Glück, im Rudel zu leben

(1)
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Ich will einen zweiten Hund. Und mit dem mache ich dann alles richtig«, denkt sich Meike Dinklage. Mittlerweile lebt sie mit den beiden Collies Sam und Fee und beschreibt den mal haarsträubenden, mal sehr berührenden, aber immer äußerst amüsant zu lesenden Weg zum Rudelglück. Sie schildert die Höhen und Tiefen der Hundeerziehung, Erlebnisse mit Hundetrainern und anderen Hundehaltern; ihre Erfahrungen im Hundesport, vor allem aber ihren nicht immer ganz gelingenden Versuch, im Rudelzusammenleben alles richtig zu machen. Ein unterhaltsamer Erfahrungsbericht, der alle Tipps enthält, die man braucht, um glücklich mit zwei und mehr Hunden zu leben.

  • Das erste Buch über den zweiten Hund

  • Der unterhaltsame Bericht einer Hundeliebhaberin, die nicht genug bekommen kann

»Ein unterhaltsamer Erfahrungsbericht, der alle Tipps enthält, die man braucht, um glücklich mit zwei und mehr Hunden zu leben.«

Fränkische Nachrichten (17. März 2018)

eBook epub (epub)
vierfarbiger Bildteil
ISBN: 978-3-641-21849-2
Erschienen am  05. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Freue mich schon so auf meine Vorbestellung!!!

Von: Leseratte

12.02.2018

Ich habe den Blick ins Buch bereits gewagt und es war eine wahre Freude! Ich musste immer wieder schmunzeln und habe das Buch direkt vorbestellt. Einmal für mich und einmal als Geschenk!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Meike Dinklage, geboren 1965, studierte Germanistik und Anglistik und volontierte bei Tageszeitungen in Berlin und Hamburg. Als Politik-Redakteurin arbeitete sie fünf Jahre bei der "Hamburger Morgenpost", seit 1998 ist sie Redakteurin der "Brigitte" im Ressort Reportagen.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

Maike Dinklage schreibt »so fesselnd und amüsant, dass man ihr bereitwillig auf die Reise ins Rudelglück folgt und oft genug dabei seine eigenen Fehler als Hundeneuling wiederentdeckt.«

Der Hund (28. März 2018)