VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Benzinkönig Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 22,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-06229-3

Erschienen: 15.06.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten: Das wahre Gesicht des Tschetschenien-Kriegs

Der russische Major Schilin hat sich in den Tschetschenienkriegen eingerichtet: Er ist der »Benzinkönig «, der Profiteur, der einen einträglichen Handel mit dem Benzin, das er eigentlich bewachen soll, installiert. Gegen Geld beliefert er jeden – auch den Feind. Aber er ist auch ein Garant von Zivilisation, von Verlässlichkeit, von Ordnung inmitten kriegerischer Anarchie. Am Leben und Sterben von Schilin entwirft der Altmeister der russischen Literatur ein gewaltiges Epos über die Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten.

Irgendwann während des zweiten Tschetschenienkrieges: Der »faule« Krieg hat die Moral der russischen Offiziere und Soldaten so zerstört, dass sie sich alle abgesetzt haben. Zurück bleibt Major Schilin, der allein die Benzinlager beaufsichtigen muss. Er überlebt durch einen heroischen Trick und beginnt, sein »business« zu entwickeln: Jedes zehnte Fass Benzin verkauft er von nun an die tschetschenischen Rebellen und steckt das Geld in die eigene Tasche. Er wird zum geachteten »Benzinkönig «, denn durch den Handel errichtet er eine ordnende Instanz mitten im Chaos des Krieges. Schilin weiß: »Es gibt keine Regeln in diesem Krieg, außer einem Gesetz der Gesetze: Schuldest du Geld? Dann gib es her.« Und doch wird am Ende auch Schilin zum Opfer sinnloser Gewalt. Nur die Schönheit der Berge übersteht den kriegerischen Konflikt, den am Ende längst keiner mehr genau versteht.

Wladimir Makanin (Autor)

Wladimir Makanin wurde 1937 in Orsk geboren. Er war Mathematiker und Filmemacher, bevor er 1965 literarisch debütierte. Makanin gilt heute als "Klassiker" unter den russischen Schriftstellern. 1993 erhielt er den Booker-Preis, 1998 den Puschkin-Preis für das Gesamtwerk, 1999 den russischen Staatspreis und 2001 den italienischen Penne-Preis. Bei Luchterhand erschien 2003 sein monumentaler Roman "Underground", 2005 die Erzählungen "Der kaukasische Gefangene" und 2008 der Roman "Der Schreck des Satyr beim Anblick der Nymphe". 2012 wurde Wladimir Makanin mit dem Europäischen Preis für Literatur ausgezeichnet.


Annelore Nitschke (Übersetzerin)

Annelore Nitschke lebt in Feldafing bei München. Übersetzungen u.a. von Boris Chasanow, Warlam Schalamow, Alexej Remisow, Nina Berberova, Valeria Narbikova, Alan Tschertschessow, Alexander Ikonnikow.

Aus dem Russischen von Annelore Nitschke
Originaltitel: Assan
Originalverlag: Eksmo, Moskau

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-06229-3

€ 18,99 [D] | CHF 22,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 15.06.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht