Bevor du gehst

Roman

Ab 14 Jahren
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn ein Augenblick alles verändert …

Es ist Judes letzter Sommer auf der Highschool. Der Sommer, in dem sein Leben richtig anfangen soll. Und das tut es auch: Er trifft sich mit seinen Freunden, hat seinen ersten Ferienjob und dort lernt er Becka kennen, das schönste Mädchen, das er jemals gesehen hat. Als das Unglaubliche passiert und Becka sich in Jude verliebt, könnte er nicht glücklicher sein. Doch dann kommt der Abend, an dem alles anders wird: Ein schrecklicher Autounfall reißt einen geliebten Menschen aus Judes Leben und alles, was ihm wichtig war, verliert mit einem Mal an Bedeutung …

Bevor du gehst kommt unaufgeregt daher, ist aber ein kleines Meisterwerk, bei dem es sich lohnen dürfte, es ein zweites Mal zu lesen.“

Ulf Cronenberg bei Jugendbuchtipps.de (19. März 2013)

Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader
Originaltitel: Before you go
Originalverlag: Feiwel and Friends, Macmillan
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-10372-9
Erschienen am  11. Februar 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

James Preller

James Preller wurde 1961 geboren und hat sechs ältere Geschwister. Er studierte in New York und bald nach seinem College-Abschluss beschloss er, sich dem Schreiben zu widmen. Seither hat er über 80 Kinderbücher geschrieben, die sich in den USA millionenfach verkauften. Bevor du gehst ist sein erster Jugendroman. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Delmar, New York.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

„Schon lang hab ich kein Buch mehr gelesen, das so unglaublich war.“

LizzyNet (15. März 2013)

„Eine berührende Geschichte (nicht nur für Leser ab 14 Jahren) über das Erwachsenwerden, die erste Liebe und den ersten tragischen Verlust.“

Ira Rübenkönig in WO Am Sonntag (10. März 2013)

„Das Buch stimmt den Leser recht nachdenklich. Es ist etwas melancholisch geschrieben, zaubert an vielen Stellen trotzdem ein Lächeln auf die Lippen.“

Inga Junker bei midde.de (25. März 2013)

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich