Bird Box - Schließe deine Augen

Roman

(4)
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Roman zum Netflix-Film mit Sandra Bullock in der Hauptrolle!

Öffne deinen Augen, und du bist tot! Dieses Mantra hat Malorie ihren beiden Kindern von Geburt an eingeimpft. Sie verlassen das Haus so selten wie möglich und wenn doch, dann nur mit verbundenen Augen. Denn irgendetwas ist dort draußen, dessen Anblick jeden in den Wahnsinn treibt. Da klingelt das Telefon, und der unbekannte Anrufer bietet ihr einen sicheren Ort, nur ein paar Meilen den Fluss hinab. Kein weiter Weg, wenn man ihn sehen kann. Doch mit verbundenen Augen unmöglich. Dennoch steigt Malorie mit den Kindern in ein kleines Boot, der Hoffnung entgegen – oder dem Tod!

Dieser Roman ist auch bereits unter dem Titel »Der Fluss« beim Blanvalet Verlag erschienen.


Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel
Originaltitel: Bird Box
Originalverlag: The Ecco Press, New York 2014
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23774-5
Erschienen am  22. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Spannend

Von: Sarahs Bücherwunderland

15.01.2019

Dieses Rezensionsexemplar genießt aktuell den Hype, da es eine Netflix Verfilmung mit Sandra Bullock gibt. Ich wollte erst das Buch lesen und nach diesem brillianten Leseerlebnis möchte ich mir den Film als nächstes vorknöpfen. Wir lernen Malorie kennen, die wir sowohl in ihrer jetzigen Rolle als Mutter als auch in der Vergangenheit erleben. Sie ist eine interessante Frau, doch manche Erziehungsmethoden von ihr gehen meiner Meinung nach gar nicht. Wobei man sagen muss, dass die Angst ihren Körper übernommen hat. Sie lebt für die Angst, was passiert wenn man die Augen öffnet. Dieser Roman erschafft ein Weltbild, bei dem einem übel wird. Aber man muss sagen, die Menschen helfen sich wenigstens noch ein wenig gegenseitig, da bin ich mir nicht sicher wie realistisch das ist Der Schreibstil konnte mich absolut überzeugen und dazu noch die Stimmung, die im Buch herrscht wirklich nur zu empfehlen. Ich habe es schnell durchgelesen und teilweise hatte ich das Gefühl, ich bin dabei. Zum Schluss hat mir allerdings das Extra gefehlt, ich hätte im ganzen Buch noch mehr über die Kreaturen wissen wollen, die in der Freiheit lungern. Eventuell wäre die Sicht der Kinder noch interessant gewesen, wobei sie dadurch wahrlich zu jung sind. Ein sehr spannendes Buch, für alle die einen besonderen Nervenkitzel suchen. Und nun bin ich auf den Film gespannt.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Einfach nur großartig! Mehr kann ich nicht sagen, und das soll schon viel heißen, denn so rasant beginne ich normalerweise keine Rezension. Bei »Bird Box« finde ich aber wirklich keine anderen Worte – hochspannend, ein wahrliches Leseerlebnis, ein Highlight, ein Großereignis der Spannungsliteratur. Leider habe ich den Originalroman »Der Fluss«, bzw. »Bird Box« (bei Penhaligon) total übersehen, umso glücklicher war ich, als ich das Buch nach dem Anschauen des Films bekommen habe. Direkt im neuen Jahr habe ich mit diesem Buch begonnen – und als Highlight hat das Literaturjahr prima begonnen! Nun aber zur Geschichte: Düster, fesselnd, emotional, spannend, gefährlich – alle Komponenten der Spannungsliteratur fließen hier zusammen. Der Topf füllt sich und wird mit der richtigen Menge vermischt, bis man das Gemisch in den Ofen schiebt und der Kuchen wunderbar backt. So war auch »Bird Box«; Man konnte jedes Spannungselement finden, und das hat dieses Buch auch so besonders gemacht. Es ist ja schwierig, neue und originelle Themen zu finden, Josh Malerman hat ein absolut einmaliges Thema, einen einmalig originellen Konflikt gefunden, gepaart mit den Ängsten der Protagonisten und diesem spannungsgeladenen Plot. Denn die Charaktere dürfen keinesfalls die Augen aufmachen – zumindest wenn sie draußen sind. Denn draußen, außerhalb des schützenden Hauses, befindet sich der Tod höchstpersönlich, denn Wesen tummeln sich rum und bringen jeden zum Suizid, der hinsieht. Schon allein dieser Konflikt ist eine Meisterklasse, und dass die Figuren, wenn sie draußen sind, Augenbinden tragen müssen und daher blind sich fortbewegen müssen – eine Meisterklasse! Und dann diese Art zu erzählen: Wir bewegen uns auf zwei verschiedenen Zeitebenen. Die Kapitel wechseln zwischen zwei Handlungszeiträumen, denn wir lesen unterschiedlich von vor fünf Jahren, wo alles begann, und dem Heute, wo sich Malorie, unsere Hauptfigur, mit ihren zwei Kindern im Boot auf dem Fluss befindet, eine gefährliche Reise und eine Odyssee des Grauens. Konstant spannend, konstant gut geschrieben. Fazit »Bird Box« ist ein absolut spannender Horrorthriller mit dem wohl spannendsten Plot, den ich in der letzten Zeit gelesen habe. Sehr gut geschrieben, wundervolle Personen und ein Konflikt, der so einzigartig und riskant ist, dass daraus nur ein guter Thriller werden konnte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Josh Malerman ist ein großer Fan von Gruselliteratur und zählt mehr als 500 Horrorfilme zu seinen Favoriten. Er schrieb zunächst Gedichte und Kurzgeschichten, doch seine professionelle Karriere startete er mit Songtexten, bevor er sich ganz seinem Debüt »Bird Box« widmete. Josh Malerman ist Sänger und Chef der gefeierten Indie-Band The High Strung, mit der er bereits zweimal in Guantanamo Bay aufgetreten ist. Er lebt heute mit seiner Verlobten in Royal Oak, Michigan.

Zur AUTORENSEITE