VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blutebbe Thriller

Henning & Jansen (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20919-3

Erschienen: 19.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Auf einem Geisterschiff im Watt werden die Leichen zweier Frauen gefunden. Sie sind grausam zugerichtet, wie Fische aufgehängt und ausgenommen worden. Ihre Lungen fehlen, und der Mörder hat eine seltsame Rune hinterlassen. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen führen Knut und Helen zu einem weiteren Todesfall, der bereits Jahrzehnte zurückliegt. Treibt ihr Täter seitdem unbemerkt an der Küste sein Unwesen? Bevor Knut und Helen die schaurige Wahrheit herausfinden können, werden sie selbst zu Gejagten ...



Der dritte Teil der Thrillerserie um das Ermittlerteam Henning und Jansen.

Zur offiziellen Webseite von Derek Meister www.derekmeister.com

Rungholt - Die historische Krimireihe www.rungholt-das-buch.de

Derek Meister auf Facebook

»Meister schildert perfekt das unheimliche dunkle Flair, das diesen Fall umgibt.«

dpa (22.08.2017)

ÜBERSICHT ZU DEREK MEISTER

Patrizier Rungholt

Derek Meisters Rungholt ist Kult! Mehr Informationen über den Autor und seinen bärbeißigen Ermittler des Mittelalters Rungholt finden Sie unter www.rungholt-das-buch.de und auch unter www.derekmeister.com

Henning & Jansen

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Derek Meister (Autor)

Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und schreibt erfolgreich Serien, Spielfilme fürs Fernsehen – und rasant-spannende Romane, mit denen er sich eine große Fangemeinde erobert hat. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers.

»Meister schildert perfekt das unheimliche dunkle Flair, das diesen Fall umgibt.«

dpa (22.08.2017)

»Spannung, ein kleines bisschen Romantik und einige große Mengen Blut …«

DIE HARKE am Sonntag (23.07.2017)

»[In seinen Thrillern] legt er vielmehr Wert darauf, dass je Band gleich mehrfach gemordet wird und das üblicherweise in genial-bestialischer Ausprägung.«

Mindener Tageblatt (25.05.2017)

»Derek Meister […] baut geschickt Spannung auf […] und konstruiert so einen Thriller, den man am liebsten am Stück durchlesen möchte.«

Anna Kneisel / webcritics.de (19.08.2017)

20.10.2017 | 19:30 Uhr | Lübeck

Lesung
Eintritt: € 7,- / erm. € 5,-
Kartenresevrierung über Tel.: 0451/8080990 oder per E-Mail: invitation@hansemuseum.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Europäisches Hansemuseum Lübeck gemeinnützige GmbH
An der Untertrave 1
23552 Lübeck

Tel. 0451/80909914

18.11.2017 | 19:30 Uhr | Berlin

Lesung und Diskussion (mit Kriminologe Prof. Gerhard Schmelz) im Rahmen des Berliner Krimimarathons.
Moderation: Volker Wiebprecht (RadioEins)

Eintritt frei
Anmeldung erbeten unter:
Tel.: 030/52 00 99 200
unterdenlinden@bertelsmann.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bertelsmann SE & Co. KGaA
Unter den Linden 1
10117 Berlin

Tel. 030/520099200

24.11.2017 | 19:00 Uhr | Stadthagen

Lesung
Eintritt: € 10,- (inkl. Wein, friesische Snacks)
Kartenreservierung über Tel.: 05721/99674

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

18.10.2018 | 19:30 Uhr | Rodenberg

Lesung "KulturDroge des Monats"
Eintritt: € 10,-
Kartenreservierung über Tel.:05723/987360 oder info@deisterbuchhandlung.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

eBook (epub), 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-641-20919-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spaaaaaannend!

Von: Nadia Datum: 19.09.2017

nadias-cottage.blogspot.ch

Von Derek Meister durfte ich schon zwei Bücher vorstellen. Einmal "Der Jungfrauenmacher" von dem ich ganz begeistert war, und dann "Die Sandwitwe", welches ich ebenfalls regelrecht verschlungen habe. So war ich nun sehr gespannt auf Buch Nummer drei, das natürlich wieder in Valandsiel spielt, wo wieder Knut Jansen und Helen Henning die Hauptpersonen sind und wo wieder schlimme Dinge passieren.
"Derek Meister nimmt keine Rücksicht auf zartbesaitete Seelen. Er lässt morden und bluten. Grossartig", sagt Radio Bremen. Und ich sage: Das hat was. Aber ganz so schlimm ist es dann doch nicht. Meister verschwendet zwar zu Beginn weder Zeit noch Papier, sondern macht auf Seite 2 gleich klar, dass etwas Grausiges passieren wird, um es auf Seite 3 dann auch umgehend geschehen zu lassen. Brutal und heftig, wirklich nichts für empfindliche Gemüter.

Aber die Tatsache, dass danach dann für eine ganze Weile gar nicht mehr viel Schlimmes folgt, "neutralisiert" den Schreck vom Anfang wieder. Die Geschichte liest sich flüssig, aber sowohl Knut wie auch Helen nerven durch ihre Art manchmal tatsächlich ein bisschen. Allerdings schafft Derek Meister es vortrefflich, quasi im Hintergrund immer eine Spannung aufrechtzuerhalten, die einen von einer Buchseite zur nächsten treibt.
Zu Beginn des letzten Drittels des Buches zeigt er dann die Verbindung zwischen dem Mörder und einer anderen Person so klar auf, dass einem schon ein bisschen die Nackenhaare zu Berge stehen und sorgt damit dafür, dass man unbedingt und sofort wissen will, wie die Sache enden wird. Von da an geht es wirklich Schlag auf Schlag und ich habe die letzten Seiten fast inhaliert.
Mein Fazit: Spannend bis zur letzten Seite, sehr empfehlenswert und durchaus auch für Leser ohne Thriller-erprobtes Nervenkostüm geeignet.
Von Vorteil aber nicht unbedingt nötig ist, wenn man die beiden vorherigen Bücher kennt, da immer mal wieder Anspielungen auf Helens Vergangenheit vorkommen.
Viel Spass beim Lesen!

Große Kunst!

Von: Amy J. Brown Datum: 08.09.2017

https://mein-amyversum.jimdo.com/

Diesen Thriller habe ich angefordert, weil mich der Klappentext bereits gefesselt hat, eine solche Geschichte hatte ich bisher nicht gelesen.

Auf einem Geisterschiff im Watt werden die Leichen zweier Frauen gefunden. Sie sind grausam zugerichtet, wie Fische aufgehängt und ausgenommen worden. Ihre Lungen fehlen, und der Mörder hat eine seltsame Rune hinterlassen. Ein Ritualmord? Die Ermittlungen führen Knut und Helen zu einem weiteren Todesfall, der bereits Jahrzehnte zurückliegt. Treibt ihr Täter seitdem unbemerkt an der Küste sein Unwesen? Bevor Knut und Helen die schaurige Wahrheit herausfinden können, werden sie selbst zu Gejagten ...

Derek Meister wurde 1973 in Hannover geboren. Er studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg. Er schreibt TV-Event-Filme und vor allem Krimis und Thriller. Sein historischer Kriminalroman Rungholts Ehre war für den Glauser-Krimipreis nominiert. Derek Meister lebt mit seiner Familie in der Nähe des Steinhuder Meers.

Die Kindle-Edition kostet 8,99€, das Taschenbuch mit 400 Seiten 9,99€.

Ich habe leider erst beim Lesen erfahren, dass das Buch der dritte Teil einer Serie ist. Ich habe es trotzdem gelesen, weil man oft Bücher nicht zwingend in einer Reihe lesen muss, hier ist es aber sehr von Vorteil, da der Autor auf alte Geschehnisse zurück kommt, Beziehungen sich verändern und mir hier eine ausführliche Vorstellung der Figuren gefehlt hat, was aber sicherlich in den vorangegangenen Teilen Thema war. Deswegen gibt es von mir keinen Punktabzug dafür.

Die beiden Hauptfiguren finde ich super. Beide sind sehr originell, Knut, ein musikliebender Surfer in Cowboykluft und Helen, Restaurantführerin und frühere FBI-Agentin, die durch einen Schuss eines ihrer Beine verloren hat und deswegen eine Prothese trägt. Beide wirken etwas mitgenommen zu Beginn, was sich im Laufe des Thrillers noch steigert.

Was ich bei der Geschichte etwas schade fand, ist, dass der Täter relativ schnell klar war, und das möchte ich bei einem Thriller überhaupt nicht haben. Ich möchte mitfiebern, mitleiden und mitraten, das war hier leider nicht gegeben.

Allerdings muss ich sagen, dass diese Tatsache durch die detaillierten Schilderungen der Geschehnisse, durch krasse, blutige, gruselige Grausamkeiten wieder wett gemacht wurde. Deswegen ist auch die Grundstimmung ständig eine dunkle. Diese Geschichte ist definitiv nichts für zarte Gemüter, auch ich war teilweise versucht, das Buch weg zu legen, habe dann aber doch weiter gelesen, weil ich wissen wollte, wie es weiter geht.

Für Thrillerfans ein Muss, aber lest die Serie am besten in der Reihenfolge.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors