eBook epub
3,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Geheimnisvolle Botschaften, in die Haut der Opfer geritzt, ein perverser Serienmörder, Kommissar Mangold steht vor einem Rätsel

Die 35-jährige Tanja Binkel wurde in ihrer Berliner Wohnung mit einem Fuß an der Decke aufgehängt. In ihren Oberschenkel wurde ein lateinischer Spruch geritzt: „Semper aliquid haeret.“– „Es bleibt immer etwas hängen.“ An der Ostsee wird eine weitere Leiche mit einem eingeritzten Satz entdeckt. Dann ein Opfer in München und ein grausam hingerichteter Priester in Florenz. Der Hamburger Kommissar Mangold und seine Sonderkommission, zu der auch die Profilerin Kaja Winterstein gehört, arbeiten mit Hochdruck. Aber der Täter treibt ein perverses Katz-und-Maus-Spiel … und die Tatorte werden immer bizarrer.


Originaltitel: Bluttanz
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-05767-1
Erschienen am  16. Mai 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Kommissar Peer Mangold und Kaja Winterstein

Leserstimmen

Im wahrsten Sinne des Wortes !!!

Von: Mordsbücher

19.02.2017

In Deutschland treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Er hinterlässt geheimnisvolle Botschaften, in dem er einen lateinischen Spruch in die Haut der Opfer ritzt. Wer kann diesen Fall besser lösen als Kommissar Mangold und sein doch etwas außergewöhnliches Ermittlungsteam. Doch es wird für sie alle nicht leicht, da der Mörder immer einen Schritt voraus ist und sie zu Anfang keinerlei Hinweise haben in welcher Richtung sie ermitteln sollen. Zu alledem meldet sich jetzt auch noch der Totgeglaubte Mörder, ist der perverse Serienmörder aus Bluttaufe wirklich tot? Was will der Mörder mit all den Sprüchen sagen bzw. wen ahmt er nach??? Das Buch finde ich von der Handlung doch sehr gut gemacht, aber einen Fehler habe ich gemacht. Ich habe natürlich mit dem zweiten Buch angefangen, besser wäre es gewesen, den ersten Teil Bluttaufe zu lesen um sich mit den doch sehr unterschiedlichen Charakteren vertraut zumachen. Ehrlich gesagt habe ich mir doch ein wenig mehr von dem Buch versprochen. Die Spannung plätschert so dahin, gefesselt hat es mich nicht wirklich, schade. Für mich ist dieses Buch eher soft, leichte Lektüre für zwischen durch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michael Koglin lebt als freier Journalist, u. a. für Mare, Brigitte, NDR und Die Zeit, sowie als Schriftsteller in Hamburg. Neben Kriminalromanen hat er Kurzgeschichten, Kinder- und Sachbücher sowie zahlreiche Drehbücher und Theaterstücke verfasst. Er wurde mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Bekannt wurde Michael Koglin nicht zuletzt mit der »Dinner for One«-Reihe, schwarzhumorigen Krimis mit dem Personal des bekannten Silvester-Sketches.

Zur AUTORENSEITE

Links

Weitere E-Books des Autors

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich