VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Broken - Gefährliche Liebe Roman

Finding Fate (1)

Kundenrezensionen (47)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15745-6

Erschienen: 13.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Heiße Leidenschaft, dunkle Geheimnisse - und die ganz große Liebe

Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint …

www.chelseafinebooks.com

Wussten Sie, dass Chelsea Fine Ihre Inspiration vor allem in der Musik findet? Zum Interview

Chelsea Fine auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Finding Fate

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Chelsea Fine (Autorin)

Chelsea Fine lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Phoenix, USA. Sie verbringt möglichst viel Zeit damit zu schreiben und zu malen, um möglichst wenig ungeliebte Hausarbeit erledigen zu müssen. Dafür liebt sie Superhelden, Kaffee und verrückte Socken.

www.ChelseaFineBooks.com

Aus dem Amerikanischen von Babette Schröder
Originaltitel: Best Kind of Broken (Best Kind of Broken 1)
Originalverlag: Grand Central Publishing, New York 2014

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-15745-6

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 13.07.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein guter New Adult- Roman

Von: nanas-bücherwelt Datum: 21.04.2017

nanasbuecherwelt.blogspot.de/?m=1

Inhalt:
Pixie Marshall hat Semesterferien und hat ein riesen Problem: Sie muss ein Bleibe über die Ferien finden und Geld. Ein Job bei ihrer Tante scheint die Lösung beider Probleme zu sein. Aber sie weiß nicht, dass ihr Zimmernachbar Levi Andrews ist. Ja DER Levi aus ihrer Vergangenheit, den sie am liebsten nie wieder sehen würde. Sie haben eine gemeinsame Vergangenheit, und vor einem Jahr waren sie dabei sich zu verlieben. Aber eine schreckliche Nacht hat ihr Leben verändert. Sie gehen sich seit dem Moment aus dem Weg, doch jetzt scheint, dass unmöglich, da sie sich auch noch ein Bad teilen müssen. Doch Levi scheint es nicht zu stören, dass sie sich so nah sind.

Meine Meinung:
Das Cover ist ein typisches New Adult- Cover und gefällt mir sehr gut. Es ist ein Paar zu sehen, dass sich umarmt. Das Cover spricht einen sehr an und macht neugierig auf den Inhalt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön. Man kommt gut durch die Seiten. Wenn man sich einmal hinsetzt, dann merkt man nicht mehr wie die Zeit vergeht, weil der Schreibstil angenehm ist und einen in seinen Bann zieht. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Pixie und Levi geschrieben. Das hat mir sehr gut gefallen. Man konnte beide Sichten, beide Geschichten kennenlernen und die Geschichte aus beiden Sichten beurteilen.

Pixie Marshall ist eine wunderbare Protagonistin. Sie hat eine schwere Zeit durchgemacht. Sie hat einige Probleme mit ihrer Mutter und einen schweren Schicksalsschlag durchleben müssen, für den sie sich selbst die Schuld. Doch sie schlägt sich gut und ist eine starke und selbstbewusste Protagonistin. Sie kämpft für sich, für ihre Leidenschaft und für die Menschen, die sie liebt. Sie ist außerdem auch eine sehr nette und einfühlsame Protagonistin, weshalb ich mich auch sehr gut in sie hineinversetzen konnte. Ich konnte sie sehr gut verstehen und ihre Handlungen nachvollziehen.

Levi Anders ist ein unglaublicher Kerl. Total besitzergreifend, nett und ein guter Kerl und Kumpel, aber die Dämonen seiner Vergangenheit lassen ihn auch nicht in Ruhe. Er konnte seine Vergangenheit nie überwinden und gibt sich für alle Geschehnisse die Schuld. Wenn von seiner Vergangenheit die Rede ist, dann kommt er damit nicht klar. Er hat nie seine Vergangenheit und die damit verbundenen Schmerzen überwinden können. Aber auch ihn in konnte ich mich sehr hineinversetzen und seine Handlungen nachvollziehen.
Er ist außerdem verrückt nach Pixie. Er will sie vor jedem und allem beschützen. Er ist auf jeden Kerl eifersüchtig, der sie auch nur anders anschaut, auch auf einen alten Rentner. Die Eifersucht war eine tolle und unterhaltsame Eifersucht und hat Farbe in den Roman gebracht.

Pixie und Levi passen sehr gut zusammen. Das sieht jeder und hat auch jeder gesehen. Früher waren sie gerade dabei sich ineinander zu verlieben und auch jetzt ist es nicht anders. Der Schicksalschlag und dessen Folgen sind wirklich herzzereißend, doch die beiden lernen zusammen diese Vergangenheit zu überwinden und finden zueinander zurück. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen.

Einen Kritikpunkt hätte ich, aber trotzdem. Sie haben sich viel zu lange ignoriert, sind sich dauernd aus dem Weg gegangen. Sie konnten sich und das Knistern nicht akzeptieren. Sie wollten dauernd diese Verbindung leugnen und das hat mir zu lange gedauert. Anfangs konnte ich dies noch verstehen und akzeptieren, denn es ist nicht normal, dass man sich nach dieser Vergangenheit wieder so verhält als wäre nichts passiert. Doch das Ignorieren und Leugnen hat mir zu lang gedauert. Meiner Meinung nach könnten die Protagonisten viel schneller zu einander finden.

Meine Bewertung:
Im Großen und Ganzen hat mich "Broken" von sich überzeugen können und hätte von mir auch die vollen 5 Blümchen bekommen, wenn sie ihre Liebe nicht so lange ignoriert und verleugnet hätten. Nichtsdestotrotz ist "Broken" ein toller Roman aus den Genre New Adult. Es lohnt sich definitiv es zu lesen.

Eine Geschichte, die man verschlingen muss!

Von: Lina Lovegood Datum: 14.03.2017

www.linabreatheswords.blogspot.de

Meine Meinung
Schon auf der ersten Seite musste ich schmunzeln, da die Charaktere einfach so witzig sind. Die Wortgefechte haben mir besonders gut gefallen, wobei sie manchmal echt peinliche Sachen zueinander gesagt haben, die sie eigentlich nicht sagen wollten. Das hat mich so oft zum lachen gebracht, da es genau meinen Geschmack von Humor getroffen hat. Auch die inneren Monologe waren teilweise zum Schreien komisch. Trotzdem hat die Geschichte dadurch nicht an Dramatik und Tiefgang eingebüßt, denn was vor einem Jahr geschehen ist, ist wirklich schrecklich und man konnte sehr gut mit den Protagonisten mitfühlen und mitleiden. Ich konnte ihre Beweggründe immer gut nachvollziehen, was in New Adult Büchern nicht immer so ist, wie ich finde. Die Art, wie die Protagonisten miteinander umgegangen sind, hat mir sehr gut gefallen. Einerseits ärgern sie sich gegenseitig, andererseits sind sie für einander da, was ich wirklich herzerwärmend fand. Ich habe das Buch wirklich verschlungen und konnte nicht mehr aufhören, was einerseits an der Geschichte lag, andererseits aber auch an der Länge der Kapitel, da diese fast immer sehr kurz sind und man sich denkt "Ach, nur noch ein Kapitel" und dann geht das stundenlang so weiter. Die Geschichte ist abwechselnd aus Pixies und Levis Perspektive geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat, denn so konnte man einen guten Einblick in beide Personen gewinnen und ihre Beweggründe und ihr Innenleben nachvollziehen. Ich habe mich ein klein wenig in Levi verliebt, er ist wirklich ein toller Charakter, der einiges mitmachen musste, jedoch nicht aufgibt. Auch die Rückblenden, in denen aus der Kindheit der beiden erzählt wurde, fand ich sehr spannend und hat dazu beigetragen, die Geschichte besser zu begreifen. Die Nebencharaktere haben mir durchweg alle gut gefallen, besonders Zack und Jenna, die super witzig sind, aber auch Ellen und Mable fand ich wirklich sympathisch.


Fazit
Ich fand die Geschichte wahnsinnig gut. Ich wollte das Buch schon seit ca. 1,5 Jahren lesen und habe mich sehr gefreut, dass ich es vom Bloggerportal als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Mein Instinkt hat mich hier wirklich nicht getäuscht, das war eine Geschichte genau nach meinem Geschmack und ich werde definitiv die anderen Bände der Reihe in naher Zukunft lesen. Von mir gibt es stolze 5 von 5 Sternen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin