Commissaire Le Floch und das Phantom der Rue Royale

Roman

eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der dritte Roman in der Commissaire-Le-Floch-Reihe.

Paris 1770: Mit einem großen Feuerwerk lässt König Ludwig XV. die bevorstehende Hochzeit des Thronfolgers mit der österreichischen Prinzessin Marie-Antoinette feiern. Als einige Feuerkörper fehlgeleitet werden, bricht Panik auf der Place Louis XV. aus. Dutzende von Menschen werden zu Tode getrampelt. Commissaire Nicolas Le Floch stößt auf eine Leiche, die am Hals auffällige Spuren aufweist und in der erstarrten Hand eine Perle aus Obsidian hält: Diese Frau ist offensichtlich mit einem Strick ermordet worden.

Es handelt sich um die hübsche 19-jährige Élodie Galaine, Mitglied einer Pelzhändlerfamilie, die erst vor Kurzem wieder aus Quebec zurückgekehrt ist. Eine genauere Untersuchung des Leichnams ergibt, dass sie schwanger gewesen sein muss und vermutlich erst kurz vor ihrem Tod entbunden hat. Élodies Familie wirkt seltsam unbeührt vom Tod der Nichte, scheint sich aber auf Naganda, einen Indianer aus Quebec, der Élodies Diener war und jetzt wie vom Erdboden verschwunden ist, als Hauptverdächtigen zu einigen.

»Ein echter Le Floch. Spannend und unterhaltsam.«

Wasserburger Zeitung (12. Dezember 2018)

Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn
Originaltitel: Le fantôme de la rue Royale
Originalverlag: JC Lattès
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22653-4
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Commissaire Le Floch-Serie

Leserstimmen

Nicolas Le Floch

Von: Literaturwerkstatt-kreativ / Blog

27.01.2019

„Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor „Commissaire Le Floch und das Phantom der Rue Royale“ von Jean-Francois Parot 1. Commissaire Le Floch & das Geheimnis der Weißmäntel 2. Commissaire Le Floch & der Brunnen der Toten 3. Commissaire Le Floch und das Phantom der Rue Royale Jean-François Parot verstarb am 23. Mai 2018. In Frankreich sind zu diesem Zeitpunkt 13 Bände von Commissaire Nicolas Le Floch erschienen. Der Blessing Verlag hat nun den dritten Band dieser historischen Krimireihe in Deutschland veröffentlicht. Außerdem gibt es zusätzlich noch gratis ein E- Book „Die Welt des Commissaire Le Floch“. Dieses gibt einen Einblick in die Arbeitsweise des Autors und gewährt Einblicke in die Alltagskultur des 18. Jahrhunderts. Paris 1770 Ein großes Fest steht in Paris an. Mit einem Großereignis lässt König Ludwig XV die bevorstehende Hochzeit seines Thronfolgers Ludwig XVI mit der österreichischen Prinzessin Marie-Antoinette feiern. Tausende Bürger haben sich auf dem Place Louis XV (heute Place de la Concorde) eingefunden, um das spektakuläre Feuerwerk zu bestaunen. Hier kommt es jedoch zu einem großen Unglück, denn durch fehlgeleitete Raketen bricht ein Feuer aus und eine Massenpanik bricht aus. Es gibt unzählige Verletzte und viele Menschen werden zu Tode getrampelt. Nicolas Le Floch ist ebenfalls vor Ort und beobachtet das Geschehen von einem Turm aus, kann aber nicht eingreifen. Die Katastrophe nicht verhindern. Unter den Toten befindet sich auch die 19-jährige Élodie Galaine, die Kratzspuren am Hals aufweist und eine schwarze Perle aus Obsidian in ihrer erstarrten Hand hält. Diese junge Frau ist gerade aus Quebec zurück gekehrt und ist die Nichte eines Pelzhändlers. Eine genauere Untersuchung ergibt, dass die junge Frau ermordet wurde. Außerdem war sie schwanger gewesen und muss kurz vor ihrem Tod entbunden haben. Um die Tat zu vertuschen, wurde sie einfach zwischen die Toten des Feuerwerkes gelegt. Als Hauptverdächtiger gerät nun der Diener der Toten in Verdacht. Naganda, ein Indianer aus Quebec, der vom Wohnort der Familie geflüchtet ist. Fazit: Der Blessing Verlag bleibt bei der Gestaltung des Buches seiner Linie treu. Das Cover trägt die gleiche Handschrift wie zuvor, lediglich die Schriftfarbe ist diesmal grün. Und wieder steht vor jedem Kapitel ein passendes Zitat. Am Ende des Werkes befindet sich ein Verzeichnis mit allen historischen Persönlichkeiten, die in diesem Roman mitspielen. Eine Karte von Paris, gekennzeichnet mit den Orten die eine Rolle spielen, befindet sich im vorderen und hinteren Buchdeckel. Ich kann nur sagen, alleine die Aufmachung des Buches ist eine optische Freude und es macht einfach Spaß, diese Bücher in der Hand zu halten; Sie sind mit sehr viel Liebe zum Detail gefertigt worden. Und bei jedem Band den ich in der Hand halte, frage ich mich immer wieder aufs neue, warum bringt der Blessing Verlag so eine Buchperle nicht als Hardcover heraus? Ja, – und nicht zuletzt kommt natürlich hinzu, dass Jean-Francois Parot ein begnadeter Schriftsteller ist und es auch bei diesem dritten Band mir eine große Freude war, ihm bei seiner historischen Kriminalreise zu folgen. Auch dieser Kriminalroman bleibt spannend. Der Autor liefert uns eine tolle und sehr ausgefeilte Geschichte mit neuen Ideen und Themen. Keine Wiederholungen, auch Ermüdungserscheinungen treten nicht auf, die ja oft bei Mehrteilern irgendwann einsetzen. Auch seine historischen Beschreibungen sind wieder hervorragend recherchiert. Man erhält sehr detaillierte historische Einblicke in den Pariser Alltag, die gesellschaftlichen Entwicklungen und Stimmungen des 18. Jahrhunderts. Die Protagonisten des Buches sind einem mittlerweile vertraut und auch schon ans Herz gewachsen, – es ist schön sie wieder in Aktion zu erleben. Es bereitet Vergnügen einen nun gereiften Nicolas Le Floch zu erleben, festzustellen, dass seine Entwicklung von Buch zu Buch passend und stimmig ist. Der vierte Band der Reihe „Commissaire Le Floch und das Gift der Liebe“ erscheint am 24. Juni 2019 und ich freue mich jetzt schon darauf. „Commissaire Le Floch“ wieder einmal beste historische Krimiunterhaltung auf hohem Niveau !!! Besten Dank an den Blessing Verlag für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Gutes Buch

Von: Kit107244

21.01.2019

Gut erzählte Handlung, man muss die vorherigen Teile nicht gelesen haben, um folgen zu können.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jean-François Parot, 1946 geboren, studierte an der Sorbonne in Paris Geschichte und Ethnologie, absolvierte eine Ausbildung als Ägyptologe und spezialisierte sich auf das 18. Jahrhundert. Nach dem Militärdienst schlug er die diplomatische Laufbahn ein. Seine Romanreihe um Commissaire Le Floch wurde nicht nur in Frankreich, sondern auch in vielen anderen Ländern ein großer Erfolg. Jean-François Parot verstarb am 23. Mai 2018.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors