Connect

Thriller
deutschsprachige Ausgabe

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

"Ein überwältigender Technothriller - absolut fesselnd." The Guardian

Nevada, in naher Zukunft: Colt ist der clevere Sohn einer Wissenschaftlerin und eines Geheimdienstlers. Als er heimlich die bahnbrechende Forschung seiner Mutter Naomi bei einer Biotech-Konferenz einreicht, wird die Studie vom Geheimdienst sofort unter Verschluss genommen. Mutter und Sohn sind gezwungen zu flüchten. Jetzt muss Colt alles daran setzen, mit seinen Programmierkenntnissen Daten zu manipulieren, um ihr Leben zu retten. Und er ist gezwungen, die virtuelle Realität zu verlassen, denn er muss sich seinem größten Schrecken stellen: der Liebe. »Connect« zeigt, wie das Verhältnis zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz im digitalen Zeitalter aussehen könnte.

»Julian Gough ist ein wunderbarer Schriftsteller.«

Sebastian Barry

Aus dem Englischen von Karl-Heinz Ebnet
Originaltitel: Connect
Originalverlag: Pan Macmillan, 2018
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18851-1
Erschienen am  01. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Alles ist Online. Immer.

Von: unkreativ

25.08.2020

Insgesamt ist das Lesen des Buches mehr Abenteuer als die Geschichte selbst. Und würde am Besten mit „Der Weg ist das Ziel“ beschrieben. Eigentlich geht es gar nicht darum zu erfahren, wie die Geschichte letztlich ausgeht und ob Colt seine große Liebe findet. Ist auch egal, er hat zumindest Sex. Nicht mit seiner Mutter 😉 Anyway, mit Sicherheit eines der interessantesten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Aber fragt mich bitte nicht, wem ich es empfehlen würde. Ich glaube, einige von Euch würden mich dafür hassen, andere lieben und ich habe keine Ahnung, wer von Euch wer wäre.

Lesen Sie weiter

Connect

Von: Breaking Noize Bücherecke

03.02.2020

In einer nicht näher bestimmten Zukunft lebt, am Rande von Las Vegas, die Biotech-Wissenschaftlerin Naomi zusammen mit ihrem achtzehnjährigen autistischen Sohn Colt in einem Haus in der Wüste. Während der hyperintelligente Colt sich tagsüber mehr und mehr per VR-Helm in alternative Realitäten flüchtet, arbeitet Naomi in einem geheimen Militärlabor. Als Colt die bahnbrechenden Forschungsergebnisse seiner Mutter öffentlich macht, sehen sich Mutter und Sohn den Attacken von Geheimdiensten und Militär ausgesetzt. In der Wüste von Nevada kommt es zum realen und virtuellen Showdown zwischen Menschheit und künstlicher Intelligenz.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Julian Gough, geboren 1966 in Irland, aufgewachsen in der Nähe von London, war Sänger der Rockgruppe »Toasted Heretic«, schrieb Romane, Gedichte, Kinderbücher (»Rotzhase und Schnarchnase«) und die Geschichte, die das Computerspiel »Minecraft« abschließt (Minecraft End Game Poem). 2007 gewann er den National Short Story Award der BBC. Sein von der Presse gefeierter Roman »Connect« erscheint in zahlreichen Ländern. Julian Gough lebt in Berlin.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»›Connect‹ überzeugt sofort, ist kraftvoll, spielerisch und so unverbraucht, weil dieser prophetische Roman jeglichen Hauch von den üblichen Weltuntergangsklischees vermeidet.«

Sunday Times

»Das Chaos entfaltet sich im mörderischen, aber flotten Stil eines Hollywood-Action-Thrillers. Eine eigenwillige Mischung aus ›Matrix‹ und ›Fifty Shades of Grey‹, geschrieben mit dem Tempo und Witz von Dave Eggers' ›Der Circle‹.«

The Observer

»Ein mitreißender Thriller, geschrieben mit Tempo, Witz – und voller Action.«

kulturbote.de (15. Oktober 2019)