Dark and Dangerous Love

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Im Jahr 2440 sind die Vampire aus den Schatten gekommen und haben die Herrschaft an sich gerissen. Es ist eine düstere Welt, eine gefährliche Welt. Vor allem für die junge und unschuldige Schönheit Evelyn Blackburn. Eines Abends erregt sie auf einem Ball am Hofe des ebenso attraktiven wie skrupellosen Vampirkönigs versehentlich seine Aufmerksamkeit und mit einem Mal ist ihr Leben nicht mehr wie es vorher war. Denn der Vampirkönig will sie – um jeden Preis ...


Aus dem Amerikanischen von Melike Karamustafa
Originaltitel: Dark and Dangerous Love
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22442-4
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Dark and Dangerous Love-Reihe

Leserstimmen

Leider nicht so meins...

Von: Alicia

01.07.2019

Meine Meinung: Ganz lieben Dank ans Bloggerportal und Heyne für das Rezensionsexemplar. Dieses Buch war seit langem wieder der erste Vampirroman den ich las. Ich bin nicht so ein riesen großer Vampirfan, daher halten sich diese Bücher bei mir oft in Grenzen. Als dieses Buch dann ankam war ich erst etwas unsicher, da es echt ziemlich dick ist. Daher habe ich das lesen immer wieder aufgeschoben, bis ich mich dann irgendwann einfach dran gesetzt habe. Nun bin ich aber immer noch genauso zwiegespalten wie vorher. Ich weiß wirklich nicht genau was ich von diesem Buch halten soll. Die Handlung an sich fand ich eine ziemlich gute Idee. Ich habe noch nie ein Vampirbuch gelesen, das in der Zukunft spielt. Daher war ich am Anfang des Buches ziemlich fasziniert. Es ist alles ziemlich düster und brutal. Und genau diese Brutalität zieht sich durch das ganze Buch durch. Auf der einen Seite macht es das Buch natürlich spannend, auf der anderen Seite ist es aber etwas viel des Guten. Was mich auch ziemlich gestört hat waren die ständigen Wiederholungen. An sich schreibt die Autorin zwar sehr gut und flüssig, jedoch wiederholen sich viele Stellen einfach des Öfteren, sodass es irgendwann ziemlich eintönig und auch langatmig wird. Viele Stellen habe ich sogar übersprungen. Die Haupthandlung und fast auch die einzige Handlung in dem Buch ist die Liebesgeschichte. Wobei diese auch ziemlich heikel ist und ich es eigentlich nicht Liebe nennen würde. Evelyn empfindet das ganze Buch über nur Hass für Atticus und Atticus ist es nicht gewöhnt, nicht das zu bekommen was er will und will Evelyn daher unbedingt "besitzen". Und dies ist für mich nicht wirklich Liebe sondern eher Zwang. Auch die Protagonisten konnten mich nicht wirklich überzeugen. Atticus war mir unheimlich unsympathisch. Da er der Vampirkönig ist liegt ihm quasi alles zu Füßen und erträgt es nicht, das Evelyn ihn nicht will. Seine Methoden um sie zu gewinnen sind alles andere als romantisch. Er ist wahnsinnig besitzergreifend, eifersüchtig und arrogant. Alles in allem würde ich ihn auch nicht wollen. Trotzdem wünsche ich ihm das er seinen Dämon besiegt und glücklich wird. Ganz am Ende kam dann nach dem ganzen hin und her auch noch ein Cliffhanger. Dies fand ich ziemlich schade, da ich gehofft hatte, dass das Buch wenigstens ein schönes abgeschlossenes Ende hat. Ich würde natürlich gerne wissen wie die Geschichte weiter geht. Ich glaube allerdings nicht das ich den zweiten Teil noch lesen werde. Dafür war das Buch einfach nicht gut genug. Fazit: Eine interessante Handlung die leider nicht besonders gut umgesetzt wurde.

Lesen Sie weiter

Düster, gefährlich und mitreißend...

Von: Liz

09.06.2019

Am Anfang erschien mir das Buch so lang mit den zahlreichen Seiten und der anfangs geringeren Handlung. Außerdem hatte ich nicht erwartet, dass es an manchen Stellen wirklich ziemlich brutal bzw. "gefühlvoll" wird. Das düstere und dystopische hat mir sehr gefallen und auch Evelyn hatte einige Eigenschaften die sie, für mich, sympathisch gemacht haben. Der Vampirkönig hingegen kommt mir einfach nur unfassbar egozentrisch, angeberisch und besessen vor. Manchmal echt zum Gruseln! Atticus versucht alles um Menschen um sich herum zu manipulieren bzw. zu bestimmen und hebt sich einfach über die anderen hinweg... egal, welche Gefühle er dann bricht. Sein bester Freund ist ebenfalls ein Vampir, bildet jedoch einen starken Kontrast zu Atticus, da er "menschlicher" wirkt. Er scheint sich zu Sorgen, versucht Rücksicht auf die Gefühle von allen anderen zu nehmen und ist trotzdem sehr hilfsbereit. Durch diese verschiedenen Charakter die aufeinandertreffen wie Naturgewalten wurde die Spannung dann auch zunehmend wieder Stück für Stück aufgebaut. Der Schreibstil von Molly Night ist auch sehr ansprechend und flüssig zu lesen. Innerhalb von wenigen Tagen war ich durch das Buch durch... Abschließend würde ich dem Buch 3,5 von 5 möglichen Sternen geben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Molly Night wurde in Harbin, China, geboren und kam im Alter von zehn Jahren mit ihrer Mutter nach England. Mithilfe eines guten Wörterbuches, der Twilight-Romane und purer Willenskraft lernte sie innerhalb von kürzester Zeit Englisch. Ihre neu erwachte Begeisterung für die englische Sprache und Literatur lebte sie aus, indem sie eigene Texte schrieb. Mit ihrem Roman Dark and Dangerous Love gelang ihr 2015 der Durchbruch auf Wattpad.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors