Das Dorf der Toten

Thriller

(3)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Aurora Scalviati ist die beste Profilerin der italienischen Polizei. Doch seit sie bei einem Einsatz lebensgefährlich verletzt wurde, ist sie nur noch bedingt arbeitsfähig. Man versetzt sie daher in ein kleines Dorf in der Emilia Romagna, doch Ruhe findet Aurora auch dort nicht: Bereits in der Nacht nach ihrer Ankunft wird eine Frau in ihrem eigenen Haus brutal ermordet. An eine Wand hat der Täter mit Blut geschrieben: »Du wirst keinen Schaden tun.« Psychopathische Mörder sind Auroras Spezialgebiet. Doch sie kämpft nicht nur gegen einen gefährlichen Killer, sondern auch gegen ihre eigenen Dämonen …


Aus dem Italienischen von Julika Brandestini
Originaltitel: Aurora nel buio
Originalverlag: Giunti
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22647-3
Erschienen am  18. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine brillante aber labile Ermittlerin auf der Jagt nach einem psychopathischen Killer

Von: I got lost in books

21.06.2019

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar von Blogger-Portal im Austausch zu einer ehrlichen Rezension zu Verfügung gestellt. Mit Aurora Scalviati bekommt der Leser eine brillante aber psychisch labile Ermittlerin, die jedoch alles daran setzt über die traumatischen Ereignisse ihrer Vergangenheit hinwegzukommen. Selbst vor einer fragwürdigen Elektroschocktherapie schreckt sie nicht zurück um wieder in den Polizeidienst zurückkehren zu können. Jedoch sind ihre extreme Paranoia ihre Weigerung Menschen zu vertrauen auf die Dauer sehr anstrengend. Jedoch ist bei ihr im Laufe der Handlung eine Charakterentwicklung zu sehen, vor allem al der Killer sie selbst ins Visier nimmt. In der Handlung gibt es immer wieder Rückblicke in das Jahr 1349. In diesen Kapiteln steht der von der Pest geplagte Großinquisitor Padre Egidio Galuzzi im Vordergrund. Es wird im Laufe der Handlung immer deutlicher, dass dieser an den gleichen Wahnvorstellungen leidet wie der in der Gegenwart gesuchte Mörder. Das Ende bzw. die Erläuterung wer der Täter war und warum er tat, was er tat äußerst überraschend, da ich durch die vielen Wendungen bis zum Schluss nicht die geringste Ahnung hatte wer hinter den Morden steckt. Jedoch fand ich die Auflösung recht plötzlich und teilweise unlogisch. Des weiteren ist auch der Zusammenhang zu den Rückblicken und dem Zusammenhang mit der aktuellen Handlung nicht zu erkennen. Jedoch schreibt die Autorin sehr flüssig und angenehm, man kommt sehr schnell durch die Geschichte. Die Sätze sind nicht so abgehackt und grob wie man es aus anderen Thrillern kennt und auch ihre Wortwahl ist vor allem in den den Rückblicken elegant. „Das Dorf der Toten“ ist der Auftakt der Krimireihe rund um die Ermittlerin Aurora Scalviati und obwohl ich einige Minuspunkte an das Buch verteilt habe finde ich Kommissarin Scalviati sehr interessant und bin gespannt wie es im nächsten Teil weiter geht.

Lesen Sie weiter

Wenn man niemandem vertraut, ist das Leben nicht lebenswert …

Von: Tina

18.04.2019

Aurora Scalviati ist die beste Profilerin Italiens. Aber seit sie bei einem Einsatz verletzt wurde und ihr Partner, der auch im privaten Bereich ihr Partner war, erschossen wurde, ist sie nur noch bedingt einsatzfähig. Damit sie zur Ruhe kommt und wieder einen Weg zurück ins Arbeitsleben findet, wird sie in eine kleines Dorf in der Emilia Romagna versetzt. Aber bereits am Abend ihrer Ankunft wird eine übel zugerichtete Leiche gefunden und ein kleines Mädchen ist entführt worden. Mein Eindruck: Wenn man niemandem vertraut, ist das Leben nicht lebenswert … Panikattacken Schon auf den letzten paar Metern von Auroras Anreise bekomme ich einen Einblick in die schwierige Gefühlswelt der Profilerin Aurora Scalviati. Mehr oder weniger erfolgreich versucht sie jede Panikattacke, die auf sie zurollt zu bekämpfen - mit wechselndem Erfolg. Auch wenn ihr ihre Einsatzfähigkeit vorerst wieder bescheinigt wurde, ist sie längst noch nicht fit. Makaber Das ausgerechnet kurz vor ihrer Ankunft ein äußerst brutaler und rätselhafter Mord geschehen ist, bei dem dann auch noch eine Neunjährige entführt wurde, ist so etwas wie ein makaberer Glücksfall - oder es ist Scalviatis endgültiger Untergang. Das wird sich allerdings erst im Laufe der Ermittlungen herausstellen. Unbeliebt Klar ist, dass sie auf ihrer neuen Dienststelle nicht besonders beliebt zu sein scheint. Ihr neuer Chef macht daraus auch kein Geheimnis. Aurora soll Innendienst schieben, aber angesichts des vermissten Kindes tut sie das natürlich nicht. Einer ihrer neuen Kollegen versucht ihr hilfreich zur Seite zu stehen, aber Aurora macht es ihm nicht besonders leicht. Vertrauensproblem Es fällt ihr schwer, jemandem zu vertrauen und überall wittert sie Intrigen und Fallen. Als sie, trotz aller Widerstände, das vermisste Kind gemeinsam mit ihrem Kollegen findet, ernennt der Staatsanwalt der Region sie zur Leiterin einer Task Force, um den Mörder und Entführer zu finden. Zum Start dieser Task Force stößt sie ihre neuen Kollegen oft vor den Kopf, aber nach und nach erarbeitet sie sich deren Respekt und behandelt sie auch respektvoll. Vergangenheit Die Auflösung dieses Falles hängt eng mit der Vergangenheit des Dorfes zusammen. Diverse Kapitel handeln im Jahre 1349 und haben, zumindest indirekt, mit den aktuellen Geschehnissen zu tun. Aber auch die jüngere Vergangenheit und Teile des Kommissariats und der sog. Honoratioren spielen eine ganz besondere Rolle. Ich fand das Ende bzw. die Erläuterung wer der Täter war und warum er tat, was er tat zwar überraschend, aber durchaus logisch nachvollziehbar. Mein Fazit: Das Dorf der Toten ist ein wahnsinnig spannender Thriller, mit vielen Wendungen und einer schwierigen, aber nicht unsympathischen Protagonistin. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, Aurora Scalviati demnächst wieder zu begleiten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Barbara Baraldi ist Autorin von Noir-Thrillern und Young Adult Gothic. Außerdem schreibt sie die Drehbücher für die Comicserie Dylan Dog. Die Autorin lebt in der Nähe von Modena. »Das Dorf der Toten« ist der Beginn einer Thrillerserie um die junge Profilerin Aurora Scalvati, die in der Emilia Romagna ermittelt.

Zur AUTORENSEITE