Das Dornental

Roman

(4)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Queensland: Nahe des Zeltplatzes in einem Wildpark findet die Journalistin Abby Bardot ein ohnmächtiges junges Mädchen. Abby fällt sofort deren Ähnlichkeit mit mehreren jungen Frauen auf, die vor einigen Jahren im selben Wildpark tot aufgefunden wurden. Die Fälle wurden nie aufgeklärt, der benachbarte Ort Gundara hüllt sich in Schweigen. Dann verschwindet das gerettete Mädchen spurlos, und Abby macht sich gemeinsam mit dem Krimiautor Tom auf die Suche nach ihr. Doch als beide in Toms Haus ein verborgenes Zimmer entdecken, wird Abby mit den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert ...


Aus dem Englischen von Roberto de Hollanda, pociao
Originaltitel: Under the Midnight Sky
Originalverlag: Simon & Schuster Australia
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21276-6
Erschienen am  18. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Lesetipp

Von: get lucky

22.08.2019

Queensland: Nahe des Zeltplatzes in einem Wildpark findet die Journalistin Abby Bardot ein ohnmächtiges junges Mädchen. Abby fällt sofort deren Ähnlichkeit mit mehreren jungen Frauen auf, die vor einigen Jahren im selben Wildpark tot aufgefunden wurden. Die Fälle wurden nie aufgeklärt, der benachbarte Ort Gundara hüllt sich in Schweigen. Dann verschwindet das gerettete Mädchen spurlos, und Abby macht sich gemeinsam mit dem Krimiautor Tom auf die Suche nach ihr. Doch als beide in Toms Haus ein verborgenes Zimmer entdecken, wird Abby mit den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert ... »Anna Romer verwebt Vergangenheit und Gegenwart geschickt miteinander und schafft so einen fesselnden Pageturner mit einer geheimnisvollen Atmosphäre.« Dies war mein zweiter Roman von Anna Romer, und ich muss sagen, sie konnt mich dieses mal vollends von ihrem Schreibstil überzeugen. Allein durch das Cover und dem Titel war ich von einer Liebesgeschichte ausgegangen und fand mich sofort in einem spannenden und fesselnden Krimi wieder. Kapitel-, ja auch manchmal abschnittsweise wechselten Zeitebenen und Orte. Das machte das Buch natürlich abwechslungsreich und mitreißend. Die australsiche Wildnis finde ich als Handlungsort sehr passend. Die Protagonisten, jeder einzelne mit etwas tragischer Vergangenheit, waren mir äußerst sympathisch, und ich fand es fast schade, dass die Geschichte nach 500 Seiten zu Ende war. ✭✭✭✭✭

Lesen Sie weiter

Rezension: das Dornental von Anna Romer

Von: Sisters_read

09.07.2019

Inhalt/Klappentext: Queensland: Nahe des Zeltplatzes in einem Wildpark findet die Journalistin Abby Bardot ein ohnmächtiges junges Mädchen. Abby fällt sofort deren Ähnlichkeit mit mehreren jungen Frauen auf, die vor einigen Jahren im selben Wildpark tot aufgefunden wurden. Die Fälle wurden nie aufgeklärt, der benachbarte Ort Gundara hüllt sich in Schweigen. Dann verschwindet das gerettete Mädchen spurlos, und Abby macht sich gemeinsam mit dem Krimiautor Tom auf die Suche nach ihr. Doch als beide in Toms Haus ein verborgenes Zimmer entdecken, wird Abby mit den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert ... Schreibstil: Der Schreibstil von Anna Romer ist einfach locker und leicht zu lesen für ein Familiendramabuch. Sie beschreibt die Umgebung sehr detailiert und bildgetreu. Meinung: Bei ihren täglichen Joggingrunden durch den Blackwater Gorge, das Naturschutzgebiet, stößt die Journalistin Abby Bardot auf ein verletzter junges Mädchen. Nachdem Abby Hilfe geholt hatte, sie ist das junge Mädchen plötzlich verschwunden. Hat Abby sich das nur eingebildet? Seit sie in ihre Heimat nach ihrer Scheidung zurück gekehrt ist, verfolgt sie immer wieder ihre düstere Vergangenheit. Im Auftrag ihrer Arbeit wird sie damit beauftragt, den Schriftsteller Tom Gabriel zu interviewen und dabei wird Abby mit dramatischen Ereignissen aus ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. Die Geschichte um das Blackwater wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert und wir lernen hier verschiedenen Menschen kennen, die eines gemeinsam habe, eine tragische Vergangenheit. Das Buch hatte mich von der ersten Seite an gepackt und ihn die Vergangenheit gezogen. Die Charaktere waren alle super ausgearbeitet und waren mir sofort symphatisch. Anna Romer erzählt die Geschichte nicht nur packend, sondern auch bildlich und ein Stück weit emotional, so dass man sich sehr schnell in die Geschichte hineinversetzen kann. Das Setting ist australisches Naturschutzgeschiet Blackwater und wirkt einsam, geheimnissvoll und melancholisch. Die Autorin hat hier eine spannende Familiengeschichte mit packenden Krimielementen mit einer kleiner Romance erschafften. Fazit: Eine spannende Familiengeschichte mit packenden Krimielementen und einen Hauch Romance. Das Buch hat 5 Sterne verdient.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anna Romer wuchs in New South Wales in einer Familie von Büchernarren und Geschichtenerzählern auf, weshalb sie sich schon früh für Literatur zu interessieren begann. Sie arbeitet als Grafikerin und hat lange Reisen ins australische Outback, nach Asien, Neuseeland, Europa und Amerika unternommen, wo sie viel Stoff sammelte, den sie in ihren Bildern und Texten verarbeitet. Bereits ihr erster Roman »Das Rosenholzzimmer« lebte von ihrer Faszination für vergessene Tagebücher und Briefe, dunkle Familiengeheimnisse und alte Häuser und ihrer Liebe zur einzigartig schönen australischen Landschaft. Die Autorin lebt in einem abgelegenen Landsitz im nördlichen New South Wales, wo sie an ihrem nächsten Roman schreibt.

Zur AUTORENSEITE

pociao

Pociao studierte Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaften, übersetzt u.a. Paul Bowles, William S. Burroughs und Evelyn Waugh und gewann 2017 den Don DeLillo-Übersetzungswettbewerb.

zum Übersetzer

Weitere E-Books der Autorin