Das Echo unserer Träume

Roman

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Singapur 1897: Die Zwillingsschwestern Harriet und Mae leben auf dem Anwesen des strengen David Keeley, der eine von beiden zur Frau nehmen soll. Während Mae versucht, dem Hausherren zu gefallen, möchte Harriet ihr eigenes Leben führen. Doch als sie sich in den wohlhabenden Alexander Blake verliebt, führen Davids Eifersucht und Maes Schmerz zu einer furchtbaren Tragödie ...
London 1941: Die junge Ivy Harcourt wird vom britischen Geheimdienst ins kriegszerrüttete Singapur versetzt. Sie kann nicht ahnen, dass sie auf der fernen Insel nicht nur die Liebe finden, sondern auch auf ein erschütterndes Geheimnis aus dem Leben ihrer Großmutter Mae stoßen wird.


Aus dem Englischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: Island in the East
Originalverlag: Sphere
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22799-9
Erschienen am  19. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein unerwarteter Pageturner

Von: Lesemademoiselle

20.01.2019

„Er hatte gespürt, dass sie zu ihm hinübersah; deshalb hatte er sich umgedreht. Wie nannte man das noch? Das Gewicht eines Blickes. Es hatte ihm gefallen, dass sie ihn anstarrte.“ Singapur 1897: Die Zwillingsschwestern Harriet und Mae leben auf dem Anwesen des strengen David Keeley, der eine von beiden zur Frau nehmen soll. Während Mae versucht, dem Hausherren zu gefallen, möchte Harriet ihr eigenes Leben führen. Doch als sie sich beide in den wohlhabenden Alexander Blake verlieben, führen Davids Eifersucht und Maes Schmerz zu einer furchtbaren Tragödie ... London 1941: Die junge Ivy Harcourt wird vom britischen Geheimdienst ins kriegszerrüttete Singapur versetzt. Sie kann nicht ahnen, dass sie auf der fernen Insel nicht nur die Liebe finden, sondern auch auf ein erschütterndes Geheimnis aus dem Leben ihrer Großmutter Mae stoßen wird. Jenny Ashcroft ist mit „Das Echo unserer Träume“ eine vielschichtige Geschichte gelungen. Auf zwei Erzählebenen wird von Liebe, Eifersucht, Verrat, Krieg, Familienschicksal und Verlust erzählt und am Ende des Buches laufen beide Erzählstränge zusammen. Mir hat der Roman sehr gut gefallen, war er doch bis zum Ende spannend zu lesen und nicht wirklich vorhersehbar. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr gefühlvoll. Man fliegt förmlich durch die Seiten und die Schicksale der drei jungen Frauen lassen einen nicht mehr los, denn sie verbindet weitaus mehr als nur ihr Verwandtschaftsgrad. Der Wechsel zwischen den Zeiten gelang der Autorin sehr gut, er hat nie meinen Lesefluss gestoppt. Besonders gern verfolgte ich den Erzählstrang der Zwillinge Mae und Harriet. Neben der tragischen Familiengeschichte fand ich auch sehr interessant erzählt wie der zweite Weltkrieg in Asien gewütet hat. Wie viele Länder Japan besetzt hatte und mit welcher Grausamkeit, war mir nicht so deutlich bewusst. Das romantische Cover von „Das Echo unserer Träume“ lässt eine kitschige Liebesgeschichte vermuten, es ist aber ein mitreißender und spannender Pageturner mit einem Ende, das man so nicht erwartet. Ein tolles Buch und eine Leseempfehlung von ganzem Herzen. Vielen herzlichen Dank an Randomhouse und das Bloggerportal für die kostenlose Zusendung dieses Rezensionsexemplars

Lesen Sie weiter

Spannende und emotionale Familiengeschichte über das Schicksal dreier jungen Frauen

Von: Stefanie_booksweetbook

04.12.2018

Ich bin durch das Cover auf dieses Buch aufmerksam geworden und nachdem ich den Klappentext gelesen habe musste ich diese Geschichte unbedingt lesen. Jenny Ashcroft hat es geschafft mich mit ihrem flüssigen und gefühlvollem Schreibstil zu begeistern. Die Geschichte spielt zum einen im Jahre 1897 indem wir die Zwillingsschwestern Harriert und Mae begleiten, die sich ihrem Schicksal fügen müssen. Eine von ihnen soll David Keeley heiraten der in Singapur lebt. Die Vergangenheit der jungen Frauen , aber auch die Zukunft der beiden hat mich sehr berührt und war auch unvorhersehbar. Im Jahr 1941 begleiten wir Ivy Harcourt. Sie ist die Enkelin von Mae und muss im Kriegsdienst nach Singapur um für den britischen Geheimdienst zu arbeiten. Nach einem traumatischen Ereignis ist es für sie nicht leicht wieder ins normale Leben zurückzufinden und sie sieht in Singapur darin ihre Chance auf einen Neustart.  Im Laufe der Geschichte erfährt man nach und nach welche dramatischen Ereignisse sich in der Vergangenheit abgespielt haben und wie sich alles zusammenfügt. Eine sehr emotionale und vor allem unvorhersehbare Geschichte über das Schicksal dreier jungen Frauen. Beide Zeitstränge sind sehr spannend und dramatisch erzählt und haben mich an meinen Kindle gefesselt. Die Charakteren sind sehr authentisch dargestellt, sodass ich mit ihnen gelitten gehofft und gebangt habe.  Von mir gibt es hier eine klare Leseempfehlung. Für mich war es ein Pageturner der mich bis zum Ende nicht losgelassen hat. Vielen Dank an den Goldmann Verlag und das Bloggerportal von Randomhouse für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jenny Ashcroft, 1980 in England geboren, verbindet in ihren Romanen ihre Leidenschaft für exotische Schauplätze und Historie. Sie studierte Geschichte in Oxford und lebte und arbeitete viele Jahre in Asien und Australien. Heute wohnt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Brighton.

Zur AUTORENSEITE

Henriette Zeltner

Henriette Zeltner, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, zuletzt Angie Thomas' Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

zum Übersetzer

Weitere E-Books der Autorin