Das Gift der Lüge

Thriller

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Als die junge Journalistin Ridley Jones den Hinweis erhält, dass sie nicht das Kind ihrer geliebten Eltern ist, begibt sie sich auf die Suche nach ihrer wahren Identität. Schon bald stößt sie auf ein Netz von Lügen, in dem jeder, dem Ridley je Vertrauen und Liebe geschenkt hat, gefangen zu sein scheint. Dabei ahnt sie noch nicht, dass sie mit ihren Fragen und Nachforschungen die Drahtzieher eines infamen Komplotts aufschreckt, die keine Skrupel haben, Ridley mit allen Mitteln zum Schweigen zu bringen …

"Einer der heißesten Thriller des Jahres!"

The New York Post

Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné
Originaltitel: Beautiful Lies
Originalverlag: Shaye Areheart/Crown, 2006
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-16248-1
Erschienen am  29. Januar 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Lisa Unger, geboren in Connecticut, ist in den USA, England und Holland aufgewachsen und arbeitete in einem Verlag, bevor sie sich entschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Gleich mit ihrem ersten Thriller »Das Gift der Lüge« gelang ihr ein Bestseller. Mittlerweile hat die Autorin eine Vielzahl von Romanen veröffentlicht. Ihre Bücher sind »New York Times«-Bestseller und erscheinen in über 26 Ländern. Zusammen mit ihrer Familie lebt Lisa Unger heute in Florida.

www.lisaunger.com

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Dramatisch, sexy und raffiniert – absolut empfehlenswert!"

Lee Child

"Extrem packend, clever konstruiert und atmosphärisch dicht geschrieben!"

Publishers Weekly (starred review)

"'Das Gift der Lüge' garantiert einen schnellen Pulsschlag und erhöhten Adrenalinausstoß!"

San Francisco Chronicle

"Unglaublich intelligent gemachte, spannende Unterhaltung."

Kirkus Reviews

"Ein faszinierender US-Thriller: erschreckend und heimtückisch."

Münchner Merkur

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich