VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Haus der geheimnisvollen Uhren Roman

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-23574-1

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Weil seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind, muss der 10-jährige Lewis zu seinem Onkel Jonathan ziehen. Zum Glück ist Onkel Jonathan nicht nur nett, sondern er lebt auch in einem uralten Haus voller Geheimgänge, verwinkelter Flure und versteckter Zimmer. So etwas hat sich Lewis schon immer gewünscht! Und das Tollste ist: Onkel Jonathan kann zaubern! Der frühere Besitzer des Hauses war allerdings auch ein Zauberer, und zwar ein sehr böser. Irgendwo tief in den Mauern hat er eine Uhr versteckt. Eine Uhr mit der Macht, das Ende der Welt herbeizuticken. Als ihm sein neuer Schulfreund das nicht glaubt, beschließt Lewis kurzerhand, selbst zu zaubern. Mit fatalen Folgen …

Der große Kinderbuchklassiker »Das Geheimnis der Zauberuhr« in komplett neuer Ausstattung

»Dieses Buch sorgt für Mystery-Spannung, ohne in Kinder-Kitsch-Klischees zu versinken.«

Kinderbuch-Couch (25.09.2018)

John Bellairs (Autor)

John Bellairs (1938-1991) war ein bekannter amerikanischer Autor. Seine Reihe um den Waisenjungen Lewis Barnavelt zählt seit Langem zu den Klassikern der fantastischen Kinder- und Jugendliteratur. Nach seinem Universitätsabschluss in Englischer Literatur arbeitete Bellairs zunächst als Lehrer am College, ehe er sich nach seinen ersten Erfolgen ganz dem Schreiben widmete. Das Haus der geheimnisvollen Uhren erschien (unter dem Titel Das Geheimnis der Zauberuhr) erstmals in den Siebzigerjahren und verkaufte sich gemeinsam mit den Folgebänden der magischen Serie millionenfach.

»Dieses Buch sorgt für Mystery-Spannung, ohne in Kinder-Kitsch-Klischees zu versinken.«

Kinderbuch-Couch (25.09.2018)

Aus dem Amerikanischen von Alexander Schmitz
Originaltitel: The House With a Clock in Its Walls
Originalverlag: Puffin Books - Penguin

eBook (epub), 11 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-23574-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

hat mir absolut nicht zugesagt

Von: Yanthara Datum: 15.10.2018

https://nerdarchive.wordpress.com/

Das Buch ist schon mal unter dem Titel: das Geheimnis der Zauberuhr erschienen und ist der erste Teil einer 12-teiligen Reihe. Im englischen heißt das Buch The house with the clock in its walls. Der Film dazu läuft auch gerade im Kino. Und muss in den 70er Jahren sehr beliebt gewesen sein.

Auf dem Cover ist auch das Kino-Plakat zu sehen. An sich sieht das Cover spannend aus und macht Lust auf mehr. Er wird schon im ersten Kapitel erwähnt, dass Lewis pummelig bzw etwas dicker ist, aber der Junge auf dem Cover ist es eben nicht. Was ich sehr schade finde. Ist aber Hollywood eben. 

Der Spannungsbogen hat mir überhaupt nicht gefallen, es plätschert alles so vor sich hin und es geht alles sehr sachte und langsam voran. Es wird auch alles gefühlt auf den letzten 10 Seiten aufgelöst, was mir überhaupt nicht zu sagt. Weil einfach seitenweise nichts passiert und es dadurch langweilig wird. Die Zeitsprünge nerven mich auch etwas. In den etwas über 200 Seiten wird ein komplettes Jahr abgehandelt. Der Schreibstil ist schön einfach gehalten und schnörkellos, die Welt in der Geschichte ist schon interessant, aber man spricht leider oft nur Dinge an, die unzureichend erklärt werden. Ja klar ist es ein Kinderbuch, aber ich hätte mir schon ein bisschen mehr erhofft. Es ist aber definitiv geeignet für Kinder bis etwa 10.

Ich hätte mir ein bisschen mehr drunter vorgestellt, einige Ansätze fand ich sehr gut. Gerade Onkel Jonathan mochte ich sehr, weil er ein witziger Charakter war, aber auch Miss Zimmermann. Aber Lewis als Hauptcharakter fand ich nicht so umwerfen. Man verpasst nichts, wenn man das Buch nicht gelesen hat, meiner Meinung nach.

Nettes Kinderbuch

Von: *》gяєу《* Datum: 11.10.2018

https://mohini-and-greys-bookdreams.de

Erster Eindruck zum Buch:
Ein tolles Cover mit vielen kleinen und großen Details, die super zum Halloween Monat passen. Auch die Kapitelillustrationen sehen toll aus und sind liebevoll gezeichnet. Der Einstieg war leicht gemacht und gut verständlich.

Protagonisten:
Lewis ist ein außergewöhnlicher kleiner Junge. Er ist nicht besonders beliebt oder in etwas überragend, doch sein Glaube an die Magie in der Welt macht ihn außergewöhnlich. Seine Durchschnittlichkeit hat ihn für mich umso sympathischer gemacht.
Onkel Jonathan ist etwas kauzig, aber lustig. Ich mag seine etwas verrückte Art, da sie ihn noch greifbarer gemacht hat. Er wirkt nicht wie der typische Onkel, passend zur Geschichte.
Jonathans Nachbarin passt perfekt zu seiner Persönlichkeit. Eine schrullige ältere Dame, die einiges auf dem Kasten hat.

Meine Meinung:
Eine gute Geschichte, die mit vielen Details und einer Prise Magie besticht. Dennoch muss ich sagen, dass ich schon andere Bücher zu Filmen gelesen habe, die mir flüssiger geschrieben erschienen. Ein paar Sachen wurden durch die kleinen Zeitsprünge zu sehr übergangen und wirkten wirr auf mich. Mit Lewis konnte ich mich schnell identifizieren und auch Onkel Jonathan war mit seiner Art angenehm zu lesen. Da es ein Kinderbuch ist, fand ich die Spannung und Action absolut angemessen und ausreichend. Nach dem Lesen bin ich sehr gespannt auf die Umsetzung im Film.

Voransicht