VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Knochenband Thriller

Detective Sergeant Logan McRae (8)

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14541-5

Erschienen: 17.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein abgründiger neuer Fall für Detective Logan McRae.

Der erste Tote wird mit einem brennenden Reifen um den Hals gefunden, es gibt außerdem Anzeichen einer Strangulierung sowie diverse Stichwunden. Zur gleichen Zeit hinterlässt jemand kleine Knochenbündel vor Detective Inspector Logan McRaes Tür, die dieser jedoch ignoriert. Als eine weitere Leiche gefunden wird, zeigt sich eine Verbindung zwischen den Morden und der Handlung eines Bestsellers um Hexen und Hexenjäger, der gerade in Aberdeen verfilmt wird. Und plötzlich erweisen sich auch die Knochenbündel als weit weniger harmlos, als McRae dachte ...

»MacBride schreibt Krimis, die einem bis zur letzten Seite den Schlaf rauben.«

Die Zeit

Stuart MacBride (Autor)

Stuart MacBride hatte bereits in einigen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, sein erster Roman mit dem Ermittler Logan McRae, sorgte in Großbritannien sofort für Furore und wurde als bestes Krimidebüt des Jahres mit dem Barry Award ausgezeichnet. Seither ist die Serie mit Schauplatz Aberdeen aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken und erhielt als beliebteste Spannungsreihe den renommierten Leserpreis Dagger in the Library. Mit dem Roman »Das dreizehnte Opfer« begann Stuart MacBride eine zweite Thrillerserie, in deren Mittelpunkt der Ermittler DC Ash Henderson steht. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern finden Sie unter www.stuartmacbride.com/en

»MacBride schreibt Krimis, die einem bis zur letzten Seite den Schlaf rauben.«

Die Zeit

"Rasante Dialoge"

Spiegel.de (19.12.2014)

Aus dem Englischen von Andreas Jäger
Originaltitel: Close to the Bone
Originalverlag: HarperCollins UK

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-14541-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 17.11.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannende Angelegenheit

Von: Anna aus Morscheid Datum: 15.03.2015

www.mountainlovetest.wordpress.com

Wie ich nun gesehen habe ist das Buch schon der 8. Band der Reihe um DS Logan McRae. Eines schon vorweg: Dieser Band ist in sich abgeschlossen. Ich habe beim Lesen nicht gemerkt, dass es sich um einen 8. Band handelt. Nachdem ich das jetzt allerdings weiß, fallen mir viele Dinge im Buch ein, deren Vorgeschichte bestimmt in den 7 vorherigen Bänden erzählt wird.

Ich muss sagen, dass ich das Cover wirklich toll finde. Nicht nur, dass das Cover absolut passend sowohl zum Titel als auch zum Inhalt des Buches ist, sondern es fühlt sich auch sehr gut an. Es hat eine etwas raue Oberfläche, das Knochenband hat aber eine glatte Oberfläche und sticht etwas hervor. Ein weiterer Vorteil: Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass es jemand schafft, in dieses Buch Leserillen reinzubekommen. Es ist absolut biegbar und doch total stabil. Es geht immer in die ursprüngliche Form zurück, das heißt: keine Leserillen und das Buch sieht auch nach dem Lesen noch absolut neuwertig aus.

Nun zum Inhalt:

Ich hatte zunächst ein paar Schwierigkeiten die einzelnen Personen zu unterscheiden und ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei Sim und Rennie immer wieder überlegen musste: Wer war nochmal männlich und wer weiblich? Das zog sich leider bis fast zum Schluss so durch das Buch. Besonders den Charakter Logan McRae fand ich sympathisch. Er hat natürlich als Protagonist seine typischen privaten Probleme (die vermutlich in den vorherigen Bänden entstanden). Aber er kämpft sich so durch, zieht richtige Schlussfolgerungen und kümmert sich um seine Leute (und andere). Am unsympathischsten fand ich Steel, die Vorgesetzte von Logan McRae und offensichtlich die Mutter seines Kindes.

Die Story selbst dreht sich um bestialische Morde, die Logan McRae aufzuklären versucht. Dazu bekommt er Hilfe von Chandler, die offensichtlich neu und sehr ehrgeizig ist, allerdings soll ihr das noch zum Verhängnis werden. Im Prinzip steht der Täter recht früh fest, aber Einzelheiten fügen sich erst nach und nach zusammen und der Täter ist eben noch nicht gefasst.

Alles in allem gefiel mir der Schreibstil sehr gut und auch die Handlung wies gute Ideen für einen richtig guten Thriller auf. Ich muss allerdings gestehen, dass nicht so gutes dabei rumgekommen ist. Man hätte mehr aus der Story machen können, die Spannung fehlt an vielen Stellen. Es ist zwar nicht unbedingt vorhersehbar, aber mir fehlt das gewisse Etwas.

Mein Fazit:

Ich werde mir auf jeden Fall mal Teil 1 von der Logan McRae Reihe vornehmen, weil ich wissen möchte, ob der erste Teil ohne Vorgeschichten eventuell besser ist und mir vielleicht nur Infos gefehlt haben. Diesem 8. Band gebe ich allerdings nur 3 von 5 Sternen. Empfehlenswert: Ja, aber eventuell doch lieber erst die ersten Teile lesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors