Das Leben neu backen

Wie Trauer, Liebe und Kuchen mein Leben veränderten

eBook epubDEMNÄCHST
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

»Darf ich mich vorstellen: Olivia Potts, Journalistin, Foodbloggerin und Patissière. In meinem Buch erzähle ich davon, wie mir Torten, Brotteig und Zuckerguss dabei halfen den Tod meiner Mutter zu verarbeiten.«
»Das Leben neu backen« ist die bewegende, humorvolle und lebensbejahende Geschichte einer jungen Frau, die ihre Trauer besiegt, ihre große Liebe findet und in dem Backen unwiderstehlicher Kuchen ihre neue Berufung findet. Dieser Weg wird begleitet von vielen köstlichen Rezepten zum Nachbacken: Shepherd’s Pie, Bananen-Rolo-Brot, Lemon Curd, Pizza, Sodabrot mit Käse, Mums Minestrone, Cantuccini, Schoko-Maracuja-Pavlova, Flan mit Safran, Himbeersoufflé mit Erdnussbutter-Crème-Anglaise-Füllung ,Schokokuchen mit flüssigem Kern, Ochsenschwanz-Marmite-Pithivier, Chai-Birne-Tarte-Tatin, Windbeutel mit Earl-Grey-Füllung, Gesalzener Milchschokolade-Praliné-Crisp und Lebkuchen.


Aus dem Englischen von Sonja Häußler
Originaltitel: A Half Baked Idea: How grief, love and cake took me from the courtroom to Le Cordon Bleu
Originalverlag: Fig Tree
eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-24989-2
Erscheint am 27. April 2020

Leserstimmen

Interessanter Lebenslauf gespickt mit Rezepten

Von: tarifun

01.04.2020

Ich bin nicht unbedingt ein großer Freund autobiografischer Bücher. So hätte ich mich beinahe nicht für dieses Buch entschieden. Umgestimmt hat mich die Aussicht auf Rezepte, da ich leidenschaftlich gern backe. Zwar gilt meine Leidenschaft eher dem Brot als dem Kuchen, doch egal, das kulinarische Interesse ist da. Die Entscheidung für das Buch hat sich gelohnt, denn außer den schönen Rezepten lässt uns Olivia Potts auch an einem Teil ihres Lebens teilhaben. Ein wesentlicher Faktor ist natürlich der plötzliche Tod ihrer Mutter und die Trauerbewältigung. Das ist emotional aber nicht zu theatralisch. Außerdem erhält der Leser einen kleinen Einblick ins englische Gerichtssystem und danach in die Ausbildung zur Patissière an der Kochschule »Le Cordon Bleu«, auch die Liebe spielt eine Rolle. Olivia Potts hat eine gute Selbstreflexion, ihr Schreibstil hat mir gefallen, ich fand es kurzweilig und interessant. Nun freue ich mich darauf die Rezepte nachzukochen.

Lesen Sie weiter

Geht so

Von: Bababs

01.04.2020

Also ich hätte mir mehr erwartet von diesem Buch. Für mich war es nicht sehr nützlich. Die Autorin zeigt in diesem Buch auf, wie sie mit der Trauer nach dem Tod der Mutter umgegangen ist, sich von ihrem Beruf als Anwältin zurückzog und stattdessen einen Kochkurs belegte um das Diplome de Patisserie zu erlangen. Sie beschreibt diesen Weg der Trauerbewältigung sehr detailreich und dies erzeugte für mich die Langeweile. Der Schreibstil ist verständlich und flüssig; aber ein richtiges Lesevergnügen kommt bei mir nicht auf. Die Rezepte sind zwar nett, aber für mich war kein einziges dabei. Meine Erwartungen an das Buch wurden nicht erfüllt, da ich aufgrund des Klappentextes ein interessantes Buch erwartet hatte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Olivia Potts ist Patissière und betreibt den Cateringservice FEAST. Vor einigen Jahren entschied sie sich, die Anwaltsrobe an den Nagel zu hängen und eine Ausbildung an der Kochschule »Le Cordon Bleu« zu beginnen. Sie schreibt Foodkolumnen für verschiedene englische Zeitungen und Magazine und lebt in London. »Das Leben neu backen« ist ihr erstes Buch.

Zur AUTORENSEITE