Das Lied des Eisdrachen

Ab 8 Jahren
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Drache, der die Herzen der jungen Fantasy-Leser im Sturm erobern wird!

Adara ist ein Winterkind, geboren in der eisigsten Nacht seit Menschengedenken. Und Adara ist anders: Sie liebt die Kälte, das Eis, die Stille. Ihr einziger Freund ist ein kristallblauer Drache, der sie winters besucht. Als eines Tages feindliche Drachenkämpfer Adaras Heimat bedrohen, ist es die Freundschaft zwischen Winterkind und Eisdrachen, die das Leben ihrer Familie rettet …

• Vom Großmeister der Fantasy und Schöpfer der preisgekrönten Saga „Das Lied von Eis und Feuer“
• Märchenhaft illustriert
• Eine Geschichte über Freundschaft, Loyalität und Tapferkeit

Der Titel ist unter dem Namen "Adara und der Eisdrache" bereits im Taschenbuch erschienen.

"George R. R. Martin zeigt sich als sensibler Erzähler für Kinder."

Berliner Zeitung (19. Dezember 2015)

Aus dem Englischen von Andreas Helweg
Originaltitel: The Ice Dragon
Originalverlag: Starscape
eBook epub (epub)
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-641-20124-1
Erschienen am  30. Juni 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

~ Kurzweilig - Herzerwärmend - Traurigschön ~

Von: Sasijas Tardis

26.03.2018

ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ~ Erster Satz ~ Von allen Jahreszeiten mochte Adara den Winter am liebsten, denn wenn es kalt wurde, kamen die Eisdrachen. ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ಠ ~ Die Geschichte ~ Adara ist ein Winterkind. Durch und durch. Wo andere frieren, ist sie voll in ihrem Element. In der Welt, in der Adara lebt, sind Drachen etwas ganz gewöhnliches. Man reitet auf sie, wie auf Pferden, nur eben am Himmel. Das sind die normalen schuppigen Drachen. Die Drachen des Königs. Eisdrachen hingegen kann man nicht zähmen. Eisdrachen zu berühren, bringt einem nur den Tod. Eisdrachen reitet niemand. Außer Adara! Jedes Jahr im Winter kommt ihr Eisdrache sie besuchen. Sie fliegen miteinander und verbringen die kalte Zeit sehr gerne zusammen. Doch dann naht der Krieg der schwarzen Drachen. Adaras Vater möchte sein Land und Hof nicht aufgeben. Das Schicksal seiner Familie besiegelt er somit mit dem Tod. Was sollte er als einfacher Bauer auch gegen eine Kolonne schwarzer Drachenreiter ausrichten. Adara flieht um ihr Leben. Sie läuft weit in den Wald hinein. In einer Höhle findet sie Schutz. Nichts sehnlicher wünscht sie sich, dass ihr Eisdrache kommen und sie mitnehmen möge, doch im Sommer wurden Eisdrachen nie gesehen! Doch auch in Adaras Welt geschehen Wunder. Sie traut ihren Augen kaum, als sie zur sengenden Sonne empor schaut. Ihr Eisdrache war gekommen, um sie zu holen. Wie gerne würde sie mit ihm ins Land des ewigen Winters fliehen. Weg von all dem Hass, Schmerz und Tod. Doch das kann sie nicht. Nicht ohne ihre Familie... So ist Adaras Schicksal, mit der Hilfe des Eisdrachens, ihrer Familie beizustehen und sie zu retten. ~ Meine Meinung ~ Eine fantastische Geschichte über eine siebenjährige kleine Heldin. Ich saß gemütlich auf dem Sofa, hatte mir das Hörbuch aufs Handy gezogen und mir dazu das Buch zur Hand genommen. Zeitgleich habe ich der beruhigenden Stimme von Reinhard Kuhnert gelauscht und nebenbei mitgelesen und die wundervollen Illustrationen im Buch dabei bestaunt. Ein Feeling, das mich wunderbar mitgenommen, aufgerieben und sentimental werden ließ. Ich konnte richtig eintauchen. George R.R. Martin hat ja bekanntlich ein Fabel für Drachen, den er gekonnt und voller Leidenschaft an uns Leser weitergibt. So berauschend schön und spannend gut, wie er diesen gigantischen Wesen Leben und Liebe einhaucht. Gerade den Eisdrachen. Nun zeigt er auch, dass er Kinderbücher schreiben kann. Dieses hier ist im alle mal gelungen. Ich war mit Adara sofort verbunden. Ein kleines rebellisches Mädchen, dass den Winter liebt und lebt. Die Welt um es herum mit all seiner Nichtigkeit wahrnimmt und jede noch so kleine unbedeutende Kreatur in seinem großen Herzen unvoreingenommen aufnimmt. Adara ist ein Charakter, den man sofort lieb haben muss. Auch das Hörbuch ist wunderbar gestaltet. Die Stimme von Reinhard Kuhnert ist so schön passend und zieht einen sofort mit in die Geschichte um Adara und ihrem Eisdrachen. Die Musik ist klassisch und passt sehr gut. Zwischen jedem Kapitel, wird sie uns vorgespielt und auch ab und an während der Erzählung. Zudem sind Geräusche von Schritte, Flügelschläge der Drachen, oder der Wind und das Atmen der Soldaten zuhören, die dem Ganzen ein bisschen das Gefühl eines Hörspiels geben. Großartig umgesetzt. ~ Fazit ~ Diese Geschichte ist für Kinder ab 8 Jahren, die sich langsam an die Jugendgeschichten heran trauen und aufregend-fantastische Welten sowie Wesen kennenlernen und liebenlernen möchten. Auch Erwachsene kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Und perfekt ist es, gemeinsam zu lesen. Wir bekommen... - Mut - Liebe - Action - Spannung - Freundschaft - Märchenhafte Bilder Zudem dürfen wir in eine wunderbare Welt der Drachen eintauchen, in der gerade die Drachen nicht die Monster sind. Bei Drachenliebhaber bleibt bei dieser märchenhaften Erzählung kein Auge trocken. Die fantastischen und sehr detaillierten Illustrationen runden dieses Büchlein von 128 Seiten wunderbar ab. Von der ersten Seite an, ist man gefangen und wird wunderbar mitgenommen. So eine bezaubernde Aufmachung von außen, sowie von innen. Dieses Buch lohnt sich einfach in die Hand zu nehmen und zu lesen bzw. das Hörbuch zu hören. Ich wage mich sogar soweit vor, dass ich behaupte, dass "Das Lied von Eisdrachen" bei Leseflauten helfen oder die Liebe zum Fantasy-Genre bewirken kann.

Lesen Sie weiter

Eine wunderschöne Geschichte für Jung und Alt und jeden dazwischen

Von: Simone von Nickypaulas Bücherwelt

17.07.2016

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ „Das Lied des Eisdrachen“ ist bei cbj schienen, wurde dort jedoch bereits schon einmal als Taschenbuch unter dem Titel „Adara und der Eisdrache“ veröffentlicht. Die neue Auflage ist nun als gebundenes Buch und ebook erhältlich. Zudem möchte ich aber auch erwähnen, dass Adaras Geschichte bereits auch schon in der Traumliederreihe (Band 2 um genau zu sein) abgedruckt wurde. Ursprünglich hat George R. R. Martin die Geschichte jedoch in einer Anthologie verschiedener Autoren veröffentlicht. Dies geschah lang vor seinem Erfolg mit „Game of Thrones“, bildetet aber interessanterweise irgendwie den Grundstein zur genannten Serie und der zugehörigen Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“. Die Protagonistin Adara weist nämlich starke Ähnlichkeiten mit Daenerys Targaryen auf, einem Hauptcharakter aus GoT ;) ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Adara ist ein Winterkind und liebt die Kälte und die Stille. Ihre Mutter starb während oder kurz nach der Geburt und es heißt, dass die Kälte in ihren Leib gedrungen ist, wodurch Adara so (gefühls-)kalt wurde. Nun lebt sie mit ihrem Vater und ihren Geschwistern auf einem Hof, wobei sie mit niemand wirklich etwas gemein hat und auch für ihren Vater ist es schwer sie zu lieben, schient sie so etwas doch nie zu erwidern. Doch auf eines freut sich Adara immer, nämlich die Einkunft des Eisdrachen und dieser besteht auch Wort wörtlich komplett aus Eis. Sie hat wohl eine einzigartige Beziehung zu diesem besonderen Wesen, welche in dieser Kurzgeschichte harmonisch beschreiben wird. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das Cover wird vom anmutigen Eisdrachen geziert, wobei bei der früheren Taschenbuchvariante auch Adara mit auf dem Cover abgebildet war. Die Kurzgeschichte wird zudem durch wirklich wunderschöne Illustrationen von Luis Royo ergänzt, die das Ganze gleich noch viel märchenhafter erscheinen lassen. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Es ist eine Art Märchen, nicht nur zum lesen, sondern auch zum ansehen und wirklich sehr gefühlvoll beschrieben. Mich hat überrascht, dass George R. R. Martin quasi auch eine Geschichte für Kinder schreiben konnte, muss aber sagen, dass sie mich als Erwachsenen genauso fasziniert. Die Zeichnungen sind wirklich sehr passend und obwohl ich die Geschichte quasi schon durch die Traumliederreihe kannte und nun als ebook besitze, werde ich sie mir wohl auch noch als Printausgabe holen, denn durch solch ein kleines Märchen mit wunderschönen Illustrationen will man einfach nur durchblättern. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welches Cover mir besser gefällt  ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Eine gefühlvolle märchenhafte Story von George R. R. Martin, gewohnt fantastisch und überraschender Weise für verschiedenen Generationen zugänglich. ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Eine wunderschöne Geschichte für Jung und Alt und jeden dazwischen. Und für Fans von „Game of Thrones“ oder/und „Das Lied von Eis und Feuer“ ist es eine interessante Ergänzung zur Begründung der Saga. Simone von Nickypaulas Bücherwelt

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Spannend, mit tollen Bildern:"

ZEIT Leo (01. Januar 2016)

"Ein märchenhaftes und dabei herzzerreißendes Kinderbuch. [...] Rührt wahre Drachenfreunde zu Tränen."

Eselsohr (01. Januar 2015)

"Die märchenhaften Illustrationen von Luis Royo machen aus dem Band etwas Besonderes."

Nautilus (18. Dezember 2015)

"Ein kleines, funkelndes Eiskristall, das sich zu lesen lohnt."

"Wundervoll geschrieben und ein kleines Meisterwerk für junge Leserherzen, das zu verzaubern vermag."

"Ich kann das Buch allen empfehlen, die Lust auf ein bezauberndes Wintermärchen haben."

Am besten kann man es gemeinsam mit den Kindern lesen, denn auch für Erwachsene ist Adaras bittersüße Geschichte ein schönes Lesevergnügen.

"Die Geschichte wurde von Seite zu Seite spannender, konnte mich überraschen und gegen Ende sogar zu Tränen rühren."

"Die Geschichte der Freundschaft zwischen Adara und dem Eisdrachen ist sehr traurig, aber sie ist auch so schön, dass ich immer weiter gelesen habe."