VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Mädchen aus dem Norden Thriller

Kundenrezensionen (22)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19080-4

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Der erste Fall für Profilerin Sasza Załuska

Nach einem Aufenthalt im Ausland kehrt die Profilerin Sasza Załuska zurück in ihre Heimatstadt Danzig. Sie hat beruflich und privat viel durchgemacht. Eine verdeckte Ermittlung endete in einer Katastrophe. Verbrennungen und das Trauma einer Geiselnahme blieben zurück. Nun soll Schluss sein mit Verbrechen und unstetem Leben. Sasza erhofft sich ein ruhiges Dasein an der Seite ihrer kleinen Tochter. Doch kaum in Danzig angekommen, erhält sie einen lukrativen Auftrag: Der Inhaber eines Musikclubs bittet sie, die Hintergründe von wiederholten Erpressungen und Morddrohungen aufzudecken. Für die Ermittlerin eine vermeintlich einfache Aufgabe. Kurz darauf gibt es einen Anschlag auf den Club, bei dem ein Mensch stirbt. Sasza Załuska beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Eine Entscheidung, die sie bald bereut.

»Die Unerbittlichkeit, mit der das postkommunistische Polen als Albtraum aus katholischer Bigotterie, Glücksrittertum und sozialpolitischer Ohnmacht beschrieben wird, verleiht diesem Buch ganz schön viel Kraft.«

Literatur SPIEGEL (29.04.2017)

Katarzyna Bonda (Autorin)

Katarzyna Bonda, 1977 in Białystok geboren, arbeitete nach ihrem Studium der Publizistik an der Universität Warschau mehrere Jahre als Journalistin und Dokumentarfilmerin, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. 2007 debütierte sie mit dem Roman Sprawa Niny Frank (Der Fall Nina Frank), für den sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Weitere Romane sowie zwei Sachbücher folgten. Katarzyna Bonda zählt heute zu den meist verkauften Autorinnen Polens. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Warschau.

»Die Unerbittlichkeit, mit der das postkommunistische Polen als Albtraum aus katholischer Bigotterie, Glücksrittertum und sozialpolitischer Ohnmacht beschrieben wird, verleiht diesem Buch ganz schön viel Kraft.«

Literatur SPIEGEL (29.04.2017)

»Extraklasse: Um die Profilerin Sazsa Zaluska enfaltet sich ein epischer Thriller um Gewalt und Korruption.«

Bücher (28.03.2017)

»Eine spannende, komplexe Story um Mord, Rache und Macht.«

APA (06.04.2017)

»Polens erfolgreichste Krimiautorin schreibt gefährlich wie auf Messers Schneide.«

Grazia (06.04.2017)

»Katarzyna Bonda gelingt es, mit Wendungen und Überraschungen den Leser zu fesseln - auf den 650 Seiten voller Spannung, mit einem raffinierten Plot und immer neuen Wendungen, wurde ich perfekt unterhalten. «

Krimi-Couch.de (08.05.2017)

Aus dem Polnischen von Paulina Schulz
Originaltitel: Pochlaniacz
Originalverlag: Muza

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19080-4

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ein toller Thriller- mit kleinen Startschwierigkeiten

Von: Laurasbücherwelt Datum: 06.06.2017

lauraihrebuecherwelt.blogspot.de/

"Das Mädchen aus dem Norden" ist der erste Teil der Reihe von Sasza Zaluska.

Das Cover ist hat mich Sofort angesprochen, ich finde es echt total schön und passend.Das Cover wirkt idyllisch, täusch eine friedliche Atmosphäre vor, deren Täuschung jedoch später erst zum Vorscheinen kommt.
Das Buch ist keines, dass den Leser nach den ersten Seiten schon total zum weiterlesen verleitet. Man muss meiner Meinung nach erst einige Zeit einlesen, um das Buch interessant und spannend zu finden.

Zum Anfang wird erzählt, was vor Jahrzehnten einmal geschah. Dies ist jedoch nicht wegdenkbar, um spätere Handlungen verstehen zu können.

Ich finde jedoch man hätte diese Erzählungen auch in den einzelnen Kapiteln mit einschieben können.

Als Sasza Zaluska mit ins Geschehen kommt, wird das Buch jedoch immer spannender.

Das Buch packt einen und verlangt dem Leser Aufmerksamkeit ab, um verschiedenste Handlungsweisen nachvollziehen zu können.

Mein Fazit : Das Buch ist ein mitreißender Thriller, den ich im Folgeband gerne weiterlesen möchte. Zusätzlich verheißt das ende Spannung für nächste Ausgaben. Es bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Das Buch ist unter der ISBN978-3-453-27074-9 für 16,99€ zu bestellen. Es hat 656 Seiten, die man aber locker und flockig lesen kann :-)

Erschienen ist es am 6. März 2017 im Heyne Verlag.

Ein Thriller, der durch viele Verstrickungen glänzt!

Von: Madelen Datum: 03.06.2017

mypassionofbooks.blogspot.de/

Dieses Buch war mein erster polnischer Thriller!
Das Cover und der Klappentext hatten mich sofort angesprochen!

Der Einstieg fällt durch die ganzen Namen und durch die andere Schreibweise der Namen etwas schwer. Das hat sich die Autorin bestimmt gedacht und hinten ein Personenregister aufgeführt.
Ich habe es sehr sehr oft verwendet, um nochmal nachzulesen, wer wer war.


Nachdem die Namen dann einigermaßen bekannt waren, ging es auch schon besser mit dem Lesen!

Katarzyna Bonda hat einen Thriller mit vielen und unvorhersehbaren Verstrickungen geschaffen!

Der Anfang spielt in der Vergangenheit, um genau zu sein, vor 20 Jahren.
Dies ist sehr wichtig für die Geschichte, damit man als Leser später die Zusammenhänge besser versteht.

Sasza war mir eine sehr sympatische junge Frau. Sie hat viel durchgemacht, was man auch nach und nach erfährt.
Sie ist eine Person, die nicht locker lässt, sobald ihr etwas komisch vorkommt, geht sie diesem nach und es interessiert sie nicht, wenn Kollegen über sie lachen.

Eine starke Persönlichkeit, die alles tun würde, um ihre kleine Tochter zu schützen.

Die ganzen Verstrickungen gefielen mir sehr sehr gut.
Allerdings war es nie so, dass bei mir richtige Spannung aufkam, aber dennoch war der Thriller packend.

Zudem erfährt man viel, über Korruption, Gewalt und Erpressungen in diesem Land.

Außerdem hat die Autorin geschafft, falsche Fährten zu legen, beispielsweise als Marcin Monika mit dem Auto beeindrucken wollte und alles was danach geschah.
Zum Ende hin kam dann die Auflösung, dass einige Sachen gar nicht stimmten, so wie es den Anschein für den Leser hatte.

Mit dem Ende hätte ich überhaupt nicht gerechnet und bin auch der Meinung, dass sehr sehr wenige bis keine Leser auf dieses Ende kommen werden!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 11.05.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Ein sehr spannender und vielseitiger Thriller! Hat mir gut gefallen.

Von: Franziska Kommert aus Göttingen Datum: 10.04.2017

Buchhandlung: Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co. KG

Durch die Seiten gequält. Leider konnte mich die Autorin nicht überzeugen. Zu viele Figuren – ein hin- und her. Alles sehr verwirrend. Mit der Polizistin bin ich so gar nicht war, geworden. Ich konnte sie mir auch nicht als Mutter vorstellen. Den zweiten Stern gibt es nur für die Zwillingsstory.

Voransicht