VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Neanderthal-Projekt

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

Gratis

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22357-1

NEU
Erschienen: 16.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Das Prequel zum Roman „Neanderthal“

Zwölf junge Frauen werden auf ein Luxusresort eingeladen. Der Grund: sie wurden für ein geheimes Forschungsprojekt gecastet. Noch glauben alle, es gehe lediglich um eine normale Studie für einen Pharmakonzern. Doch als sie unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen eingesperrt werden, bekommen die Zwölf es mit der Angst zu tun. Denn das Projekt dauert neun Monate, und noch weiß keine von ihnen, was dabei herauskommen wird …

Jens Lubbadeh (Autor)

Jens Lubbadeh ist freier Journalist und hat bereits für Die Zeit, NZZ, Bild der Wissenschaft, Technology Review, Spiegel Online und viele weitere Print- und Digitalmedien geschrieben. Für seine Arbeit wurde er mit dem Herbert Quandt Medien-Preis ausgezeichnet. Der Science-Thriller »Unsterblich«, sein Romandebüt, hat auf Anhieb Kritiker und Leser gleichermaßen begeistert. Jens Lubbadeh lebt in Hamburg.

www.lubbadeh.de

22.11.2017 | 19:30 Uhr | Ratingen

Lesung mit Jens Lubbadeh

Eintritt: € 10,-
Kartenreservierung:
info@buchhandlung-ratingen.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Originaltitel: Das Neanderthal-Projekt

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22357-1

€ Gratis [D] | CHF Gratis

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 16.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Welch ausgefuchste Bosheit! Eine Buchtrailer zu "Neanderthal" von Jens Lubbadeh

Von: Moira Datum: 13.11.2017

myavalon-blog.blogspot.com

Inhalt

Das Prequel zum neusten Sci-Fi Thriller von Jens Lubbadeh - Neanderthal:
12 Frauen werden für ein mysteriöses Experiment erwählt, für das sie sich auch schnell bereitwilig einschreiben. Die Bezahlung ist unfassbar gut und die Aufgabe, neun Monate in einem Luxus Hotel zu verbringen. Wer würde da Nein sagen?
Erste Zweifel werden jedoch geweckt, als sie angewiesen werden, das Hotel nie zu verlassen und was dann auf sie zukommt, hättet sie sich in ihren schlimmsten Träumen nicht ausmalen können.


Meine Meinung

Ich muss dieses Mal ehrlich mit euch sein: Dieses Prequel ist echt ätzend!
Da liest du die ersten 20 Seiten, wirst mitgerissen und fasziniert und kannst gar nicht erwarten, was im nächsten Kapitel auf dich wartet und dann....
... dann gibt es einfach kein nächstes Kapitel!
Du hast nicht die ersten 20 Seiten des Buches gelesen, du hast die ersten, letzten und somit einzigen 20 Seiten des Buches gelesen!!
Wer ist so grausam?!
NATÜRLICH werde ich mir jetzt "Neanderthal" kaufen und NATÜRLICH werde ich den Roman hier Stück für Stück auseinandernnehmen und wehe ich finde auch nur eine langweilige Seite, Herr Lubbadeh!
Den Leser erst so für eine Geschichte zu begeistern und sie dann so brutal enden zu lassen, das hat schon etwas von einem James Bond Antagonisten!


Fazit

Das Fazit? Das "Neanderthal-Projekt" ist das pure Böse!
Spannend, mitreißend, blutig und dann auf einmal Aus die Maus.
Falls du also scharf auf einen 25-seitigen Buchtrailer bist, los! Schnapp es dir!
Es ist als E-Book kostenlos zu erhalten und somit kannst du nichts verlieren - außer vielleicht 30 Minuten.

verwerfliche Experimente

Von: creepy creatures reviews Datum: 06.11.2017

https://www.youtube.com/channel/UCvaWifnOLUfdZNeyPvE7yiw

Eine Gruppe von Frauen, die zu einem vermeintlichen Medikamententest in ein Luxusrestort geflogen werden. Sechs Monate später, sind sie alle schwanger.

Vielmehr wird in dieser Vorgeschichte nicht verraten, aber der Leser ahnt, dass es im Roman "Das Neanderthal-Projekt" um äußerst unethische medizinische Forschungen gehen wird, die an den armen Frauen durchgeführt wurden und man bekommt auch einene rsten Eindruck, aus welcher Motivation diese verwerflichen Experimente wohl angestoßen wurden.

Leider wirkt diese Einführung ziemlich abgeschmackt, wenig glaubwürdig und ohne viel Akkribie entworfen. Das meiste liest sich wie ein zweitklassiger Bahnhofsroman - eigentlich ist auch von Anfang an klar, wohin die Geschichte geht. Auch von sprachlicher Rafinesse, der Jens Lubbadeh durchaus drauf hat, merkt man hier fast nichts.

Hoffnung auf den eigentlichen Roman "Das Neanderthal-Projekt" machen aber die paar Seiten Leseprobe, die am Ende angehängt sind. Hier wird schön vorbereitet, langsam Stimmung erzeugt und viel hintergründiger und mit ganz anderer Beobachtungsgabe eingeleitet. Der Roman spielt Jahrzehnte in einer wie es scheint ganz anderen Welt, in der wie es im Klappentext heitßt: "Krankheiten, Schönheitsfehler und Suchtprobleme sind abgeschafft, Gesundheit ist das höchste Ideal."

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors