Das Tier und wir

Einblicke in eine komplexe Freundschaft

eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Hundegurus, Katzennannys und Pferdeflüsterer – Reportagen über eine sehr deutsche Leidenschaft

Wir Deutschen halten zwölf Millionen Katzen und sieben Millionen Hunde. Die Mehrheit der Halter betrachtet ihr Tier als Familienmitglied - entsprechend komplex gestaltet sich das Zusammenleben. Diese Beziehung ist von Trends geprägt - die sich in der Fütterung, der Erziehung und den bevorzugten Arten zeigen. So nehmen die Deutschen derzeit Abstand von Ziervögeln, weil sie deren Drahtkäfige nicht mehr in ihren Wohnungen sehen wollen. Dafür gibt es einen massiven Run auf Straßenhunde aus Süd- und Osteuropa.

Christina Hucklenbroich ist durch ganz Deutschland gereist und hat die Menschen und Tiere hinter den Trends besucht: Pferdeflüsterer und Hundetrainer, Zoohändler und die ärmsten der Hunde- und Katzenhalter, denen die »Tiertafel« weiterhilft, Wissenschaftler, die untersuchen, warum Schulkinder in Anwesenheit eines Hundes besser rechnen können. In fesselnden Reportagen und bestechend genauen Analysen erkundet die Autorin die unterschiedlichen Facetten der Tierhaltung.

"Das Tier und wir ist die bislang beste und interessanteste Analyse dieser Rolle, [was Tiere für uns bedeuten. Warum wir sie halten. Und wie.]"


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12425-0
Erschienen am  26. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christina Hucklenbroich, geboren 1978 in Münster, studierte Veterinärmedizin und arbeitet seit September 2007 als Wissenschaftsredakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihre journalistischen Arbeiten wurden u.a. dem Silbernen Pferd des Deutschen Reiter-und Fahrer-Verbandes und dem Bernd-Tönnies-Preis ausgezeichnet.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

„Wunderbar leichte Mischung aus Reportagewissen, interessanten Fakten und Zahlen.“

Claudia Kirsch, Brigitte (04. Juni 2014)

"Ein kluges Buch über die Trends und Krisen der Tierhaltung."

Tages-Anzeiger (10. Juni 2014)

"... unterhaltsam und entlarvend."

Annabelle (21. Mai 2014)

"... ebenso hintergründig wie kurzweilig. Empfehlenswert für alle, die des Menschen besten Freund (und auch sich selbst) näher kennen lernen wollen."

Alice Werner, Berner Zeitung (18. Juli 2014)

"Das Begehren nach Tier wächst bei gleichzeitiger Schrumpfung der Bevölkerung, erfährt man in dem klugen, breit recherchierten und wunderbar erzählten Buch von Christina Hucklenbroich ..."

Susanne Mayer, Die Zeit (Zeit Literatur) (27. November 2014)

"Ich kann die Lektüre uneingeschränkt empfehlen."

Dr. Heidemarie Ratsch, Deutsches Tierärzteblatt (01. Dezember 2014)

"... eine Fundgrube für jeden, der an einer tiefer gehenden Betrachtung der Beziehungen, die Menschen zu ihren Haustieren aufbauen, interessiert ist."

Udo Kopernik, Unser Rassehund (15. Juni 2014)