VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Tudor-Komplott Band 2
Historischer Roman

Die Tudor-Reihe (2)

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-13410-5

Erschienen: 18.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

England 1553: Mary Tudor hat mit großer Zustimmung des Volkes den Thron bestiegen. Doch als ihre Verlobung mit Philipp, dem erzkatholischen Prinzen von Spanien bekannt wird, müssen viele Angehörige des neuen Glaubens um ihr Leben bangen – unter ihnen auch Marys Schwester Elizabeth. Und so wird ihr treuer Spion Brendan Prescott darum gebeten, sein friedliches Leben auf dem Land aufzugeben, um Elizabeth zu beschützen. Am intriganten Tudor-Hof kommt er bald einem Komplott auf die Spur, das nicht nur alle, die er liebt, ins Verderben zu stürzen droht, sondern auch das Schicksal des Königshauses besiegeln kann ...

HISTORISCHE ROMANE VON CHRISTOPHER W. GORTNER

Die Tudor-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Christopher W. Gortner (Autor)

Christopher W. Gortner hat die ersten sechs Jahre seines Lebens in Südspanien verbracht und wurde von seiner spanischen Mutter und seinem amerikanischen Vater zweisprachig erzogen. Bevor er selbst zum Schreiben kam, arbeitete er als Redakteur für Geschichtsfachzeitschriften und unterrichtete an der Universität. Mit seinen historischen Romanen feiert Gortner international große Erfolge. Heute lebt und arbeitet er in San Francisco, Kalifornien.

Aus dem Amerikanischen von Peter Pfaffinger
Originaltitel: The Tudor Conspiracy
Originalverlag: St. Martin's Griffin

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-13410-5

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 18.08.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannend bis zur letzen Seite

Von: bquadrat Datum: 12.07.2015

Rezension: Dieser Roman ist sehr flüssig geschrieben und steigt genau dort ein, wo der erste Teil endet. Die fiktive Geschichte um das Tudor-Königshaus geht weiter; Schwester gegen Schwester sowie eine Reihe von Intriganten, die aus dieser Situation ihren Vorteil schlagen wollen. Fast könnte man schon meinen, man lese einen Krimi. Die Spannung wird vom Anfang bis zum Ende gehalten und man freut sich schon auf den nächsten Teil.

Fazit: Ich fand den zweiten Teil der Trilogie sehr spannend und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es handelt sich zwar um eine fiktive Geschichte, doch mit realem Hintergrund. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das es so einen oder einen ähnlichen Fall zwischen den Tudor-Schwestern gegeben hat. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und deswegen bekommt es von mir 5/5 Sternen.

Zweiter Fall um Elisabeths Spion

Von: Frau Goethe Datum: 18.05.2015

https://www.facebook.com/fraugoetheliest

In London laufen die Vorbereitungen zur Krönung von Mary Tudor. Auch ihre Halbschwester Elisabeth hat sich von Hatfield auf den Weg gemacht. Mit gemischten Gefühlen haben es ihre Bediensteten hingenommen, dass sie allein reiste. Als obendrein William Cecil einen Brief erhält, dass Elisabeth am Hof in Gefahr sei, bittet er Brendan, sie zu schützen. Als Daniel Beecham verschafft dieser sich erneut Zutritt zum Hof und behält Elisabeth im Auge.

Der Ich-Erzähler und ehemalige Junker Robert Dudleys lässt nun die Leser einen Blick auf das unruhige London werfen. Nach dem Tod König Edwards VI. verfolgt nun seine Halbschwester Mary die Anhänger des Protestantischen Glaubens. Sie besteht darauf, dass sich ihr Volk und ganz besonders Elisabeth zum wahren Glauben bekennen. Als Großnichte von Kaiser Karl V. und zukünftiger Ehefrau Philipp II. von Spanien ist für sie die durch ihren Vater verkündete Reformation undenkbar. Philipps Interesse liegt eher bei einer Allianz mit England, falls ein Thronfolger geboren wird. Allein die realen Vorgänge bieten schon genügend Stoff für einen Krimi.

Vor dieser historischen Kulisse lässt Christopher Gortner erneut seine Figuren Intrigen spinnen. Er orientiert sich dabei stark an den belegten Ereignissen und kommt mit wenigen fiktiven Figuren aus. Neben Brendan und Peregrine erhöht auch die Spionin Sybilla die Spannung. Bei ihr ist nie ganz klar, auf welcher Seite sie steht. Man muss die politischen Ränkespiele schon sehr genau kennen, um ihr Agieren zu durchschauen. Jene Kenner werden vermutlich erstaunt sein, wie wenig die Mitglieder der Wyatt-Verschwörung erwähnt werden. Gerade dieser Aufstand war in der Englischen Geschichte untrennbar mit den Ereignissen dieser Zeit verbunden. Da hier aber der Fokus mehr auf dem Spion liegt und dieser nicht an der Verschwörung beteiligt war, müssen wir uns leider bis zum dritten Teil mit neuen Aktionen gedulden. "Die Tudor-Fehde" erscheint im Juli 2015.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors