Das Verschwiegene

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Jede Familie hat ihre Geheimnisse …
… aber manchmal entwickelt das Verschweigen eine zerstörerische Kraft.

In einer norwegischen Küstenstadt findet in einer nebligen Julinacht eine große Party statt. Jenny Brodal wird 75, und ihre Tochter Siri hat gegen den Willen ihrer Mutter ein Fest organisiert. Die weiße Holzvilla auf einer Anhöhe leuchtet in die Nacht, während die Gäste eintreffen und Jenny in ihrem Zimmer sitzt und nach zwanzigjähriger Abstinenz wieder zu trinken beginnt …

Wie jedes Jahr verbringen Siri, die in Oslo und an der Küste ein Restaurant führt, und ihr Mann Jon den Sommer hier, nur haben sie diesmal ein Kindermädchen für ihre beiden Töchter engagiert, weil Jon keine Zeit hat, sich um Liv und Alma zu kümmern: Er ist Schriftsteller und muss endlich sein überfälliges neues Buch abschließen. Mille, das Kindermädchen, ist 19 Jahre alt und hat vor, in diesem Sommer eine andere zu werden. Doch dann verschwindet Mille spurlos in dieser Nacht. Jeder aus der Familie hatte eine eigene Beziehung zu Mille, die er vor den anderen verbirgt. Ihr rätselhaftes Verschwinden rührt aber auch andere, tiefe Gefühle auf, nie vergessene Verletzungen, nie gelebte Sehnsüchte, Ängste und Unsicherheiten. Behutsam dringt Linn Ullmann in die Geschichte ihrer Figuren vor, trägt Schicht um Schicht der Fassade ab, bis wir ihnen so nahe kommen, dass wir verstehen, warum sie lügen und Alpträume haben, warum sie feige sind oder gemein. Sie bringt sie uns so nahe, dass wir uns selbst in ihnen erkennen.

"Ein Roman, für den man alles andere liegenlassen möchte. Ein Höhepunkt des Frühjahrsprogramms."

Anne-Dore Krohn / RBB Kulturradio (13. Mai 2013)

Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger
Originaltitel: Det dyrebare
Originalverlag: Forlaget Oktober
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-10890-8
Erschienen am  22. April 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

LINN ULLMANN ist eine der bedeutendsten Autorinnen Skandinaviens. Ihre Romane sind vielfach preisgekrönt und in 30 Sprachen übersetzt, 2017 erhielt sie von der Schwedischen Akademie den Doubloug -Preis für ihr Gesamtwerk. Bei Luchterhand erschien zuletzt „Das Verschwiegene“ – unter dem Titel „The Cold Song“ u.a. auf der Jahresbestenliste der New York Times und eines der Lieblingsbücher von James Wood (New Yorker). Für „Die Unruhigen“ erhielt sie den Hörerpreis des Norwegischen Rundfunks, der Roman war für den Kritikerpreis und den Nordischen Literaturpreis nominiert. Eine Bühnenfassung wird im Herbst 2018 am Königlichen Dramatischen Theater Stockholm unter der Regie von Pernilla August ihre Uraufführung haben.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Grandios erzählt in Vor- und Rückblenden ist der Roman gleichsam düster, traurig, emotional und hochspannend."

Berliner Morgenpost (30. April 2013)

"Linn Ullmann verdichtet leise Töne, kleine Gesten und Poesie zu einem tollen Roman über die Abgründe der Normalität."

Petra (17. April 2013)

"Bei Ullmann gibt es keine falschen Versöhnlichkeiten - auch das trägt zur Überzeugungskraft ihres Romans bei."

Elke Biesel / Kölner Stadt-Anzeiger (24. April 2013)

"Psychologisch raffinierte, fesselnde Unterhaltung."

ELLE (15. April 2013)

"Ein zarter Roman über eine Familie, die die Dinge so lange verschweigt und verdrängt, bis sie mit Macht an die Oberfläche drängen. Großartig!"

Nido (25. April 2013)

"Das ist fesselnd erzählt und bis in die feinsten Verästelungen durchkomponiert."

Schweiz am Sonntag (21. April 2013)

"Absolut mitreißend!"

Emotion (13. Mai 2013)

"Spannend. Bis zur letzten Seite."

Constanze Alt / Ostthüringer Zeitung (27. April 2013)

"Mitreißendes, feinfühliges Familienporträt."

Joy (11. April 2013)

"Ein raffiniert konstruiertes, spannendes Buch über "Das Verschwiegene" innerhalb von Familien."

Westdeutsche Allgemeine Zeitung (14. Mai 2013)

"Ein grandioser, psychologisch-hintergründiger Familienroman, der zeigt, wie aus versäumten Kleinigkeiten, aus Heimlichkeiten und verdrängten Sehnsüchten eine große Tragödie entstehen kann."

Annabelle (12. April 2013)

Weitere E-Books der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich