VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Wispern der Nacht Thriller

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14363-3

Erschienen: 08.12.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Rätselhaft, dunkel und mit starken Heldinnen – Tanja Frei erfindet Geschichten, die ihre Leser nicht mehr loslassen

Lena ist die perfekte Ablenkung für Jenna, die nach dem Auszug ihrer Tochter allein lebt. Die beiden begegnen sich in einer Bar und freunden sich auf Anhieb an. Doch nach und nach beschleicht Jenna das Gefühl, dass Lena etwas vor ihr verbirgt. Zu spät erkennt sie, in welch großer Gefahr sie schwebt. Denn die zwei Frauen verbindet ein jahrhundertealtes und mächtiges Geheimnis, das schon viele Opfer forderte. Jenna gerät mitten in ein tödliches Spiel, in dem Gut und Böse sich zum Verwechseln ähneln ...

"Mystery-Liebhaber dürften hier voll auf ihre Kosten kommen."

Süddeutsche Zeitung (Ausgabe Fürstenfeldbruck) (10.02.2015)

Tanja Frei (Autorin)

Tanja Frei wurde 1971 in Boston geboren und wuchs am Bodensee auf. Nach dem Studium der Amerikanistik und Wirtschaftsgeschichte schwankte sie zwischen Buchhändlerlehre und Journalismus, entschied sich dann aber fürs Büchermachen und arbeitet inzwischen seit über zehn Jahren als Lektorin. Die Autorin lebt mit Mann und Zwillingen bei München.

www.tanjafrei.com

"Mystery-Liebhaber dürften hier voll auf ihre Kosten kommen."

Süddeutsche Zeitung (Ausgabe Fürstenfeldbruck) (10.02.2015)

eBook (epub), 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-641-14363-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 08.12.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Das Wispern der Nacht (Tanja Frei)

Von: Liesa (Immer mit Buch...) Datum: 22.04.2015

immer-mit-buch.blogspot.de/

Diana Verlag

Die Autorin

Tanja Frei wurde 1971 in Boston geboren und wuchs am Bodensee auf. Nach dem Studium der Amerikanistik und Wirtschaftsgeschichte entschied sie sich fürs Büchermachen und arbeitet inzwischen seit über zehn Jahren als Lektorin. Die Autorin lebt mit Mann und Zwillingen bei München. Das Wispern der Angst ist ihr erster Roman.

Das Wispern der Nacht

Jennas Leben hat sich um 180 Grad gedreht, nachdem sie herausbekommen hat, dass sie und ihre Tochter Kim Magie beherrschen. Nun lernt sie die Barkeeperin Lena kennen, welche sie von ihren Sorgen um Kim, die vor kurzem bei ihr ausgezogen ist, ablenken kann. Doch plötzlich tritt das Konsortium auf den Plan und beginnt Jennas Leben erneut durcheinander zu bringen. Zu spät erkennt sie, welches Ziel wirklich hinter Lenas Machenschaften stecken und wie sehr sie bereits in die Geschehnisse involviert ist. Denn die beiden Frauen teilen ein jahrhundertealtes Geheimnis, welches bereits viele Opfer vor ihnen forderte. Plötzlich steckt Jenna wieder mittendrin in einem fesselnden Abenteuer zwischen Schattenwelt und Realität, zu spät erkennt sie, in welcher Gefahr sie und ihre Familie schweben.

Fazit

„Das Wispern der Angst“ (http://immer-mit-buch.blogspot.de/2013/12/das-wispern-der-angst-tanja-frei.html) war für mich schon ein Weilchen her, weshalb ich ein paar Seiten und Namen brauchte, um wieder in das Geschehen hinein zu finden. Der Autorin ist der Anschluss an den ersten Band der Reihe jedoch gut gelungen. Ich finde, dass man den ersten Teil schon gelesen haben sollte, bevor man „Das Wispern der Nacht“ in die Hände nimmt. Es fehlt dem Leser dann nicht nur an der Vorgeschichte, sondern er nimmt sich auch die Möglichkeit den grandiosen ersten Band der Autorin Tanja Frei zu lesen.

Auch im zweiten Band muss die Protagonistin Jenna, welche Magie beherrscht und die Figur der Hüterin verkörpert, wieder einmal feststellen, dass sie Gut und Böse nur zu häufig zum Verwechseln ähneln und ein tödliches Spiel mit ihr treiben. Als sie in die Fänge des Konsortiums und dessen Chef gerät, ist Jenna bereits mittendrin.

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin war sehr angenehm, wobei ich sagen muss, dass mich „Das Wispern der Angst“ ein wenig mehr fesseln konnte als dieser zweite Teil. Gerade in der Mitte wird „Das Wispern der Nacht“ meiner Ansicht nach ein wenig eintönig und ich hatte Mühe das Buch nicht aus der Hand zu legen. Das großartige Ende konnte mich über diese Enttäuschung hinwegtrösten, jedoch hatte ich mir ein wenig mehr erhofft.

Alles in allem ein spannendes, fantasyreiches Buch, welches angenehm an den ersten Teil „Das Wispern der Angst“ der Reihe anknüpft. Richtig fesseln konnte mich dieser zweite Band nicht.

So macht dieser Genre-Mix absolut Spaß! Teil 2 der Reihe überzeugt absolut!

Von: Floh Datum: 12.03.2015

www.lovelybooks.de/mitglied/Floh/

Die Mystery-Thriller Autorin Tanja Frei hat mit "Das Wispern der Angst" ihren Grundstein für eine aufregende und mystische Reihe zwischen Hier und Jetzt, Schwarz und Weiß, Gut und Böse, Wahn und Wirklichkeit geschaffen. Mit ihrem zweiten Werk "Das Wispern der Nacht" hat sie einen weiteren in sich abgeschlossenen Teil einer paranormalen Thriller-Reihe erschaffen, die auch ohne Band 1 zu kennen, unabhängigen Lesegenuß verspricht. Diese Autorin nutzt ihr Potential, wächst über sich hinaus und überzeugt mehr und mehr mit Talent und Geschick. Dieser zweite Band hat mich wirklich überzeugt!
Erschienen im Diana Verlag (http://www.randomhouse.de/diana/)

Zum Inhalt:
"Rätselhaft, dunkel und mit starken Heldinnen – Tanja Frei erfindet Geschichten, die ihre Leser nicht mehr loslassen...

... Lena ist die perfekte Ablenkung für Jenna, die nach dem Auszug ihrer Tochter allein lebt. Die beiden begegnen sich in einer Bar und freunden sich auf Anhieb an. Doch nach und nach beschleicht Jenna das Gefühl, dass Lena etwas vor ihr verbirgt. Zu spät erkennt sie, in welch großer Gefahr sie schwebt. Denn die zwei Frauen verbindet ein jahrhundertealtes und mächtiges Geheimnis, das schon viele Opfer forderte. Jenna gerät mitten in ein tödliches Spiel, in dem Gut und Böse sich zum Verwechseln ähneln ..."

Schreibstil:
Neben einer hochtrabenden Story, überzeugt mich die Autorin Tanja Frei in ihrem zweiten Band mit einem wirklich gekonnt mystischen, paranormalen und sehr spannenden Schreibstil. Neben den zum Leben erweckten Bildern und Emotionen aus Angst, Fürsorge, Halt und Grauen, besticht Tanja Frei mit facettenhaften Ideen und unglaublichen Nervenkitzel der ganz besonderen Art. Tanja Frei hat ein feines Gespür dafür, den Leser an die unglaublichsten Orte mitzunehmen, sie in einem Flair zu hüllen und das Grauen auf der Haut zu spüren. Ihre Art, die Dinge zu schildern, zu verdeutlichen, Handlungsorte, Umgebung und Situationen zu schaffen, hat mir von Beginn an sehr gefallen, hier konnte sie auch schon in Band 1 punkten. Besonders ihre aufgebaute Spannung und der mystische Nervenkitzel sorgen in diesem Thriller für ganz einzigartige Gänsehaut und Lesefeeling. Die ideengeladene Autorin Tanja Frei nimmt ihre Leser mit in eine Welt aus Realität und paranormalen Vorfällen, gefangen in einer Welt aus Jenseits und Diesseits, Schwarz oder Weiß gibt es nicht mehr, das Böse nimmt Überhand und will an die Oberfläche. Durch kleinste Anekdoten und feine Details, gelingt es ihr in der Story all die prikären Situationen, Gefühle, Ängste, Emotionen, Schauplätze und das Umfeld der Charaktere sehr nahe zu bringen. Hier entsteht dank ihres lebendigen Schreibens ein wirklich mitreißender Schuerroman mit Tiefgang! Autorin Tanja Frei informiert den Leser gleich zu Beginn indirekt über die Vorgeschichte aus Teil 1 "Das Wispern der Angst" und lässt somit keine Fragen offen. Neben wertvollen Alltäglichkeiten einer Mutter, die ihrer flüggegewordenen Tochter hinterhertrauert, bietet die Autorin Tanja Frei auch unglaublichte paranormale Passagen, die den Leser selbst in Wahn und Wirklichkeitsverlust einhüllen. Tanja Frei schreibt sehr nah am Leser, erweckt lebhafte Bilder, konzentriert sich auf Details, formt wunderbare und absolut treffende Dialoge und bietet genau die richtige Dosos fesselnder Mystery.

Charaktere:
Auch in "Das Wispern der Nacht" hat die Autorin mit ihrer gelungenen Auswahl der Charaktere, bzw. der Hauptprotagonisten großes Können bewiesen. Neben alten Bekannten, wie Jenna und Kim treffen wir hier ganz neue und besondere Persönlichkeiten mit ganz speziellen Anziehungskräften und Wirkungen. Hier sind die Protagonisten, neben der sagenhaften Spannung und Thrill, das Herzstück des Romans. Wir erleben Kims Mutter Jenna Winters, die noch lange nicht darüber hinweg ist, dass ihre Tochter nun auf eigenen Beinen steht und sich im Ausland aufhält. Mann weg, Kind weg...was nun? Dann lernt sie Lena kennen und eine Frauenfreundschaft wie aus dem Bilderbuch beginnt. Aber schnell zeigt sich auch hier: Wo die Sonne scheint, gibt es lange Schatten. Diese Schatten breiten sich aus und sorgen für eine ungeahnte Wendung nicht nur für die Charaktere. Denn Lena sieht in Jenna keine Freundin im eigentlichen Sinne, sie sieht nur die Hüterin der Schattenwelt und Legardere. Die Autorin hat auch hier mit feinstem Fingerspitzengefühl Persönlichkeitsbilder erschaffen, oder auch weiter ausgebaut. Leben und Tod. Licht und Dunkel. Unsere Thrillerautorin Tanja Frei hat eine komplexe Mischung aus Haupt- und Nebenrollen erschaffen, die sie gekonnt in eine sagenhafte Story verwebt und teil 1 und 2 wirklich geschickt als Reihe oder eben auch einzeln verwebt! Vollkommen ausgereift und grandios dargestellt.

Meinung:
Die Autorin hat michin Band 1 leider nicht in allen Punkten vollends begeistern können, dafür hat sie mich in Band 2 "Das Wispern der Nacht" völlig überrascht und begeistert. Wirklich toll, diese Steigerung zum sagenhaften Lesehighlight! Allein die Schauplätze und die Charaktere und die gekonnte Wendung und Zusammenführung des ersten Teils haben mich durch stilistische Umsetzung völlig begeistert, mich immer wieder mitgerissen, meine Neugier immer wieder neu entfacht, mich mitgerissen und überzeugt. So hat mich die Autorin als Leserin für sich gewonnen und ich hoffe noch mehr von ihr lesen zu dürfen! Diese Autorin besitzt und schöpft Potential, sie hielt es in Band 1anfangs noch zurück, traut sich hier in Band 2 aber fast alles! Ich bin zufrieden und vom Suchtfaktor der Reihe nachhaltig infiziert. Mit ihrer Idee, mit den sagenhaften bildhaften Schreibstil, mit den fantastischen weitreichenden Schauplätzen und zuletzt mit den einmaligen Protagonisten konnte Autorin Tanja Frei mich mit ihrem zweiten Band sehr überzeugen.
Hoch loben möchte ich auch hier wieder die ausgiebige Recherche der Autorin, ich denke es ist nicht leicht sich in die fiktive und reale Welt gleichermaßen galant zu bewegen und authentische Fakten zu liefern. Großes Lob an diese stimmige Umsetzung!

Gerne hier noch meinen Link zu meiner Rezension zu Teil 1:
http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Frei/Das-Wispern-der-Angst-1070575890-w/rezension/1127007664/

Die Autorin:
"Tanja Frei wurde 1971 in Boston geboren und wuchs am Bodensee auf. Nach dem Studium der Amerikanistik und Wirtschaftsgeschichte schwankte sie zwischen Buchhändlerlehre und Journalismus, entschied sich dann aber fürs Büchermachen und arbeitet inzwischen seit über zehn Jahren als Lektorin. Die Autorin lebt mit Mann und Zwillingen bei München.
www.tanjafrei.com"

Fazit:
Dieser Band 2 der unabhängigen Mystery-Thriller- Reihe hat mich sehr überzeugt und ich bin froh, dieser Autorin treu geblieben zu sein. 4 Sterne + mit Leseempfehlung!!!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin