VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dear Summer - Unser erster Kuss

Dear Summer-Reihe (2)

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 0,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 1,50*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19951-7

NEU
Erschienen: 10.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sommerflirt oder große Liebe?

Plötzlich steht er vor ihr: Vic, ihr bester Kumpel aus Kindheitstagen. Heißer als sie es jemals für möglich gehalten hätte. Pollys Gefühle spielen völlig verrückt. Seit Kurzem ist sie mit Adrian zusammen: nett, gutaussehend, charmant. Aber bei Vic ist alles anders: aufregend neu und doch vertraut. Zwischen ihnen prickelt es, wie Polly es vorher noch nie erlebt hat. Blöd nur, dass sich ausgerechnet ihre beste Freundin Eva in Vic verknallt. Im gemeinsamen Sommerurlaub in Frankreich können Polly und Vic einander jedoch endgültig nicht mehr widerstehen …

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Dear Summer-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Ruby Baker (Autorin)

Ruby Baker, geboren auf einem Hügel in San Francisco, aufgewachsen unter der Sonne Kaliforniens, ist um die halbe Welt gereist, hat dabei akribisch Tagebuch geführt, sich unsterblich in Frankreich verliebt und denkt sich nun, bei ausgedehnten Strandspaziergängen mit ihrem Hund Gismo in der Bay Area, sommerliche Liebesgeschichten aus.

ORIGINALAUSGABE

eBook (epub), ca. 50 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-641-19951-7

€ 0,99 [D] | CHF 1,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 10.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

es geht spannend weiter

Von: Dunkelbunt Datum: 28.05.2017

www.dunkelbunt-blog.de

Vic und Polly haben sich geküsst und alles könnte perfekt für die beiden sein!
Wenn sie nur miteinander reden würden und wenn es da nicht auch noch Adrian und Eva geben würde.

Während Polly keine Ahnung hat, mit welchem Job sie ihr restliches Leben verbringen soll und mit noch weniger Ahnung, was sie eigentlich für Adrian empfindet, hat Pollys beste Freundin Eva alles ganz genau durchgeplant. Sie will Tiermedizin studieren und sie will um jeden Preis Vic erobern!

Hach, Polly und Vic, eine Teenie-Liebe, wie sie im Buche steht. Sie küssen sich und kaum ist dieser romantische Moment vorbei, bricht auch schon das Chaos über den beiden los. Doch das Chaos ist natürlich auch selbst gemacht denn die beiden sprechen gar nicht erst über das, was passiert ist. Sie gehen sich aus dem Weg und drucksen rum, versuchen beide mit ihrem Leben weiterzumachen…. und rennen damit voreinander weg anstatt sich ihren Gefühlen zu stellen.

Dieses Teenager-Drama kennen wir bestimmt alle, ich jedenfalls kann mich noch gut daran erinnern wie das bei mir war. Ich hab mich zurückversetzt gefühlt in die Zeit, wo es total schwierig war, zu seinen Gefühlen zu stehen und danach zu handeln. Glücklicherweise liegt das bei mir in der Vergangenheit und ich denke auch Polly und Vic werden schon noch zu ihrem Happy End kommen. Der Weg dahin begleite ich jedenfalls sehr gerne denn auch „Dear Summer 2 – Unser erster Kuss“ hat mich wieder voll mitgerissen und gut unterhalten. Die einzelnen Teile sind so kurz, dass man sie viel zu schnell durch hat. Ich werde weiterlesen und vergebe 5 von 5 Sternen.

Sommerlich-jugendlich .. und etwas prickelnd.

Von: Damaris Datum: 22.04.2017

www.damarisliest.de

Polly ist irritiert. Sie hinterfragt den spontanen und leidenschaftlichen Kuss mit Vic. Außerdem plagen sie Gewissensbisse Adrian gegenüber, und es wird nun sehr deutlich, dass ihre beste Freundin Eva ein Auge auf Vic geworfen hat. Obwohl die Situation zwischen ihnen komisch ist, beschließt Polly mit Vic zu reden.

Das eigentliche Thema der Geschichte ist die Rückkehr von Pollys Sandkastenfreund Vic und die gegenseitige Anziehung, die beide nun verspüren. Einzig im Vordergrund steht das aber nicht, und genau das macht für mich eine gute Geschichte aus. Hier ist es so, dass für Polly noch viele andere Dinge wichtig sind. Ihre Gedanken drehen sich nicht einzig um Vic, sondern um ihre Zukunft, Berufswahl und Freundschaften. Das ist sehr plausibel und macht die Geschichte nachvollziehbar. Für mich liest sich das Buch noch immer sehr jugendlich, es ist aber ein klein wenig offensiver, was romantisch-erotische Szenen oder Gedanken anbelangt. Vordergründig ist aber die Handlung. Nach wie vor ist Vic mir etwas fern, hier lässt sich die Autorin genügend Zeit. Das Ende animiert wieder zum sofortigen Weiterlesen.

Fazit
"Dear Summer" von Ruby Baker besteht aus sechs E-Book-Geschichten, die insgesamt ein komplettes Buch mit abgeschlossener Handlung ergeben. Mit Band 1-3 beginnt die Reihe sommerlich und jugendlich, hat einen höheren romantisch-prickelnden Anteil (ist jedoch weit entfernt von New Adult). Die Atmosphäre ist für mich sehr greifbar, die Geschichten lesen sich einfach schön. Trotz viel Liebes-Hin-und-Her sind die Gedanken der Charaktere nachvollziehbar, denn der Fokus liegt auf originellen Erlebnissen, Handlung und Gefühlen. Ein schönes Sommerlesen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin