VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Autostopper Die kurzen Erzählungen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14639-9

Erschienen: 03.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die erste vollständige Sammlung sämtlicher kurzer Erzählungen von Franz Hohler.

Erstmals in einem Band versammelt: sämtliche kurzen Erzählungen Franz Hohlers. Mit einem Nachwort von Beatrice von Matt.

Vor über vierzig Jahren erschien mit dem Band »Idyllen« Franz Hohlers erste Sammlung mit kurzen Erzählungen. Der Titel kann in seiner ironischen Brechung als Programm verstanden werden: Idyllisch geht es in diesem Band und in den weit über einhundert anderen Erzählungen, die Franz Hohler seither geschrieben hat, allenfalls auf der Oberfläche zu. Im Untergrund rumoren dunkle Kräfte und brechen hervor, ohne sich um den schönen Schein des Alltags zu kümmern. Eine buntere, phantasievollere, manchmal auch böse und abgründige Welt zeigt sich. Sie verstört den Leser vielleicht, macht ihn aber auch mit den Kehrseiten des Lebens bekannt, von denen jeder weiss, dass sie existieren, auch wenn sie sich lange ruhig verhielten und unsichtbar blieben.

Erstmals sind in diesem Band sämtliche kurzen Erzählungen von Franz Hohler gesammelt. Das macht diesen Band zu einem imposanten Zeugnis höchster Erzählkunst aus dem über vierzigjährigen Schaffen eines der bedeutendsten Autoren seiner Generation – und zu einem beispiellosen Lesevergnügen.

Beatrice von Matt, Kritikerin und langjährige Literaturredakteurin der Neuen Zürcher Zeitung, hat das Werk von Franz Hohler schreibend begleitet. Für diesen Band hat sie ein informatives und höchst lesenswertes Nachwort verfasst.

Franz Hohler (Autor)

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren, er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Hohler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Alice-Salomon-Preis und den Johann-Peter-Hebel-Preis. Sein Werk erscheint seit über vierzig Jahren im Luchterhand Verlag.

10.12.2017 | 17:00 Uhr | Bad Homburg vor der Höhe

Weihnachten mit Familie Thalbach.

Katharina, Anna und Nellie Thalbach lesen Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit.
Mit musikalischer Begleitung durch den Kammerchor Bad Homburg (Ltg. Susanne Rohn)

Eine Sonderveranstaltung des 8. Bad Hombuger Poesie & Literaturfestivals 2017!

Tickets: ab 19 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Erlöserkirche
Dorotheenstraße 1
61348 Bad Homburg vor der Höhe

Tel. 06172-21089

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-14639-9

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 03.11.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Sämtliche kurze Erzählungen in einem Band

Von: Bintje Datum: 29.07.2015

blog.poesiedler.de

Ein Sammelband aus dem über vierzigjährigem Schaffen eines begnadeten Erzählers. Per Autostopp geht es meist durch die Schweiz. Idyllisch die Landschaft, doch die Idylle trügt. Hohler versteht es in manchem Text, dass dem Leser das Lachen im Hals stecken bleibt. Die Geschichten sind bunt, sind phantasievoll, überraschend aber manchmal auch böse. Typisch Hohler! Wunderbar!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors