Der Befehl

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Fesselnd wie Grisham, bildgewaltig wie Spielberg!

Als der Journalist Stewart Dubinski sich daran macht, den Schrank seines kürzlich gestorbenen Vaters David aufzuräumen, erwartet er nicht mehr als Erinnerungsbruchstücke. Doch dann fallen ihm 60 Jahre alte Briefe und Dokumente in die Hände, die die Familiengeschichte, wie er sie kannte, gänzlich umkrempeln. Seite für Seite entdeckt Stewart einen völlig neuen Menschen.

Viel weiß Stewart nicht über die Vergangenheit seiner Eltern. Umso größer der Schock, als er im Schrank seines Vaters Feldpostbriefe aus dem Jahr 44 findet – Briefe, die belegen, dass David fünf Jahre in einem Militärgefängnis verbracht hat. Der ehemalige Reporter aus Illinois beschließt, die Story seines Lebens zu recherchieren. Auf seiner Suche stößt er auf einen für ihn unschätzbaren Bericht: ein Manuskript, von David selbst in Haft verfasst, das Stewart endlich Auskunft über die Erlebnisse seines Vaters gibt.
In Diensten der Ermittlungsbehörde der US Navy landet der junge Soldat David im März 1944 in Frankreich. Er schreibt aufmunternde Briefe an seine Verlobte Grace, doch er sehnt sich nicht nur nach ihr, sondern auch nach dem großen Abenteuer an der Front.
Dieser Wunsch geht in Erfüllung, als ihn eine Order aus den höchsten Rängen erreicht. David soll Major Robert Martin dingfest machen, dem Hochverrat vorgeworfen wird. Seinen Gefolgsleuten gilt Martin als unantastbarer Held. Davids Vorgesetzte jedoch sehen in dem Major einen anarchistischen, wenn nicht gar kommunistischen Scharlatan. Die monatelange Verfolgung Martins führt David bis in die Ardennen, wo er im Winter 44 die Grausamkeit des Krieges unmittelbar erfährt. Hier entfernt sich David mehr und mehr von seinen naiven Idealen und Illusionen. Und auch von Grace. Denn er verliebt sich in Gita, eine Widerstandskämpferin. Weit mehr als nur ihre Schönheit fesselt ihn Gitas Willenskraft und ihre Fähigkeit, auf ihr Herz zu hören. Doch welche Rolle hat sie im Katz-und-Maus-Spiel des Majors? Und ist David in diesem Spiel die Katze – oder die Maus?

Ein hochklassiger Thriller, ein leidenschaftlicher Appell wider den Irrsinn des Militarismus und die Geschichte einer einzigartigen Liebe.

"Ein süchtig machender Schmöker, eine große Geschichte. Gut, dass dieses Buch so viele Seiten hat, es ist wirklich keine zuviel!"

Bild am Sonntag

Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel, Klaus Timmermann
Originaltitel: Ordinary Heroes
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-14861-4
Erschienen am  29. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Scott Turow, Jahrgang 1949, ist Schriftsteller und Anwalt. Er schrieb bereits zahlreiche in über 25 Sprachen übersetzte Romane, darunter sein Debüt Aus Mangel an Beweisen (1987) - verfilmt mit Harrison Ford auch ein enormer Kinoerfolg - und dessen lang erwartete Fortsetzung Der letzte Beweis (Blessing 2010), alle im fiktiven, dem Großraum Chicago nachempfundenen Kindle County angesiedelt. Er verfasste zudem zwei Sachbücher – One L, über seine Erfahrungen als Jurastudent, und Ultimate Punishment, eine Betrachtung der Todesstrafe. Turow, seit 1986 Partner einer in Chicago ansässigen Anwaltskanzlei, befasst sich mit Wirtschaftsstrafsachen und widmet zugleich einen Großteil seiner Zeit pro-bono-Mandaten. Er saß in zahlreichen Gremien – darunter die 2000 von Gouverneur George Ryan berufene Illinois Commission on Capital Punishment, die Reformen für die Todesstrafe in Illinois anregte –, und hatte den ersten Vorsitz der 2004 gegründeten Executive Ethics Commission, die Vorgaben für Angestellte der Exekutive des Staates Illinois erstellte. Darüber hinaus war er Vorsitzender der Authors Guild. Turow lebt in der Nähe von Chicago.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

"Wer glaubt, dass eine Steigerung nach John Grishams Romanen nicht möglich ist, der irrt. Außergewöhnlich packend!"

Bunte

"Auch in seinem neuen Thriller kombiniert Turow großes Einfühlungsvermögen mit einem atemberaubenden Plot. Absolut beunruhigend!"

Berliner Morgenpost

"Turow präsentiert eine raffinierte Kriegsspionagestory, die packt, informiert und anspruchsvoll gegen den Militarismus Position bezieht."

Deutsche Presseagentur

"Ein aufregender und rührender Justizthriller. Rasant, aber auch hemmungslos gefühlvoll."

NZZ

"Ein Geniestreich ... Dieser leidenschaftliche Appell gegen jeglichen Krieg ist ein Meisterwerk auf hohem literarischem Niveau."

Rhein-Neckar-Zeitung