Der Duft von wilden Erdbeeren

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mittellose junge Frau trifft jungen Gentleman —
und die englische Landgesellschaft steht Kopf.

England in den 1930er Jahren: Mary Preston ist nach Barsetshire gereist, um als Gast ihrer Tante Agnes auf dem Landsitz der Familie Leslie den Sommer zu verbringen. Dass die hübsche Frau im heiratsfähigen Alter ihr Herz ausgerechnet an den Bonvivant David Leslie verliert, stört den Familienfrieden empfindlich. Schließlich haben Agnes und ihre Mutter, die liebenswert-exzentrische Lady Emily, eine bessere Partie für Mary im Auge. Dumm nur, dass Mary sich so wenig kooperativ und kaum Interesse an ihrem Verehrer mit den tadellosen Manieren zeigt. Und während der Sommer ungewohnt beständig bleibt, wird das Haus der Leslies bald zum Schauplatz von Gefühlsaufruhr, Liebe und Leidenschaft …

„Herrlich nostalgisch und britisch-witzig.“

Grazia (18. Februar 2016)

Aus dem Englischen von Thomas Stegers
Originaltitel: Wild Strawberries
Originalverlag: Virago
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15071-6
Erschienen am  02. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Angela Thirkell (1890 bis 1961) hat zahlreiche Romane und Sachbücher geschrieben, unter anderem neunundzwanzig „Barsetshire-Romane”, die von den Lesern begeistert aufgenommen wurden. Der erste der Reihe, „Tea Time bei Mrs. Morland”, erschien 1933. Angela Thirkell war zwei Mal verheiratet und hatte vier Kinder.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Charmant und wirklich sehr, sehr komisch.«

Alexander McCall Smith

»Wenn Sie Nancy Mitford mögen, werden Sie Angela Thirkell lieben!«

Elle Decoration

»Thirkells Romane sind ein großes Vergnügen!«

The Independent (31. August 2014)

»Durch und durch unterhaltsam! Mit gewinnenden Charakteren, feinem Humor und voller Wärme.«

Kirkus Reviews

"Ein grossartig verschrobener, exzentrischer und altmodischer Roman"

Schweizer Familie (10. März 2016)

Weitere E-Books der Autorin