Der Mädchenmacher

Thriller

eBook epub
3,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Auf einer gedeckten Tafel liegt die zerstückelte und lukullisch garnierte Leiche von Karen Kreft. Einen solch perversen Tatort hat die junge Polizistin Lina Andersen noch nicht gesehen. Wie sie bald herausfindet, war die Ermordete Mitglied einer Gruppe militanter Tierschützer. Hat sich ein Tierzüchter, der von der Gruppe überfallen wurde, brutal gerächt? Lina ermittelt undercover und schleust sich in die Tierschutzorganisation ein. Viel zu spät merkt sie, dass sie auf der falschen Fährte ist. Und dann gerät sie selbst in den Fokus des Täters, der begonnen hat, sich in einen wahren Blutrausch zu morden ...

"Spannung wird bei Koglin nicht bedächtig geschürt, sie ist von Beginn an präsent."

Hamburger Abendblatt (18. September 2014)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13102-9
Erschienen am  15. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Michael Koglin lebt als freier Journalist, u. a. für Mare, Brigitte, NDR und Die Zeit, sowie als Schriftsteller in Hamburg. Neben Kriminalromanen hat er Kurzgeschichten, Kinder- und Sachbücher sowie zahlreiche Drehbücher und Theaterstücke verfasst. Er wurde mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet. Bekannt wurde Michael Koglin nicht zuletzt mit der »Dinner for One«-Reihe, schwarzhumorigen Krimis mit dem Personal des bekannten Silvester-Sketches.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

"Zur Freude seiner Lesergemeinde ist Autor Michael Koglin einer der auszieht, um das Fürchten zu lehren."

NDR 90,3 (05. November 2014)

"Spannung, die alles andere glatt in den Schatten stellt. Seine Romane sind das Nonplusultra in der (deutschen) Thrillerliteratur."

literaturmarkt.info (22. September 2014)

"Koglin treibt den Puls in schwindelerregende Höhen. Kurzum: Mörderischer und/oder besser geht Unterhaltung kaum!"

literaturmarkt.info (22. September 2014)

„Das Schaudern hält noch lange an, selbst, nachdem man das Buch schon längst ausgelesen hat.“

Hamburg im Blick (19. Oktober 2014)

„Gut erzählt, nimmt uns Michael Koglin mit auf eine spannende Reise in die menschlichen Abgründe.“

com-on-online (09. November 2014)

Weitere E-Books des Autors