Der Psychologe

Kriminalroman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Pablo Rouviot ist Psychologe, ein Mann der Sprache, der weiß, dass jedes Wort noch etwas anderes bedeuten kann, als es den Anschein hat. Als eines Tages die junge Paula Vanussi in seiner Praxis in Buenos Aires auftaucht und ihn um ein psychologisches Gutachten bittet, ahnt er zunächst nicht, in welche Machenschaften ihn dieser Auftrag verwickeln wird. Er soll bescheinigen dass Paulas Bruder Javier, der seit frühester Kindheit an schweren Persönlichkeitsstörungen leidet, schuldunfähig ist. Ein Fall von besonderer Brisanz, denn angeblich soll Javier seinen eigenen Vater, einen einflussreichen Geschäftsmann, ermordet haben. Der Psychologe ahnt, dass sich hinter alldem ein dunkles Drama verbirgt, zu dessen Auflösung er sein ganzes psychoanalytisches Können aufbieten muss.


Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Originaltitel: Los Padecientes
Originalverlag: Destino
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-08185-0
Erschienen am  12. Dezember 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Fessende und interessante Erforschung menschlicher Abgründe

Von: Ponine T.

05.01.2018

Pablo Rouviot ist Psychologe, ein Mann der Sprache, der weiß, dass jedes Wort noch etwas anderes bedeuten kann, als es den Anschein hat. Als eines Tages die junge Paula Vanussi in seiner Praxis in Buenos Aires auftaucht und ihn um ein psychologisches Gutachten bittet, ahnt er zunächst nicht, in welche Machenschaften ihn dieser Auftrag verwickeln wird. Er soll bescheinigen dass Paulas Bruder Javier, der seit frühester Kindheit an schweren Persönlichkeitsstörungen leidet, schuldunfähig ist. Ein Fall von besonderer Brisanz, denn angeblich soll Javier seinen eigenen Vater, einen einflussreichen Geschäftsmann, ermordet haben. Der Psychologe ahnt, dass sich hinter alldem ein dunkles Drama verbirgt, zu dessen Auflösung er sein ganzes psychoanalytisches Können aufbieten muss ... Als ich dieses Buch über das Bloggerportal bekommen habe, hatte ich grade eine ganz große Krimi-Leseunlust. Irgendwie hatte ich mich an Mördersuche überfressen, und da war es ganz nett, dachte ich, ein Buch zu lesen, in dem der Täter schon feststeht und es nur noch darum geht, ihn zu verurteilen. Bekommen habe ich dann einen hochspannenden Roman, den ich nicht wirklich als Kriminalroman einordnen würde, denn Rolón geht es eigentlich um andere Fragen als nur Spannung zu erzeugen. Vielmehr will er ergründen, ob der Anspruch nach absoluter Wahrheit und Aufarbeitung, den die Psychologie letztlich benötigt, tatsähclich immer gerechtfertigt ist. Oder ob es manchmal nicht besser ist, nicht alles zu wissen oder aufzudecken. Ein psychologisches Dilemma, dem er sich mit einer Geschichte annähert, die mich mitgerissen hat, die aber sprachlich manchmal nicht ganz so toll war, wie ich fand. Ich kann es nicht einmal genau festmachen, woran es lag, aber ich bin einfach mit Rolóns Stil nicht warm geworden. Er hindert nicht am Lesen, ich fand es aber anstrengend - vieleicht lag es aber auch nur an vorweihnachtlicher Überarbeitung. Jedenfalls würde ich das Buch trotzdem weiterempfehlen, denn die Handlung und die Gedanken, die man sicha ls Leser automatisch mit der Lektüre macht, sind es auf jeden Fall wert!

Lesen Sie weiter

Versteckte Botschaften hinter Worten, ein subtiler Spannungsschmöker aus Argentinien

Von: Stephanie Fey

23.06.2017

,Seit der genialen Fernsehserie „Fitz“, lese ich gerne Romane, die einen Psychologen zum Ermittler machen. Der Autor, ein Argentinier, nimmt sich Zeit für den Ausbau der Figuren und so ist sein Kriminalroman viel mehr als die Aufklärung eines Falls. Dadurch haben auch wir Leser die Möglichkeit differenzierter hinzusehen, mehr als wir es vielleicht bei einem Polizeikrimi täten. Wie es sich für einen überragenden Psychologen gehört, ist Pablo Rouviot ein genauer Beobachter. Auch wenn er eigentlich ein Mann der Sprache ist, so weiß er, dass oft mehr hinter schnell dahin gesagten Worten steckt. Durch Körpersprache und Signale seiner Patienten nimmt er versteckte Botschaften auf. So geht die Bitte einer jungen Frau, die um ihren Vater trauert, bald über ein gewöhnliches Gutachten in den Stunden seiner Praxis hinaus. Nach und nach wird er in verbrecherische Machenschaften gezogen. Der Autor weiß wovon er schreibt, Rolón ist selbst ein sehr bekannter Psychoanalytiker in seiner Heimat. Den Leser erwartet kein reißerischer Krimi, sondern ein subtiler Spannungsschmöker, der, wenn man sich darauf einlässt, bis zur letzten Seite fesselt und lange nachklingt. Mit der Frage, wie hätten wir entschieden, wenn...

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Gabriel Rolón, geboren 1961 in Buenos Aires, studierte Psychologie und avancierte in kürzester Zeit zum bekanntesten Analytiker Argentiniens. Seine Bücher »Auf der Couch« und »Trauer, Panik, Leidenschaft«, Erzählungen über wahre Fälle aus der Praxis, waren in Argentinien Bestseller.

Zur AUTORENSEITE

Peter Kultzen

Peter Kultzen, geboren 1962 in Hamburg, studierte Romanistik und Germanistik in München, Salamanca, Madrid und Berlin. Er lebt als freier Lektor und Übersetzer spanisch- und portugiesischsprachiger Literatur in Berlin. 1994 und 2011 erhielt er den Übersetzerpreis der Botschaft von Spanien in Deutschland.

zum Übersetzer

Weitere E-Books des Autors