Der Schelm von Venedig

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Hofnarr Pocket trauert um seine geliebte Cordelia, Königin von England, die vor Kurzem einem mysteriösen Fieber erlag. Vor ihrem Tod hatte sie Pocket gebeten, nach Venedig zu reisen, um die Mächtigen der Stadt von einem Krieg abzuhalten. Pocket macht sich auf den Weg, aber als er in Venedig ankommt, muss er nicht nur erfahren, dass Cordelia in Wahrheit Opfer eines Giftanschlags wurde, er wird auch noch bei lebendigem Leib in einen Keller eingemauert. Hinter alldem stecken der Senator Brabantio und der Kaufmann Antonio, die alles tun, um ihre Kriegspläne durchzusetzen. Pocket schwört Rache – wenn er sich nur erst einmal aus seinem Verlies befreien könnte ...

"..der Leser verfolgt atemlos und dauergrinsend, wie Pocket sich mit derbem Witz, Mut und Verschlagenheit durch die Shakespear'sche Mythenwelt schlägt. Köstlich."

Schweizer Familie (19. Februar 2015)

Aus dem Amerikanischen von Jörn Ingwersen
Originaltitel: The Serpent of Venice
Originalverlag: William Morrow
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13075-6
Erschienen am  26. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing, Romane zu schreiben. Inzwischen haben seine Bücher längst Kultstatus. Christopher Moore liebt den Ozean, Acid Jazz und das Kraulen von Fischottern. Er lebt in San Francisco.

Zur AUTORENSEITE

Zitate

"Bei der Lektüre von 'Der Schelm von Venedig' muss man Tränen lachen. Es gibt keinen Zweifel: Der vorliegende Roman ist ein wahres Meisterwerk. Absolut genial! Der US-amerikanische Autor schreibt seine Leser ganz schwindelig und schafft hier einen Genuss der einsamen Spitzenklasse."

literaturmarkt.info (02. Juni 2016)

"Moore ist eine Instanz, wenn es um intelligenten und zum Umfallen komischen Humor geht."

Bild am Sonntag

"Sollte es noch einen witzigeren Autor geben, möge er vortreten."

Playboy

"Christopher Moore schreibt seine Leser auf unterhaltsamste Weise schwindelig. Unterhaltungsliteratur zum Tränenlachen."

OÖNachrichten