VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Schneeleopard Ein Rizzoli-&Isles-Thriller

Rizzoli-&-Isles-Thriller (11)

Kundenrezensionen (48)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12393-2

Erschienen: 20.04.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

In der Wildnis lauert das Böse ...

Die Polizei von Boston ermittelt in einem bizarren Mordfall. Die Leiche eines Jägers und Tierpräparators wurde gefunden – ausgeweidet und aufgehängt wie eines seiner Beutetiere. In den Wäldern werden Knochenreste eines weiteren Opfers entdeckt. Doch Boston ist nicht das einzige Jagdrevier des Killers. Es scheint eine Verbindung zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall in Afrika zu geben, wo die Teilnehmer einer Safari förmlich abgeschlachtet wurden. Nur eine Frau entkam dem Massaker und könnte Jane Rizzoli helfen, den Mörder zu identifizieren ...

Deutsche Webseite zu Tess Gerritsen mit vielen Extras www.tess-gerritsen.de

Offizielle Webseite (engl.) www.tessgerritsen.com

Serie von "Rizzoli & Isles" auf VOX

Tess Gerritsen auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

"Where Tess Buried the Bodies" Die Autorin auf Pinterest

„Ob es überhaupt eine Verbindung zu der tödlichen Safari gibt […] und ob nicht alles doch ganz anders sein könnte, enthüllt Tess Gerritsen auf so geschickte Weise, dass kein Zweifel daran bleibt, wie Rizzoli & Isles nicht nur das gegensätzlichste, sondern zum erfolgreichsten weiblichen Ermittlerduo der Populärkultur werden konnten. […] Die Geschichte der Safari ist so fesselnd, dass es einem nicht anders geht als all den Touristen, die irgendwo einen Rucksack […] packen: man sehnt sich von Boston nach Botswana.“

Maren Keller, SPIEGEL online (28.04.2015)

ÜBERSICHT ZU TESS GERRITSEN

Tess Gerritsen vereint wie keine zweite erzählerisches Können und psychologisch ausgefeilte Charakterstudien mit medizinischer Detailkenntnis, die sie sich in ihrem früheren Beruf als Ärztin angeeignet hat. Hauptfigur ihrer Hochspannungsthriller ist die taffe Kommissarin Jane Rizzoli, die sich in der knallharten Männerwelt der Bostoner Mordkommission durchsetzen muss.
Erfolgsrezept Frauenpower: Zusammen mit der Pathologin Maura Isles kommt Jane Rizzoli jedem Serienmörder auf die Spur.
Doch Vorsicht: Gerritsens Thriller sind nichts für schwache Nerven und zarte Gemüter!

"Hoher Gänsehautfaktor, Fingernägelkauen inklusive." Bild am Sonntag

Mehr Informationen: www.tess-gerritsen.de

Rizzoli-&-Isles-Thriller

Weitere Titel der Autorin

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Tess Gerritsen (Autorin)

So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit dem Thriller »Die Chirurgin«, in dem Detective Jane Rizzoli erstmals ermittelt. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.

www.tess-gerritsen.de

„Ob es überhaupt eine Verbindung zu der tödlichen Safari gibt […] und ob nicht alles doch ganz anders sein könnte, enthüllt Tess Gerritsen auf so geschickte Weise, dass kein Zweifel daran bleibt, wie Rizzoli & Isles nicht nur das gegensätzlichste, sondern zum erfolgreichsten weiblichen Ermittlerduo der Populärkultur werden konnten. […] Die Geschichte der Safari ist so fesselnd, dass es einem nicht anders geht als all den Touristen, die irgendwo einen Rucksack […] packen: man sehnt sich von Boston nach Botswana.“

Maren Keller, SPIEGEL online (28.04.2015)

"Gerritsen schafft es, auf jeder Seite des Romans ein Gefühl der Gefahr zu erzeugen.[…] eine spannende Tour durch eine seltsame Welt von Jägern und Trophäensammlern."

Rhein Zeitung (05.05.2015)

"Zu viele Baustellen im Leben? Dann schalten Sie mal wieder bei einem Megakrimi ab – zum Beispiel bei Tess Gerritsens Ermittlerduo Jane Rizzoli und Maura Isles."

GRAZIA (23.04.2015)

"Des Rätsels Lösung liegt in Botswana begraben und das Buch ist großartig."

Bayern 5 aktuell (21.04.2015)

"‘Der Schneeleopard‘ ist ein clever inszenierter Thriller, spannend von der ersten bis zur letzten Seite und psychologisch fein ausgearbeitet."

Hamburger Morgenpost (07.05.2015)

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Andreas Jäger
Originaltitel: Die Again
Originalverlag: Ballantine, New York

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12393-2

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Limes

Erschienen: 20.04.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ich wurde mal wieder nicht enttäuscht!

Von: Ephraims Tochter Datum: 15.11.2016

www.pippistattannika.de

Wie so oft bei Tess Gerritsen gibt es in Der Schneeleopard zwei Handlungsstränge, die immer Laufe des Buchs miteinander verflochten werden, um schließlich im fulminanten Finale ganz zu einem Strang werden. Eine Handlung spielt in Boston, wo Jane Rizzoli und Maura Isles in einem Mordfall an einem bekannten Tierpräparatoren und Trophäenjäger ermitteln, der bestialisch ermordet und wie seine Beute aufgehängt und ausgeweidet wurde – und bei dieser einen Leiche bleibt es nicht. Schnell wird klar, dass man es mit einem Serienmörder zu tun hat, dessen Spuren Jahre zurück bis nach Afrika führen. Und hier kommen wir zur zweiten Handlung: eine Safari in Botswana, die aus der Perspektive einer Frau erzählt wird, die diesen Abenteuertrip eigentlich gar nicht machen wollte, sondern nur hier ist, um ihrem Freund einen Gefallen zu tun. Die sieben Touristen, die sich auf der Safari befinden, wollen wilde Raubtiere aus der Nähe betrachten und wissen nicht, dass das wahre Raubtier sich unter ihnen befindet und einen nach dem anderen tötet.

Wenn ich einen Tess Gerritsen-Thriller in die Hand nehme, weiß ich eigentlich immer, dass ich nicht enttäuscht werde. Mag zwar sein, dass ich dann höhere Erwartungen habe, als wenn ich einen No-Name-Krimi lese, aber bisher hat Tess Gerritsen meine Erwartungen immer erfüllt – so auch dieses Mal. Das Setting des zweiten Handlungsstrangs in Botswana fand ich mal etwas anderes und sehr aufregend, vor allem weil ich das Buch in meinem Südamerika-Urlaub gelesen habe und mich so irgendwie noch besser in die Handlung einfinden konnte. In Gerritsens neuestem Roman geht es (wie immer) sehr blutig und brutal zu, aber das mag ich an ihren Thrillern eigentlich am meisten, das man nicht weiß, ob man das Buch angeekelt zur Seite legen soll, oder ob man sofort weiterlesen soll – irgendwie wie bei einem Unfall, bei dem man nicht hinschauen will, aber irgendwie doch hinschauen muss. Naja, da es auch viel um die Tierjagd und das Ausweiden von Tieren geht, würde ich das Buch passionierten Tierschützern eher nicht empfehlen. Bei mir ist die Spannung jedenfalls von der ersten bis zur letzten Seite gewachsen und gewachsen, sodass ich froh war ein E-Book zu lesen, bei dem es nicht ganz so verlockend ist, vorzublättern, um zu wissen wie das Buch ausgeht…

✎ Tess Gerritsen - Rizzoli & Isles 11 der Schneeleopard

Von: Jane Datum: 29.03.2016

mademoiselle-cake-liest.blogspot.it/2016/03/tess-gerritsen-rizzoli-isles-11-der.html

Auch den 11. Fall von Jane Rizzoli und Maura Isles habe ich mit Spannung verfolgt - zumindest am Anfang..
Die zwei Erzählstränge, die hier abgehandelt werden, sind teilweise recht interessant. Der Afrika-Teil - die Vergangenheit - gefiel mir soweit, wie er detailreich war. Irgendwann macht die Autorin darin aber einen sooo heftigen Sprung, dass mir manche Sachen einfach wirklich gefehlt haben.
Die Gegenwart wurde mit einigen grausamen Details beschrieben, die ich in einigen Fällen lieber nicht gewusst hätte, vereinzelt haben sie mich aber auch wirklich zum Nachdenken angeregt.
Für mich war dieser Band der Reihe zwar stellenweise wirklich sehr spannend - gerade anfangs und die Vergangenheit - und ich habe auch bis zur Auflösung mitgefiebert, jedoch wurde mir an vielen Stellen die Handlung einfach zu abrupt beendet, einige Handlungen einfach nicht weiterverfolgt und manches einfach nie aufgeklärt. Ich denke, jeder, der (viel) liest, wird sich schnell seinen Teil zum Mörder denken (können) und trotzdem fragte ich mich, was denn nun passiert war. Aber genau das wird nie ge- bzw. erklärt. Das Motiv bleibt im Dunkeln und das ist für mich einfach nicht akzeptabel. Ich möchte doch bitte wissen wieso, weshalb, warum - und nicht nur wie, wo und ein bisschen was.
Ich denke, diesen 11. Band kann man sogar vielleicht überspringen, falls man die Reihe lesen möchte, denn Jane und Maura sind dieses Mal zwar natürlich in den Fall integriert, aber es passiert mit ihnen nichts, was für nachfolgende Bücher von Bedeutung wäre. Auch hier wird hin und wieder auf alte Fälle angespielt (war das in den Anfängen auch schon so? ? ?), aber dieses Mal sind sie eher dafür da, auf die anderen Teile aufmerksam / neugierig zu machen. Ich glaube, es ist für das Verständnis ok, wenn man Rizzoli & Isles Teil 1 - 10 nicht gelesen hat. (empfehlen würde ich sie trotzdem)

©2016

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin