VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Sommerfänger

Die Jette-Thriller (5)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-05469-4

Erschienen: 15.04.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Muss für jeden Thriller-Fan

Der Sommer ist da, und Jette schwebt auf Wolke Sieben: Sie hat ihrem Freund Luke eine neue Chance gegeben und ist endlich wieder glücklich verliebt. Doch dann wird Lukes Mitbewohner tot aufgefunden, und Luke, der unter Mordverdacht gerät, verschwindet spurlos. Überzeugt von seiner Unschuld beginnt Jette, auf eigene Faust nachzuforschen – und kommt allmählich dahinter, dass Luke sich einen mächtigen, gefährlichen Feind gemacht hat, der ein skrupelloses Katz-und-Maus-Spiel mit ihm und allen treibt, die Luke etwas bedeuten …

ÜBERSICHT: MONIKA FETH BEI RANDOM HOUSE

Mehr zur Autorin und ihren Büchern auf www.monikafeth-thriller.de

Die Jette-Thriller

Die Romy-Thriller

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monika Feth (Autorin)

Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren, arbeitete nach ihrem literaturwissenschaftlichen Studium zunächst als Journalistin und begann dann, Bücher zu verfassen. Heute lebt sie in der Nähe von Köln, wo sie vielfach ausgezeichnete Bücher für Leser aller Altersgruppen schreibt.
Der sensationelle Erfolg der "Erdbeerpflücker"-Thriller machte sie weit über die Grenzen des Jugendbuchs hinaus bekannt. Ihre Bücher wurden in mehr als 24 Sprachen übersetzt.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-05469-4

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 15.04.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Mit der beste Teil!

Von: Anneblogt Datum: 02.03.2015

anneblogt.de/

Spoilergefahr!
Inhalt:

Zwei Jahre nachdem Jette an ihrer ersten großen Liebe beinahe gestorben wäre, schwebt Jette wieder im siebten Himmel. Als jedoch der Mitbewohner ihres Freundes Luke ermordet in der Badewanne aufgefunden wird und Luke spurlos verschwunden ist, muss sich Jette fragen, ob sie Luke wirklich kennt. Während die Polizei Luke als Mörder verdächtigt und nach ihm fahndet, beginnt Jette mit Merle ihre eigene Suche: Nach Antworten darauf, wer Luke wirklich ist und natürlich auch, wer er ist. Doch Jette, Merle und der Kommissar sind nicht die einzigen, die Luke um jeden Preis finden wollen…


Meine Meinung:

„Der Sommerfänger“ ist der fünfte Band der „Erdbeerpflücker“-Reihe und ich muss sagen, dass sich Monika Feth mit jedem Buch eher steigert als schlechter wird! „Der Sommerfänger“ konnte mir jedenfalls echte Gänsehaut bescheren!

Schnell wird klar, dass Jette es immer noch nicht gewährt ist, glücklich zu sein, als Lukes Mitbewohner tot aufgefunden wird und Luke natürlich gleich in den Fokus der Ermittlungen rückt. Dass sein Verschwinden jedoch andere Hintergründe hat als seine Schuld, wird ebenso schnell klar und ab da ist das Buch durchgehend absolut packend! Monika Feth schafft es besonders durch die Perspektivenwechsel geschickt, dass man die Gedanken der Charaktere gut mitbekommt und auch bald erfährt, wenn der Mörder von Lukes Mitbewohner bald neben Luke noch ins Visier fast. Ab da steigert sich die Spannung weiter und aus Sorge um Jette konnte ich das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen!

Dabei ist die Geschichte keinesfalls zu komplex, stattdessen ist immer ein roter Faden erkennbar, die Handlung baut gut aufeinander auf und wirkt nicht konstruiert. Vor allem das Durchleuchten von Lukes Vergangenheit hat mich oft Staunen lassen, aber mich teilweise auch in Entsetzen versetzt. In „Der Schattengänger“ hat Luke ja noch eine relativ kleine Rolle und seine Geheimniskrämerei hat auf mich ziemlich besorgniserregend gewirkt, allerdings habe ich damals eher damit gerechnet, dass Luke selbst einiges verbrochen hat. Jedenfalls hat es mir sehr gefallen, dass er hier eine zentrale Rolle spielt und man ihn wirklich gut kennenlernt.

Jette hingegen bewundere ich immer mehr, das Unglück und der Tod scheinen sie geradezu zu verfolgen, aber sie gibt nicht auf und bleibt immer besonnen und stellt sich der Gefahr. Klar, man könnte meinen, dass sie dazu gelernt hätte und sich nicht immer so in Gefahr bringen würde, wie ich es bei vorherigen Bänden kritisiert hatte, aber hier ist es keineswegs ihre eigene Schuld-ausnahmsweise mal;)



Fazit:

Die Thriller der „Erdbeerpflücker“-Reihe sind echt klasse und dieser Teil hat mir mehr als nur einmal den Atem stocken lassen! Absolut lesenswert und von mir gibt es wieder 5 von 5 Herzen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Der beste Jette Thriller : D

Von: Daniela Datum: 29.06.2016

Ein Muss für jeden Thriller-Fan Der Sommer ist da, und Jette schwebt auf Wolke Sieben: Sie hat ihrem Freund Luke eine neue Chance gegeben und ist endlich wieder glücklich verliebt. Doch dann wird Lukes Mitbewohner tot aufgefunden, und Luke, der unter Mordverdacht gerät, verschwindet spurlos. Überzeugt von seiner Unschuld beginnt Jette, auf eigene Faust nachzuforschen ? und kommt allmählich dahinter, dass Luke sich einen mächtigen, gefährlichen Feind gemacht hat, der ein skrupelloses Katz-und-Maus-Spiel mit ihm und allen treibt, die Luke etwas bedeuten ?

Ich habe mich mal wieder einem Jette-Thriller gewidmet und dieser war der beste den ich bisher gelesen habe und der packendste und spannendste Teil dieser Serie.

Zwei Jahren sind jetzt seit dem "Erdbeerpflücker" vergangen doch Jette kann trotzdem noch immer nicht vergessen was damals geschah. Nun ist sie wieder frisch verliebt, die Erdbeerpflücker am Feld und es geschehen seltsame Morde. Ist Luke etwa schuld daran? Sie weiß nicht was sie glauben soll und macht sich auf die Suche nach ihrem verschollenen Freund. Doch was sie herausfindet lässt einen das Blut in den Adern gefrieren und sie weiß nicht mehr wem sie noch vertrauen kann.

Dieses Buch wird natürlich wieder aus mehr Perspektiven erzählt was mir persönlich sehr gut gefällt.

In diesem Buch arbeite Bert Melzig schon bei der Kripo Köln wie in Teufelsengel, doch wohnt er noch bei seiner Frau und seinen Kindern.

Ich weiß nicht warum dieser Band so megaspannend war doch diesen konnte ich wirklich nicht mehr aus der Hand legen.

Fazit: Ein packender und unter die Haut gehender Jugendthriller der nicht so einfach aus der Hand zu legen ist.

Serie:
1. Der Erdbeerpflücker
2. Der Mädchenmaler
3. Der Scherbensammler
4. Der Schattengänger
5. Der Sommerfänger
6. Der Bilderwächter
7. Der Libellenflüsterer

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin