Der Zitronengarten

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwei Schwestern, eine alte Familienfehde, eine italienische Reise

Frankfurt und Italien 1764: Nach dem Tod des Vaters kämpft die junge Luisa mit aller Kraft um ihr Erbe, denn sie fürchtet um ihre Stellung im Familienunternehmen Montanari & Figli. Francesca, ihre italienische Halbschwester, von der sie bis vor Kurzem nichts wusste, hat sich ausgerechnet mit ihrem ärgsten Widersacher verbündet. In ihrer Not begibt sich Luisa auf die gefährliche Reise über die Alpen, um sich bei der italienischen Verwandtschaft Hilfe zu holen. Dort wird sie zu ihrer Überraschung mit einer alten Familienfehde konfrontiert …

"‘Der Zitronengarten‘ ist ein wunderbarer Roman für Frauen mit perfekten Zutaten: zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können, Liebe und Leid, einer uralten Familienfehde und der Weg einer schüchternen, jungen Frau zur Emanzipation.“

Radio hr 1 (14. Mai 2014)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12267-6
Erschienen am  19. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Zitronengarten

Von: gosureviews

27.09.2015

Mit ihrem historischen Roman "Der Zitronengarten" ist dem Autorenteam Helena Marten eine unterhaltsame Lektüre gelungen. Es wird die Geschichte zweier Stiefschwestern erzählt, die sich erst als Erwachsene kennenlernen. Auf der einen Seite die temperamentvolle,wunderschöne , aber auch unbeherrschte Italienerin Francesca, auf der anderen Seite die schüchterne, unscheinbare Deutsch-Italienerin Lucia. Mit der Beschreibung der beiden Hauptpersonen ist Helena Marten eine überzeugende Charakterisierung gelungen.Obwohl der Roman 1764 spielt, könnten die geschilderten Personen auch heute genauso agieren und reagieren. Man leidet mit ihnen, ärgert sich mit ihnen, aber auch über sie. In manchen Handlungen erkennt man sich selbst oder andere Mitmenschen wieder. Die Anzahl der Nebenpersonen , jede für sich treffend beschrieben, ist überschaubar. Der Ablauf der Geschichte ist logisch aufgebaut und nachvollziehbar. Ein paar glückliche Zufälle , die ja im wirklichen Leben leider nicht vorkommen , schaden hierbei nicht. Zum Glück haben die Schriftsteller nicht den Ehrgeiz besessen, ein 1000 Seiten Epos zu schreiben. Die Geschichte wird zügig erzählt, keine unwichtige parallele Handlungsstränge stören den Fortgang der Geschichte. Ob die Frauen zur damaligen Zeit in dieser Form , in einer von Männern beherrschten Welt , so freiheitlich agieren durften sei angezweifelt. Aber der Roman soll ja in erster Linie unterhalten . Jedenfalls hat das Buch mir ein unterhaltsames Lesevergnügen beschert, in dem auch die Spannung nicht zu kurz kam. - See more at: http://gosureviews.blogspot.de/2015/09/der-zitronengarten-von-helena-marten.html#sthash.1NuKeA4H.dpuf

Lesen Sie weiter

Der Zitronengarten

Von: Lisa aus Freyung

06.08.2015

Zum Inhalt möchte ich hier nichts weiter sagen, da dieser von den anderen Rezensenten schon ausführlich erläutert wurde. Eine wirklich tolle Geschichte, ich war von Anfang bis Ende gefesselt. Der Autor hat es geschafft, immer wieder neue Wendungen einzubauen und so die Spannung stetig hoch zu halten. Auch die Beschreibung der Charaktere ist sehr gut gelungen, viele der Personen findet man einfach nur sympathisch, andere hasst man abgrundtief. Einzig vom Ende hätte ich mehr erwartet, dieses fand ich nicht ganz schlüssig und hätte besser aufgebaut sein können. Dafür ein Stern weniger.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Helena Marten

HELENA MARTEN ist ein Pseudonym, hinter dem sich zwei Autorinnen verbergen. Beide leben in Frankfurt am Main und sind in der Verlagsbranche tätig. Nach ihrem erfolgreichen Debüt Die Porzellanmalerin ist Die Kaffeemeisterin ihr zweites gemeinsam verfasstes Buch.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

„Bereits zu Beginn wünscht sich der Leser, dass dieser wunderschöne Roman nicht enden möge.“

Frankfurter Stadtkurier (10. Juni 2014)

"Literatur zum Niederknien - 'Der Zitronengarten' bedeutet gute Unterhaltung über viele, viele Stunden. Helena Marten schreibt Geschichten, die eine geradezu überwältigende Wirkung besitzen und den Leser einfach nur glücklich machen."

www.literaturmarkt.info (07. Juli 2014)

„ (…) ein Roman, der von einer dichten Atmosphäre zu leben vermag. Die beiden Autorinnen zeichnen schöne Bilder und nehmen die Leserschaft somit auf eine spannende Entdeckungsreise durch vergangene Zeiten mit."

www.histo-couch.de (01. Juli 2014)

Weitere E-Books der Autorin