Der unheilbare Romantiker

& andere Geschichten aus der Psychotherapie

(1)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In der Liebe sind wir alle gleich: Jeder sehnt sich nach Liebe, jeder verliebt sich, jeder hat schon Liebeskummer erlebt. Aber was passiert, wenn die Liebe zur Obsession wird? Die Angestellte einer Anwaltskanzlei ist felsenfest davon überzeugt, dass ihr Zahnarzt sie liebt und dass das Schicksal sie beide füreinander bestimmt hat bis in alle Ewigkeit. Eine Witwe bekommt Besuche von dem Geist ihres verstorbenen Ehemanns. Ein Akademiker ist seinem Spiegelbild verfallen. Eine wunderschöne Frau wird von Eifersucht auf die Rivalin geplagt, die es gar nicht gibt. Ein Nachportier ist besessen lasziven Dämonen.

Mit diesen Fallgeschichten aus seiner Praxis nimmt uns der Schriftsteller und klinische Psychologe Dr. Frank Tallis mit auf eine höchst faszinierende Reise durch die Seelenlandschaft von Liebenden.

»Frank Tallis führt uns mitten in das Herz der Liebe.«

Ian McEwan

Aus dem Englischen von Liselotte Prugger
Originaltitel: THE INCURABLE ROMANTIC
Originalverlag: Little Brown
eBook epub (epub), 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-641-22143-0
Erschienen am  10. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Spannende Einblicke in die therapeutische Arbeit

Von: Melissa R.

20.06.2019

Ich hatte schon immer großes Interesse an psychotherapeutischer Arbeit und kann einfach nicht widerstehen, wenn ein Buch mit entsprechendem Titel auf den Markt kommt. „Der unheilbare Romantiker“ von Frank Tallis erinnerte mich sehr an die Bücher des bekannten Therapeuten Irvin D. Yalom, die ich absolut phänomenal finde. Auch beim Lesen dieses Buchs fühlt man sich durch die Dialog-Passagen als Teilnehmer an einer sehr intimen Interaktion zwischen Therapeut und Patient. Tallis selbst wirkt in seinen Erzählungen sehr authentisch und erklärt detailliert den Ablauf der Sitzungen mit seinen Patienten. Er nimmt nicht die Rolle des unnahbaren und allwissenden Arztes ein, sondern gesteht auch häufig eigene Fehler ein und reflektiert seine Vorgehensweise sehr bewusst, um dem Leser einen Einblick in seine Tätigkeit zu verschaffen. Im Umgang mit psychisch auffälligen Menschen wird der Therapeut regelmäßig in schwierige Situationen gebracht. Wie sollte man reagieren, wenn einem ein vermeintlich normaler Angestellter beichtet, er sei von einem Dämon besessen? Ergänzend zu den konkreten Fällen, die Tallis beschreibt, gibt er immer wieder einen Überblick über die Standpunkte der verschiedenen Fachrichtungen und die Geschichte der Psychotherapie. Dabei ist vor allem seine erfrischende Offenheit gegenüber den diversen Ansätzen positiv hervorzuheben. Auch grundsätzliche Überlegungen zu Liebe, Sexualität und existenziellen Fragen sind Teil der einzelnen Kapitel. Manchmal „kreist“ der Autor hier ein bisschen zu lange über einem bestimmten Gebiet und sorgt so für etwas Redundanz. Da diese Ausflüge in die Philosophie aber nicht allzu lange sind, sollte dies nicht zu negativ bewertet werden. Insgesamt ist das Buch wirklich spannend und kurzweilig. „Der hoffnungslose Romantiker“ ist eine faszinierende Sammlung menschlicher Schicksale, die nicht dazu einladen, sich über vergebliche Liebesmühe lustig zu machen, sondern mit den Betroffenen mitzufühlen und selbst über unsere Beziehungen zu anderen nachzudenken. Definitiv lesenswert!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Frank Tallis ist Schriftsteller und praktizierender klinischer Psychologe. Für seine Romane, vor allem für seine Erfolgsserie um den Psychoanalytiker und Detektiv Max Liebermann, erhielt er zahlreiche Preise, u. a. den “Writers' Award from the Arts Council of Great Britain” und den “New London Writers' Award”. Tallis lebt in London.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Bezwingend.«

Susie Orbach

»Tallis ist ein großartiger Erzähler. Die Fallgeschichten seiner Patienten sind so, wie das Leben selbst: widersprüchlich, voller Irrwege und faszinierend.«

The Economist

»Dieses faszinierende Buch blickt tief in das dunkle Herz der Liebe.«

Herald

»Wer jemals einen Verflossenen gegoogelt hat, sollte dieses Buch lesen.«

Scientific American